Donnerstag, 14. April 2016

[Rezension] Richelle Mead - Seelenruf (Vampire Academy 5)

Zum Inhalt: Nach ihrer langen Reise zu Dimitris Geburtsort in Sibirien ist Rose Hathaway endlich an die Vampirakademie und zu ihrer besten Freundin Lissa zurückgekehrt. Die beiden Mädchen stehen kurz davor, ihren Abschluss zu machen und können es kaum erwarten, die Akademie zu verlassen. Doch Rose trauert immer noch um den Verlust ihrer großen Liebe, und bald scheinen ihre schlimmsten Befürchtungen wahr zu werden. Dimitri hat ihr Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis Rose sich ihm angeschlossen hat ... für immer.




Meine Meinung: bisher das Highlight dieser Reihe <3 :D

Eigentlich sagt der kurze Satz schon alles aus :D Ich fand den Band echt grandios genial und ich konnte eigentlich auch gar nicht mit lesen aufhören.
Auch die vorherigen Teile fand ich echt gut, doch was hatte der fünfte Teil jetz, was die anderen nicht hatten? Eigentlich kann ich das ganz sagen ... Überraschungseffekte. Auch wenn die Handlung relativ "ruhig" begann, ist sie bis zum Ende immer spannender geworden. Und immer, wenn ich geglaubt habe, zu wissen, wie es weiter geht, wurde ich wieder mit einer neuen Bedrohung überrascht.
Ich fand es echt erstaunlich, was sich die Autorin so hat einfallen lassen, damit die Geschichte nicht vorhersehbar ist. :D
Ich finde es absolut genial :DDDDDDD
Und am besten (oder eigentlich am schlimmsten) ist das Ende - damit hatte ich im Leben nicht gerechnet ... aber es is auch ein sehr böser Cliffhanger. Wie gut, dass ich Teil 6 im Moment auch hier habe und sofort weiterlesen kann ;)

Die Charaktere entwickeln sich alle weiter.
Bei Rose hab ich sogar das Gefühl, dass sie vernatwortungsbewusster wird und nicht mehr ganz so viel dummes anstellt ;)
Bei Lissa und Adrian freue ich mich einfach, dass sie sich hinsichtlich ihres Elements Geist weiterentwickeln. Und ich hätte nie gedacht, dass ich Adrian mal so ins Herz schließen würde <3
Und Dimitri ... nun ja ... lest selbst. Alles, was ich gerne sagen würde, wäre zu viel spoiler ;)

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt echt gut und sehr flüssig. Man kann die Story sehr schnell lesen und die Überraschungen sorgen dafür, dass man noch schneller lesen will ;)

Ich freue mich jetz auf den 6. Teil und hoffe, dass am Ende wieder ein Happy End da ist :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen