Dienstag, 14. Juni 2016

[Rezension] Sylvia Day - Offenbarung (Crossfire 2)


Autorin: Sylvia Day
Titel: Offenbarung
Reihe: Crossfire 2
Genre: Erotikroman
Verlag: Heyne
Seiten (TB): 412






Zum Inhalt: Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...

Meine Meinung: leider nicht so überzeugend wie Teil 1

Die Geschichte setzt im Grunde genau da an, wo sie im ersten Teil aufgehört hat. Man erlebt die Welt von Eva und Gideon. Eva muss sehr schnell feststellen, dass Gideon sehr viele Geheimnisse vor ihr hat und genau dieses "Herausfinden" der Geheimnisse zieht sich über das ganze Buch. An manchen Stellen fand ich es sehr langatmig und auch der viele Sex ging mir irgendwann ein wenig auf die Nerven, da es immer das gleiche war. Am Ende kamen dann ein paar Höhepunkte, die man so vielleicht nicht erwartet hat, aber sie konnten es trotzdem nicht hocheißen.

Die Hauptcharaktere sind Eva und Gideon. Ich mag sie beide auf ihre Art, aber irgendwie waren sie mir in diesem Band beide ein wenig zu weich und nicht ganz so überzeugend.
Ansonsten erfährt und erlebt man ein bisschen mehr von Cary, der sich immer weiter in mein Herz stielt. :)

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich an sich sehr gut lesen. Ich hatte das Buch auch sehr schnell durch, aber es konnte mich irgendwie nicht von sich überzeugen.

Mein Fazit? Geschmackssache. Ich werde die Reihe aber auf jeden Fall weiterlesen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen