Mittwoch, 31. Mai 2017

[Rezension] Sarah Saxx - King of Los Angeles. Verliebt in einen Rockstar




Autorin: Sarah Saxx
Titel: King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar
Reihe: King of Hearts 2
1: King of Chicago - Verliebt in einen Millionär | 2: King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar
Genre: Liebe
Erscheinungsdatum: 30.05.2017
Seiten (TB): 324
Preis: TB 12.99€



Klappentext: »Seine Küsse brachten mich beinahe um den Verstand. Sie ließen mich nach so viel mehr sehnen, obwohl ich wusste, dass es mich vermutlich ins Verderben stürzen würde.«
Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen?
Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern. [Sarah Saxx]

Meine Meinung: ein schöner seichter Roman für zwischendurch :D

Schon nach dem ich "King of Chicago" war ich neugierig gewesen, welche Geschichte uns Damien erzählen wird. Dort ist er zwar nur Nebencharakter, aber man bekommt doch schon einen Eindruck von ihm. Und jetz hat er seine eigene Geschichte. ;)
Das Buch beginnt mit einem relativ ungewöhnlichen Treffen zwischen Scarlett und Damien - und hat mich sofort zum schmunzeln gebracht. Auch das zweite Wiedersehen hat mich zum schmunzeln gebracht und dann nimmt die Geschichte ihren Lauf. Die beiden können nicht ohne einander ... aber irgendwie auch nicht miteinander. Immer wieder tauchen Probleme auf und gerade Scarlett, die eine schwierige Vergangenheit hat, lässt sich sehr schnell von Situationen beeindrucken und so stehen die beiden vor einigen schwierigen Herausforderungen.
An manchen Stellen hätte ich mir ein wenig mehr Tiefe in der Handlung gewünscht. Versteht mich nicht falsch, die Geschichte ist schön so wie sie ist. Aber irgendwie hat mir dann doch ein wenig das gewisse Etwas gefehlt.
Das Ende des Buches fand ich richtig schön und es hat mich wirklich berührt. :)

Die Protagonisten des Buches sind Scarlett und Damien, aus deren Sicht die Geschichte abwechselnd erzählt wird. Scarlett mochte ich sehr, auch wenn sie mir manchmal ein wenig zu ängstlich war. Damien ist einfach nur hot ... und gleichzeitig irgendwie schnukelig ;)
Wir treffen auch Travis und Ashley wieder, die aber hier nur eine Nebenrolle haben, aber ich habe mich sehr gefreut, dass auch sie ein Teil des Buches waren. :D

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr gut und schnell lesen. Die Seiten flogen für mich nur so dahin und ich war immer wieder total neugierig, was als nächstes passieren würde. :D

Mein Fazit? Ein schöner, seichter Roman für zwischendurch, der vor allem mit liebenswürdigen Charakteren und einer wunderschönen Geschichte überzeugt. :)


**Hinweis: Teil 1 (King of Chicago) muss nicht unbedingt davor gelesen werden. Die beiden Geschichten sind unabhängig voneinander und man wird auch nicht direkt gespoilert.

Vielen Dank an Sarah Saxx für das Leseexemplar!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen