Sonntag, 15. Mai 2016

[Rezension] Rick Riordan - Diebe im Olymp (Percy Jackson 1)

Zum Inhalt: Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen. Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen. Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...




Meine Meinung: gelungener, spannender Einstieg in die Saga um Percy Jackson :D



Ich mag die Bücher von Rick Riordan, die Kane-Chroniken und Helden des Olymp kenne ich schon. Percy Jackson ist in dieser Hinsicht den beiden Reihen sehr ähnlich. Ich liebe es :D
Ich kenne ja schon den Film zum Buch und ich hatte dementsprechend auch ein paar Erwartungen, die alle erfüllt wurden. Trotz dem, dass man die Handlung ja schon kannte, fand ich es spannend bis zur letzten Seite und am besten fand ich die Unterschiede zum Film, die dem Buch etwas eigenes gegeben haben. ;) Das Ende war zu erwarten und dennoch hat es mich ein wenig schockiert, ich bin gespannt, was im zweiten Teil passieren wird. :)

Der Hauptcharakter ist Percy und ich mochte ihn von Anfang an. Der tollpatschige Junge, der die Welt vor einem Krieg bewahren soll. Ich finde es spannend, mit ihm eine Welt zu erkunden und die Götter kennen zulernen. Dann sind da noch Grover und Annabeth, auch die beiden haben sich in mein Herz schoben und zusammen sind die 3 ein tolles Team. :D

Der Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit Spannung und Humor macht es das Buch zu einem echten Highlight. :D Das einzige, was mich ein bisschen gestört hat, war die kindliche Schreibweise. Von den anderen Bücher hatte ich das nicht so in Erinnerung.

Mein Fazit? Klare Leseempfehlung :D Rick Riordan schreibt einfach nur genial gut und ich bin gespannt, was die anderen Teile noch so für Überraschungen auf Lager haben ;)

Kommentare:

  1. Hallöchen =)

    Ich kann dir sagen, ich will Percy Jackson schon seit Ewigkeiten lesen, aber bisher schiebe ich es noch vor mich her. Es sind einfach zu viele gute Bücher zu lesen, du kennst das ^^.

    Mir gefällt dein Header total! Hab deinen Blog grad frisch entdeckt und bin direkt mal Leserin geworden =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja :)

      Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt :)

      Das mit den vielen guten Büchern kenn ich auch gut genug :) Percy Jackson hat mir eine Freundin empfohlen und ich habs einfach mal gelesen :) Jetz will ich auch unbedingt wissen, wie es weiter geht. ;)
      Ich kann dir die Reihe echt empfehlen :)

      LG Andrea

      Löschen