Freitag, 18. November 2016

[Rezension] Lana Rotaru - Zeta. Eisig schimmernder Sommer (Dante & Amanda 1)



Autorin: Lana Rotaru
Titel: Zeta - Eisig schimmernder Sommer
Reihe: Dante und Amanda 1
1: Zeta - Eisig schimmernder Sommer
Genre: New Adult
Seiten (epub): 448







Zum Inhalt: *** Sie sind wie Licht und Dunkelheit. Wie Feuer und Eis. Sie gehören einander. Und können doch nicht zusammenfinden ***
Andrew King starb vor sechs Monaten bei einer Fahrt mit seinem Motorrad. Alle glauben an einen Unfall. Nur seine Schwester Amanda ist sich sicher, dass es Mord war. Die in ihren Augen Hauptverdächtigen: Andrews beste Freunde Dante und Van.
Amanda begibt sich auf die Suche nach Beweisen und deckt dabei Geheimnisse auf, die sie an ihrem Bruder zweifeln lassen. War Andrew wirklich der, für den sie ihn immer hielt?
Sie beginnt alles vermeintlich Beständige in ihrem Leben in Frage zu stellen.
Die Beziehung zu ihrem Bruder.
Ihre Freunde.
Ihr Bauchgefühl.
Selbst ihr Herz verrät sie und schlägt offenbar immer noch nur für den selbstverliebten, arroganten Frauenhelden Dante.





Meine Meinung: Ein spannender, emotionaler und ziemlich fesselnder Beginn in der Geschichte um Amanda und Dante :D <3


Das wichtigste zuerst: Ich liebe dieses Buch. :D
Das Buch beginnt damit, dass man wohl das traumatischste Erlebnis von Amanda durchlebt und gleich auch merkt, wie sehr sie davon beeinflusst wird. Ihr Bruder ist bei einem Unfall verstorben und man merkt schnell, wie sehr Amanda ihren Bruder geliebt hat. Sie glaubt auch nicht an einen Unfall, aber niemand teilt diese Meinung mit ihr.
Als Dante wieder auftaucht, ändert sich vieles. Amanda will unbedingt beweisen, dass er schuldig ist. Dadurch entstehen viele lustige, spannende und manchmal auch echt traurige Szenen.
Die Spannung des Buches steigert sich von Kapitel zu Kapitel. Amanda erfährt immer mehr, aber gleichzeitig hinterfragt sie alles. Am Ende gipfelt die Geschichte in einem Höhepunkte, der an Spannung nicht zu überbieten ist. :D
Immer wieder dachte ich, dass ich jetz die Lösung wusste und wurde dann doch mal wieder eines besseren belehrt.
Das Ende finde ich ein bisschen fies ...  nach dem letzten dachte ich mir so: 'Lana, du kannst doch jetz nicht aufhören. Jetz, wo du diese brisante Nachricht verkündet hast.'
Was mich außerdem fasziniert hat, sind die Kapitelüberschriften. Nehmen wir doch mal als Beispiel: "Wahrheit oder Pflicht"? Gibt es ein Spiel, das noch dämlicher ist? .... ich hatte fast immer sofort Gedanken im Kopf, was als nächstes passieren könnte, aber meistens lag ich falsch^^ ... aber das hat gar nicht gestört :D
Oftmals musste ich bei den Überschriften auch herzlich lachen :D

Die Hauptfiguren sind Amanda und Dante.
Amanda ist eine liebenswürdige Person, die sehr unter dem Verlust ihres Bruders leidet. Trotzdem bewundere ich ihren Mut und ihre Art, damit umzugehen. Es hat mich auch fasziniert, wie stark sie an etwas glaubt. :D
Dante ... am Anfang wusste ich nicht, was ich von ihm halten sollte. Dadurch, dass er Amanda oft enttäuscht hat, war er mir am Anfang unsympathisch. Aber nach einem bestimmten Zitat hat sich das schlagartig geändert und ich mochte ihn :D

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung und den emotionalen Passagen wird das Buch zu einem Highlight, dass man kaum aus der Hand legen kann. :D
Ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie die Geschichte von Amanda und Dante weitergehen, aber da werden wir uns noch ein bisschen gedulden müssen.

Mein Fazit? Klare Leseempfehlung!!!! :D Das ist für mich definitiv ein Highlight des Jahres :D




Schaut doch mal bei den anderen Blogs vorbei :) Da findet ihr bestimmt auch noch spannende Zitate und Infos :D

#EntdeckeZetaInDir
#DefinitivEinJahreshighlight
#NeuerscheinungVonHeute


1 Kommentar:

  1. Hey Andrea,

    tolle Rezi ☺♥

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende ☺

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen