Sonntag, 1. Mai 2016

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Opposition. Schattenblitz (5)

Zum Inhalt: Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.







Meine Meinung: hammergeiler Abschluss einer wundervollen Reihe <3

Die Story setzt nahtlos da an, wo sie im vierten Teil aufgehört hat. Man ist sofort wieder in der Geschichte drin und bekommt gleich am Anfang viel Spannung geboten. In der Geschichte folgt ein Höhepunkte dem nächsten und immer wieder kommen überraschende Momente hinzu. Ich war so gebannt von der Story, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich war über die ein oder andere Wendung sehr überrascht, aber das war gut so! Das Buch war nie vorhersehbar und immer, wenn man glaubte, jetz is alles ok, wurde man eines besseren belehrt. :D
Natürlich gab es auch viele traurige Stellen, aber ich finde, die gehören auch dazu. :)

Was soll ich zu den Charakteren noch sagen? Ich liebe Daemon, Katy, Dawson, Beth, Luc, Archer, Dee und ich habe sie über die Bücher hinweg alle in mein Herz geschlossen. Sie sind starke Charaktere und jeder ist auf seine Art etwas besonderes. :D

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung und den vielen Höhepunkten und Überraschungen macht es das Buch zu einem Bestseller, den man kaum aus der Hand legen kann :D

Ich finde es wirklich schade, dass die Reihe nun zu Ende ist. :(
Ich liebe diese Reihe und kann sie wirklich jedem empfehlen!!!!!

Mein Fazit? Klare Leseempfehlung!!!!!!!!!! i love it <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen