Mittwoch, 6. September 2017

[Cover Theme Day] Cover mit schwarzem Schriftzug


Der "Cover Theme Day" ist eine Aktion von Charleens Traumbibliothek. Die Aktion findet jeden Mittwoch statt und es geht darum, dass man immer ein Cover entsprechend des Themas postet.
Ich lasse mich mal überraschen, welche Themen uns so erwarten und welche Bücher mir dazu einfallen 😊

Heutiges Thema: 

Zeige ein Cover mit einem schwarzen Schriftzug




Klappentext: Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!
Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feierte am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.
Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.
Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet. [Carlsen]


Ich weiß einfach nicht, was ich von dem Buch halten soll 🙈

Ich hab vieles zu kritisieren, aber wenn ich ehrlich bin, ist das einzige, was mich wirklich richtig gestört hat, der Schreibstil gewesen. Und ich schätze, dass dadurch auch alle anderen Kritikpunkte entstehen ... bei einem anderen Stil hätte ich es vielleicht interessanter, spannender gefunden und ich hätte die Charaktere mehr gemocht.


 Welches Cover hättet ihr denn ausgewählt? ☺



Kommentare:

  1. Hallo Andrea

    Ich mochte das Buch ja total gerne, aber ich mag den Schreibstil auch. Ich fand den damals schon beim Filmbuch zu "Romeo und Julia" toll :)

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Mittwoch!

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Andrea!
    Dein Buch kenne ich auch. Mir hat es ehrlich gesagt gar nicht gut gefallen. Wie bei dir habe ich den Schreibtstil nicht gemocht. Aber auch die Handlung konnte mich nicht so wirklich überzeugen. Da sind mir die "normalen" Harry Potter Bücher viel, viel, viel lieber. 😊
    Viele liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea :)

    Harry Potter - ich liebe diese Reihe und dein Buch liegt schon auf dem SuB. Irgendwie trau ich mich gar nicht so richtig da ran. Ich glaube, ich würde das 19 Jahre später lieber als "normalen" Roman lesen. 😊

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    das Buch habe ich auch gelesen, aber es ist ja auch kein Buch an sich - es ist ein Skript!!!! Und das sollte immer jeder wissen, bevor er es liest, eben weil nicht jeder damit was anfangen kann. Es ist ja das Skript zum Theaterstück gewesen.

    Ich mochte die Geschichte total gerne und hat mir auch gut gefallen.
    Und da man ja Hogwarts uvm schon kannte, haben mir auch die fehlenden Beschreibungen nicht gefehlt, ich konnte mir trotzdem alles genau vorstellen.

    Mein heutiges Cover ist dieses hier:
    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/09/aktion-cover-theme-day-4-untot.html

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    endlich ein Cover, das ich kenne, weil es in unserem Bücherregal steht. :D
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  6. Hey Andrea,

    das Buch habe und werde ich nicht lesen. Für mich ist Harry Potter nach dem siebten Band beendet. Auch wenn es schmerzt, sollte man tolle Reihe nicht "künstlich" am Leben halten. Dann lieber andere Geschichten im gleichen Universum, die aber die Hauptstory nicht so stark berühren wie es hier der Fall ist. Newt finde ich nämlich wieder toll

    Gruß Isbel
    Hier ist mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen Andrea,

    dein heutiges Buch kenne ich natürlich vom Sehen, es wurde ja so gehyped. Mich hat es allerdings aufgrund des Stils eines Skripts überhaupt nicht angesprochen.
    Auch muss ich zugeben, dass mir das Cover nicht wirklich gefällt.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea,

    "Harry Potter und das verwunschene Kind" habe ich auch vor kurzem gelesen und war ziemlich enttäuscht. Ich wusste im vornherein, dass es mich niemals so fesseln könnte wie die Romane, weil es nun einmal ein Theaterskript ist, aber mich haben vor allem die Charaktere gestört. Ron, Harry, Hermine, einfach alle haben sich so verändert, dass sie mit ihren jüngeren Versionen nichts mehr gemeinsam hatten. Und in Albus, Harrys Sohn, konnte ich mich gar nicht hineinversetzen. Den Grund für seine ständige Unzufriedenheit konnte ich nicht nachvollziehen.

    Liebe Grüße
    Violetta

    http://wispertraeume.blogspot.de/2017/09/cover-theme-day-4.html

    AntwortenLöschen