Samstag, 9. Juli 2016

[Rezension] Jennifer Alice Jager - Being Beastly. Der Fluch der Schönheit


Autorin: Jennifer Alice Jager
Titel: Being Beastly. Der Fluch der Schönheit
Reihe: -
Genre: Märchen
Verlag: Carlsen Impress
Seiten (epub): 341






Zum Inhalt: Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…

Meine Meinung:
wunderschöne, emotionale Märchenadaption <3

Die Geschichte ist unglaublich schön. Sicher kennt man "Die Schöne und das Biest" und dennoch ist das Buch in den Einzelheiten anders. :) Viele überraschende Wendungen, Höhepunkte und sehr viele Emotionen machen dieses Buch aus :D Den Anfang fand ich noch ein wenig schleppend, aber dann wurde es mit jeder Seite mehr ein Highlight und irgendwann konnte ich nicht mehr aufhören. :D
Das Ende hat mich dann zu Tränen gerührt. <3

Die Hauptcharaktere sind Valeria und der junge Graf. Beide haben sich im Laufe des Buches gewandelt und ich finde ihre Wandlung echt schön. :D Am Anfang konnte ich mit beiden nicht viel anfangen, aber dann haben sie sich in mein Herz geschlossen :D
Auch die anderen Charaktere habe ich lieben gelernt. :D

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung und den Emotionen wird die Geschichte zu einem echten Highlight :D

Mein Fazit? Klare Leseempfehlung <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen