Samstag, 29. Juli 2017

[Rezension] Taran Matharu - Wie alles begann (Die Dämonenakademie 0)



Autor: Taran Matharu
Titel: Wie alles begann 
Reihe: Die Dämonenakademie 0
0: Wie alles begann | 1: Der Erwählte | 2: Die Inqusition | 3: Die Prophezeihung (09.01.2018)
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Seiten (epub): 112
Preis: 1.99€





Die Dämonenakademie - Wie alles begann erzählt die Geschichte von Arcturus, der später einmal der größte Dämonenmagier seiner Zeit werden soll. Schon als kleiner Junge hat Arcturus seine Familie verloren und schlägt sich eher schlecht als recht als Stalljunge durchs Leben. Doch dann bemerkt er eines Tages, dass er die seltene Gabe besitzt, Dämonen zu beschwören. Arcturus wird Schüler der geheimnisvollen Dämonenakademie – und das größte Abenteuer seines Lebens beginnt.
[Heyne]



Das Buch enthält die Vorgeschichte zur eigentlichen Reihe "Die Dämonenakademie".
Sie handelt von Arcturus, wie er an die Dämonenakademie gekommen ist und mit welchen Schwierigkeiten er anfangs konfrontiert wird.
Ich fand es irgendwie sehr interessant, dass man sehr viele Parallelen zu der Geschichte um Fletcher finden konnte. 
Die Geschichte selbst ist mit 112 Seiten nicht sehr lang und so hat man es auch sehr schnell gelesen. Ich hätte mir aber ehrlich gesagt gewünscht, dass die Geschichte ein wenig länger ist und wir doch noch ein bisschen mehr über Arcturus erfahren. Denn ehrlich gesagt, gab es keine wirklich neuen Erkenntnisse. 



Protagonist des Buches ist Arcturus, aus dessen Sicht die Geschichte auch erzählt wird.
Man hatte ja aus der Hauptgeschichte schon einen Eindruck von ihm bekommen und ich fand es spannend zu sehen, wie er sich eigentlich entwickelt hat und wie er zu dem geworden ist, der er nun mal ist ;)
Wir treffen auch viele andere Charaktere, die wir aus der Hauptgeschichte kennen, wieder. Beispielsweise Lovett, Raubler, Forsys, Faverham. Hier sind die meisten natürlich auch noch Kinder, aber ehrlich gesagt ihre Einstellung genau diegleiche wie als Erwachsene. Sie scheinen sich nicht viel verändert zu haben^^
Ich fand es aber mal spannend zu lesen, wie die Feindschaften, aber auch die Freundschaften entstanden.



Der Schreibstil des Autors ist fesselnd und so kann man das Buch schnell in einem Rutsch lesen.



Eine schöne Zusatzgeschichte ☺
Auch wenn die Handlung kaum neue Erkenntnisse bereithält, hat es mir sehr viel Spaß gemacht, 
die Vorgeschichte zu lesen und Arcturus ein wenig näher kennenzulernen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen