Dienstag, 28. März 2017

[Rezension] Kresley Cole - Poison Princess (1)





Autorin: Kresley Cole
Titel: Poison Princess
Reihe: Poison Princess 1
1: Poison Princess | 2: Der Herr der Ewigkeit | 3: In den Fängen der Nacht
Genre: Fantasy
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 12.05.2014
Seiten (TB): 608
Preis: TB 9.99€; Ebook 8.99€


Zum Inhalt: Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt … [cbt]

Meine Meinung: Ein interessanter Einstieg in die Reihe :)

Den Klappentext des Buches fand ich ganz ansprechend, dementsprechend haben sich auch ein paar Erwartungen entwickelt.
Ich weiß ehrlich gesagt aber nicht so ganz, ob sie sich erfüllt haben oder nicht.
Denn ich habe von dem Buch irgendwie etwas völlig anderes erwartet. Aber so konnte es mich halt immer wieder überraschen und es war nicht vorhersehbar.
Die Story selbst ist von Anfang an spannend, aber über den Großteil der Seiten hin auch sehr verwirrend, da man eben nicht so ganz weiß, wo das alles noch hinführen wird. Es gibt viele überraschende, aber vor allem auch schockierende Momente.
Der Prolog des Buches passte für mich anfangs nicht so richtig ins Buch, aber mit der Zeit wurde das auch erklärt und hat mich neugierig gemacht. :)
Das Ende fand ich echt ein wenig schockierend ... und irgendwie ein wenig unbefriedigend^^ Ich lass mich überraschen, was die nächsten Teile so bringen werden.

Protagonisttin der Geschichte ist Evie, die ich anfangs nicht so richtig einschätzen konnte. Ich mochte sie, aber irgendwie hat sie mich auch ein wenig verwirrt. Sie macht im Buch eine erstaunliche Entwicklung durch und ich bin gespannt, wie sie sich weiterentwickeln wird. :)
Jack ... ja, was soll ich sagen, er ist einfach nur heiß ;) Aber an manchen Stellen auch ein undurchsichtig. Mal schauen, was er noch so machen wird.^^

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. An manchen Stellen ist er wahnsinnig fesselnd, an anderen war er kurzzeitig ein wenig langatmig.

Mein Fazit? Ein interessanter Einstieg in die Reihe, der zum einen eine wahnsinnig fesselnde Story hat, zum anderen aber auch ziemlich verwirrend ist :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen