Montag, 10. Juli 2017

[Rezension] Lauren Kate - Engelsnacht (Fallen 1)




Autorin: Lauren Kate
Titel: Engelsnacht
Reihe: Fallen
1: Engelsnacht | 2: Engelsmorgen | 3: Engelsflammen | 4: Engelslicht | Zusatz: Engelszeiten
Genre: Fantasy
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 09.08.2010
Seiten (HC): 448
Preis: TB 8.99€; Ebook 3.99€




Klappentext: Lucinda Price ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihn schon einmal gesehen hat. Doch Daniel behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, sobald die gefährlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt. [Random House]

Meine Meinung: ein toller Reihenauftakt :D

Den Klappentext und auch das Cover der Reihe fand ich sehr ansprechend und sie haben mich neugierig gemacht auf die Geschichte.
Am Anfang lernen wir Lucinda kennen und wie sich ihr erster Tag auf der Sword & Cross Schule. Wobei Schule ja irgendwie noch schön klingt, denn eigentlich ist es eine Besserungsanstalt für verbrecherische Jugendliche. Keine so rosige Vorstellung und ich habe mich natürlich gefragt, warum Luce eigentlich dort ist - das wird auch relativ schnell geklärt.
Doch dann geschehen mysteriöse Dinge und Luce beginnt sich zu fragen, was Daniel damit zu tun hat und welches Geheimnis ihn umgibt.
Den Anfang fand ich ein bisschen zäh, da irgendwie nicht sehr viel passiert ist und die Handlung nicht so richtig vorwärts kam. Als dann aber die ersten mysteriösen Dinge beginnen, wurde die Handlung spannender und fesselnder. Es kommen auch immer wieder  überraschende Wendungen und irgendwann wusste ich gar nicht mehr, wem man eigentlich noch trauen konnte.
Die Handlung gipfelt in einem spannenden Kampf, in dem auch das große Geheimnis um Daniel gelüftet wird. Das Geheimnis hat mich jetzt nicht so überrascht, da im Laufe der Handlung immer wieder Andeutungen gemacht werden. Was mich aber durchaus überraschr hat, waren die vielen beteiligten Charaktere, die auch an dem großen Geheimnis teilhaben.
Das Ende ist irgendwie schon ein Cliffhanger und ich bin jetzt schon neugierig, wie es im nächsten Teil weitergehen wird. :)

Protagonistin des Buches ist Luce, aus deren Sicht die Geschichte auch erzählt wird. Am Anfang hatte ich ein bisschen Schwierigkeiten mit ihr, denn sie war mir ehrlich gesagt ein bisschen zu schüchtern ... aber das hat sich gegeben und ich mittlerweile mag ich sie :)
Daniel konnte ich anfangs nicht richtig einschätzen, auch am Ende weiß ich noch nicht so richtig, was ich von ihm halten soll.
Von den Nebencharakteren mochte ich irgendwie Cam am meisten, auch wenn er es sich am Ende ein bisschen verscherzt hat.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut und schnell lesen. Am Anfang war es ein wenig zäh, aber sobald die Spannung aufkam, war dann auch der Schreibstil richtig fesselnd :)

Mein Fazit? Ein toller Reihenauftakt :D Anfangs fand ich ihn ein bisschen zäh, aber danach wurde es richtig spannend und fesselnd :D ich bin total neugierig darauf, wie die Geschichte weitergeht :)





Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    tolle Rezension! Ich bin auch gleich als Leserin geblieben :)

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    seitdem ich den Kinotrailer gesehen habe, will ich auch unbedingt dieses Buch lesen! Tolle Rezension, die mich anspornt, mir die Reihe so bald wie möglich zuzulegen.

    Liebe Grüße
    Violetta

    http://wispertraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen