Mittwoch, 13. April 2016

[Rezension] Richelle Mead - Schattenträume (Vampire Academy 3)

Zum Inhalt: Es ist Frühling an der Vampirakademie, und Rose Hathaway steht kurz davor, ihren Abschluss zu machen. Doch seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird Rose von düsteren Gedanken und merkwürdigen Visionen geplagt. Währenddessen zieht neues Unheil herauf: Lissa hat wieder begonnen, mit ihrer Magie zu experimentieren, und ihr einstiger Widersacher Victor Dashkov ist möglicherweise auf freiem Fuß. Rose und Dimitri kommen sich wieder näher, die verbotene Leidenschaft zwischen beiden flammt unvermindert auf. Bis eine tödliche Bedrohung Rose vor die wohl schwerste Wahl ihres Lebens stellt.

Meine Meinung: gelungene Fortsetzung voller Spannung und Humor

Der dritte Teil setzt im Grunde nahtlos da an, wo der zweite aufgehört hat. Zum Inhalt selber will ich jetz gar nicht mehr sagen, zum einen verrät der Klappentext schon sehr viel und zum anderen würde ich ganz bestimmt spoilern ;)
Die Geschichte ist durchzogen von Spannung und Humor. An manchen Stellen konnte ich das Buch gar nicht aus der Hand legen^^
Manche Stellen sind auch urkomisch - es gibt da zum Beispiel ein Gespräch zwischen Rose und der Königin Tatjana - man erwartet so ziemlich alles als Thema, aber definitiv nicht das, was dann am Ende kommt :D
Das Ende des Buches ist wieder richtig spannend, aber auch ein bisschen traurig.

Die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte alle weiter. Sie alle werden auf ihre Art und Weise von den Ereignissen aus dem zweiten Band beeinflusst und im Zuge dessen verändern sie sich sehr stark.
Das gilt sowohl für die Personen selbst als auch für ihre Verbindung untereinander.
Auch die Beziehung zwischen Rose und Dimitri wandelt sich ständig - mal in die eine, mal in die andere Richtung. Ich finde es spannend zu beobachten, wie die beiden mit den Konflikten umgehen und wie sie auch zueinander halten können.

Der Schreibstil der Autorin ist weiterhin echt gut und sehr flüssig. An spannenden Stellen kann man das Buch gar nicht aus der Hand legen.^^

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen, da ich immer noch glaube, dass da noch Luft nach oben ist^^
Ich freue mich jetz jedenfalls erstmal auf den vierten Teil :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen