Samstag, 16. April 2016

[Rezension] Laura Kneidl - Light & Darkness

Zum Inhalt: Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss…











Meine Meinung: einfach nur schön und wahnsinnig spannend :D

Ich sag gleich erstmal dazu, es ist ein Einzelband. Und ich würde mir wirklich gerne eine zweiten Teil wünschen.^^
Von der ersten Seite an hat das Buch mich in seinen Bann gezogen. Die Geschichte ist einfach nur wunderschön und immer wieder mit genug Spannung gepickt, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen kann. :D
Aber das Buch enthält nicht nur Spannung, sondern auch sehr viel Witz und Humor und sehr viel Gefühl. Ich habe so sehr mit allen mitgelitten und gelacht. :D
Das Ende ist einfach nur schön, aber ich glaube, das kann man bei dem Buch auch erwarten. ;)

Die Charaktere sind einfach nur wundervoll. Jeden von ihnen (mit einer Ausnahme) hab ich sofort in mein Herz schließen können. Sie sind alle auf ihre Art genial.
Die Hauptcharaktere sind Light und Dante. Ich finde es wahnsinnig schön zu lesen, wie sich ihre Beziehung zueinander im Laufe des Buches verändert und wie sie sich selbst auch ändern. An manchen musste ich grinsen, an anderen war es einfach nur traurig.
Dann sind da noch Jude und Kane, beide einfach nur liebenswürdig. Das gleiche gilt für Anna. :D
Den einzigen, den ich nicht mag, ist Crispin ... aber es würde mich auch wundern, wenn den jemand wirklich mag.^^

Das Cover ... einfach nur genial :D Die beiden Gesichter erinnern mich sehr an Dante und Light. Das Blau dazu sieht einfach nur himmlisch aus :D

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Was ich an dem Buch richtig gut fand, war die Tatsache, dass man die Geschichte zwischendurch auch mal aus einer anderen Sicht erzählt bekommen hat. Es war nicht zu viel, aber immer mal eine kleine Abwechslung. :)

Mein Fazit: ganz klare Leseempfehlung :DDDDD <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen