Montag, 2. Januar 2017

[Rezension] Sarah Saxx - King of Chicago. Verliebt in einen Millionär


Autorin: Sarah Saxx
Titel: King of Chicago. Verliebt in einen Millionär
Reihe: -
Genre: Liebesroman
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 02.01.2017

Seiten (TB): 436





Zum Inhalt: "Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts ..."
Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss - zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat ...

Meine Meinung: Ein spannender, romantischer Roman mit liebenswürdigen Charakteren :D <3

Schon von ersten Seite an konnte mich das Buch fesseln. Im ersten Kapitel lernen wir Ashley erst einmal kennen und man merkt schnell, dass die Fotografie ihr Leben ist. Dass sie bei dem Immobilienlabel King Estate fotografieren darf, ist für sie ein großer Erfolg. Als sie die Villa, die sie fotografieren soll, trifft sie zum ersten Mal auf Travis King ... und nicht gerade in einer normalen Art und Weise. Da musste ich das erste Mal in diesem Buch schmunzeln ... und das ist mir noch viel öfter passiert :D
Man merkt schnell, dass sich Ashley und Travis nicht immer ganz einig sind, aber trotzdem herrscht da eine gewisse Spannung in der Luft, der sich beide nicht entziehen können und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. :D
Immer wieder gibt es Momente, in denen ich mit den Charakteren lachen konnte, in denen ich mir mit viel Mühe ein Grinsen verkneifen konnte und leider auch Momente, die nicht so schön für Ashley sind.
Es werden ein paar Klischees bedient, aber ich finde das nicht störend. :)
Zwischendurch gibt es immer wieder ein paar überraschende Wendungen. :)
Die Geschichte steigert sich immer wieder und gipfelt in einem echt schönen Höhepunkt. :D
Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt, ich konnte es teilweise kaum aus der Hand legen :D

Die Hauptcharaktere sind Ashley und Travis, aus deren Sicht die Geschichte abwechselnd erzählt wird. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche besser war, denn ich mochte beide Sichten sehr gerne :D ... genau wie die Charakter :D
Ashley ist eine starke Frau und ich habe immer wieder ihren Mut und ihr Selbstvertrauen bewundert :)
Travis ... am Anfang wusste ich nicht genau, was ich vom halten sollte, aber irgendwie hat sich in mein Herz geschlichen ;) Auch wenn ich ihm gerne mal einen Tritt in den Hintern gegeben hätte ;)
Es gibt ein paar Nebencharaktere, die ich gerne ein wenig mehr kennengelernt hätte, beispielsweise Travis' Bruder Damien.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr gut und schnell lesen. Gepickt mit ein bisschen Spannung und der unwiderstehlichen Geschichte wird das Buch für mich zu einem Highlight :D Ashley und Travis sorgen für viele Lacher, aber auch sehr schöne Momente :D

Mein Fazit? Ein spannender Roman mit liebenswürdigen Charakteren, der zum lesen einlädt :D <3



1 Kommentar:

  1. Huhu Andrea =)

    Ich ärgere mich total, dass ich nicht zugegriffen habe, als ich die Chance auf ein Exemplar hatte. Ich will das unbedingt lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen