Freitag, 3. März 2017

[Rezension] Raymond Feist - Dunkel über Sethanon (Midkemia-Saga 4)


Autor: Raymond Feist
Titel: Dunkel über Sethanon
Reihe: Midkemia-Saga 4
1: Der Lehrling des Magiers | 2: Der verwaiste Thron | 3: Die Gilde des Todes | 4: Dunkel über Sethanon
Genre: Fantasy
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 20.02.2017
Seiten (TB): 672




Zum Inhalt: Murmandamus, der Anführer der dunklen Elfen der Wälder, musste einen hohen Preis für den Sieg von Armengar zahlen. Unzählige seiner Soldaten sind gefallen. Doch sein Heer ist immer noch größer als jede Streitmacht, die sich ihm in den Weg stellt. Beinahe unangefochten erreicht er Sethanon, die Hauptstadt des einst mächtigen Reiches Rillanon. Prinz Arutha bereitet sich darauf vor, dort die letzte verzweifelte Schlacht zu schlagen. Doch Murmandamus hat ein größeres Ziel als die Eroberung eines Reiches – er will seinen finsteren Gott zurück in die Welt der Sterblichen rufen. [Quelle]

Meine Meinung: ein grandioses Finale einer wahnsinnig genialen Reihe <3

Von der ersten Seite an hat mich das Buch wieder in seinen Bann ziehen können. Allein den Prolog fand ich schon wahnsinnig spannend, denn er versprach ein grandioses Finale. Und genau das ist es auch geworden. :D
Wir erleben die Geschichte von Arutha, Jimmy und all den anderen Charakteren aus den vorangegangenen Teilen und sie stehen ihrem letzten Kampf gegenüber - Murmandamus steht mit einem riesigen  Heer im Norden und das muss mit allen Mitteln gestoppt werden. Die Geschichte ist geprägt von Schlachten, aber auch von vielen  Freundschaften und rührenden Momenten. :)
Mehr als einmal war ich überrascht über die Wendungen oder über den ein oder anderen Charakter, der plötzlich doch wieder auf der Bildfläche erschien. :)
Ehrlich gesagt habe ich mich zwischendurch immer wieder gefragt, was Murmandamus' Ziel ist .. und immer wenn ich eine Vermutung hatte, wurde ich eines besseren belehrt :)
Das Buch gipfelt in einem spannungsgeladenen Finale und ehrlich gesagt hätte ich eine solche Wendung anfangs niemals vermutet. :D
Ehrlich gesagt finde ich es schade, dass ich mich nun von den Charakteren verabschieden muss. Sie haben über alle Bücher erstaunliche Entwicklungen durchgemacht und die Geschichte war vom ersten bis zum letzten Teil voller Spannung :D Außerdem ist das Ende für sie doch ein wenig offen, so dass man sich auch ein wenig selbst Gedanken machen kann :)

Die Hauptcharaktere sind vielfältig .. sei es Arutha, Jimmy, Laurie, Locklear, Liam, Pug, Thomas ... sie alle aufzuzählen würde einfach zu lange dauern ;) Aber sie alle haben mich mit ihrer Art und ihrem Charakter begeistern können und ich habe mit ihnen gelacht, geweint und gegrübelt. :D

Der Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. :D Gepickt mit der fesselnden Spannung und den tollen Charakteren wird das Buch zu einem Highlight und einem grandiosen Abschluss der Reihe :D <3

Mein Fazit? Ein genialer Abschlussband, der vor allem durch seine fesselnde Spannung, den tollen Charakteren und der wahnsinng genialen Geschichte zu einem Highlight wird :D




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen