Sonntag, 30. April 2017

[Rezension] Nadine Erdmann - The Secrets of Yonderwood (Cyberworld 4)





Autorin: Nadine Erdmann
Titel: The Secrets of Yonderwood
Reihe: Cyberworld 4.0
1: Mind Ripper | 2: House of Nightmares | 3: Evil Intensions | 4: The Secrets of Yonderwood
Genre: Science Fiction
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 20.04.2017
Seiten (epub): 369
Preis: Ebook 4.99€



Zum Inhalt: Yonderwood – der erste Erlebnispark, der ein LiveAction-Rollenspiel mit Cyberabenteuern verbindet. Klar, dass Jemma, Charlie und die Jungs sich diesen Spaß nicht entgehen lassen, als Will und Ned die Einladung bekommen, gemeinsam mit anderen Spielern die Geheimnisse von Yonderwood zu ergründen. Was ist in dem einsamen Dorf geschehen, dass immer mehr Dorfbewohner die Flucht ergreifen? Warum herrscht über die Vergangenheit eisiges Schweigen? Und was geht in den finsteren Wäldern rund um das Dorf um und verbreitet Angst und Schrecken?
Während die sechs auf Spurensuche gehen und versuchen, den verbliebenen Dorfbewohnern zu helfen, verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Cyberwelt. Doch der Spielspaß wendet sich jäh, als plötzlich ein alter Bekannter mit neuen Freunden auftaucht – und sie alle haben noch eine Rechnung mit den sechs offen … [Nadine Erdmann]

Meine Meinung:
Einfach nur WOW ... Spannung, Nervenkitzel, Emotionen - alles dabei für einen weiteren grandiosen Teil in der Cyberworld! <3

Schon von der ersten Seite an hat mich das Buch gefesselt ... und auch erst auf der allerletzten wieder losgelassen. :D
Die Idee fand ich unglaublich interessant, ein LiveAction-Rollenspiel mit Cyberabenteuern und ich war sehr neugierig, wie das umgesetzt wurde und welche Quests unsere Freunde erwarten wird.
Und ich wurde nicht enttäuscht - schon in den ersten Kapiteln bekommt man einen sehr guten Eindruck von Yonderwood und seinen Geheimnissen, ich fand es wahnsinnig spannend und war neugierig, welche Geschichte und Enthüllungen man im Laufe des Buches erleben konnte. Schnell mussten unsere Tough Cookies (der Name der Hauptcharaktere in dem Spiel) auch ein paar CyberGames lösen und die waren sehr spannend und wirklich lebensnah gestaltet. An manchen Stellen war ich ehrlich schockiert darüber, was sie dort erleben mussten.
Immer wieder gibt es unerwartete Wendungen, die die Spannung nur anheizen.
Gegen Ende wird es richtig spannend, nicht zuletzt, weil ein Charakter aus den vorherigen Teilen wieder gekommen ist, der nicht wirklich auf Freundschaft aus ist.^^
Ich wusste an manchen Stellen gar nicht mehr, was ich zuerst fühlen sollte ... Wut, Trauer, Entsetzen, Schock ... es war von allem was dabei.
Und dennoch war ich am Ende einfach nur gerührt - warum findet ihr besser selbst heraus ;)

Die Protagonisten sind unsere Tough Cookies - sprich Jamie, Zack, Jemma, Will, Charlie und Ned. Ich hab sie alle in mein Herz geschlossen und mit ihnen gelitten und gelacht. :D
Ich fand es wundervoll, wie sie sich weiterentwickelt haben und zueinander stehen. <3
Wir haben auch neue Charaktere kennenlernen dürfen und manche von ihnen habe ich wirklich sehr gemocht, andere auf den Tod gehasst.^^

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich schnell und leicht lesen. :D Gepickzt mit der Spannung, den Emotionen und den überraschenden Wendungen wird das Buch für mich zu einem Highlight. :D

Mein Fazit? Eine geniale Fortsetzung der Cyberworld-Reihe. Viele Emotionen, Spannung und Nervenkitzel sorgen dafür, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Die Autorin schafft es, viele verschiedene Facetten anzusprechen und einen emotional völlig in den Bann des Buches zu ziehen. <3




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen