Montag, 19. Dezember 2016

[Rezension] Cassandra Clare - Die Legenden der Schattenjäger-Akademie


Autoren: Cassandra Clare, Sarah Rees Brennan, Robin Wassermann, Maureen Johnson
Titel: Die Legenden der Schattenjäger-Akademie
Reihe: -
Genre: Fantasy
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 16.11.2016

Seiten (HC): 840




Zum Inhalt: Ohne Erinnerungen muss Simon erneut herausfinden, wer er eigentlich ist. Hat er das Zeug zum Dämonen bekämpfenden Helden - wie ihm seine früheren Freunde Clary und Jace erzählen? Oder ist er doch der bleiche Comicfan, der nicht einmal die Kraft hat, eine Waffe der Nephilim richtig in der Hand zu führen? Und dann gibt es noch Isabelle, an deren Liebe er sich nicht erinnern kann, obwohl es in seinem Bauch kribbelt, immer wenn er an sie denkt. War er wirklich mit diesem tollen Mädchen zusammen, und wenn ja, wie hat er das nur angestellt?

Das Buch enthält folgende Geschichten:
(1): Willkommen in der Schattenjäger-Akademie 
(2): Der verschollene Herondale
(3): Der Teufel von Whitechapel
(4): Nichts als Schatten 
(5): Das Böse, das wir lieben 
(6): Könige, Fürsten, so bleich 
(7): Bittere Wahrheit 
(8): Die Feuerprobe
(9): Zu endloser Nacht geboren 
(10): Die Wiederkehr der Engel

Meine Meinung: Eine spannende, witzige, überraschende Geschichte über Simon und viele altbekannte und neue Charaktere :D <3

Das Buch beginnt damit, dass Simon sich entscheidet, die Schattenjäger-Akademie zu besuchen. Er möchte seine Erinnerungen zurück haben und das funktioniert praktisch nur, wenn er zum Schattenjäger aszendiert. Man merkt schnell, dass die ganze Situation sowohl für Simon, aber auch für seine Freunde nicht einfach ist. Simon versucht immer wieder herauszufinde, wer er eigentlich ist. :)
An der Akademie erlebt er viele spannende, witzige, aber auch traurige Abenteuer. Wir treffen viele altbekannte Charaktere wieder, lernen manche davon ein wenig besser kennen. :)
Aber natürlich treffen wir auch jede Menge neue Charaktere, die Simon an der Akademie kennenlernt. Das Leben dort ist nicht einfach und ich fand es wahnsinnig spannend zu lesen, wie Simon sich den verschiedenen Herausforderungen stellt und auch verstehen muss, dass nicht alle so einfach ist, wie es scheint.
Jede Geschichte hat etwas eigenes, was sie zu einem kleinen Highlight macht. Oftmals sind auch Rückblicke in die Vergangenheit dabei. :D
Das Ende hat mich aber ein wenig schockiert ... mehr sag ich dazu mal nicht, denn das wäre dann wohl ein übler Spoiler ...^^

Hauptcharakter ist Simon und ich fand es sehr spannend, die Akademie durch seine Augen zu erleben. :) Er entwickelt sich weiter und wenn ich mir anschaue, wie er im ersten Teil der Chroniken der Unterwelt war, dann finde ich seine Entwicklung einfach nur grandios. :D
Wenn ich besonders in mein Herz geschlossen habe, ist George ... lest selbst, wie er ist und ihr werdet es verstehen. ;)
Ansonsten wird die Geschichte zeitweise auch aus anderen Sichten erzählt ... beispielsweise Magnus, Tessa, .... gerade der Rückblick zu Tessa und Will hat mich wahnsinnig gefreut :D

Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung, viel Witz und liebenswürdigen Charakteren wird das Buch zu einem Highlight :D <3
Ich bin schon sehr gespannt, wie es in Lady Midnight weiter gehen wird. :D

Mein Fazit? Eine klare Leseempfehlung :D



Ein paar Zitate ;)

"Diese dämlich Idee, Waffen zu kaufen. Das war das letzte Mal, dass ich mir bei Jace Dating-Tipps hole." (S.499)
"Ich verstehe, worauf du in deiner Argumentation hinauswillst, George. Aber ich protestiere energisch dagegen, als mies gelaunte Mildred bezeichnet zu werden. Zu mal ich mich im Moment eher wie eine größtenteils gut gelaunt Getrude fühle." (S. 523)
"Magnus fürchtete, dass er als erster Hexenmeister in die Geschichte eingehen würde, der an einem Herzinfarkt gestorben war." (S. 687)



1 Kommentar:

  1. Huhu,

    hier wie versprochen der Kommentar ;)
    Dieses schöne (dicke) Buch hab ich mir auch kürzlich gekauft! Ich weiß allerdings noch nicht, wann ich es lese, aber deine positive Rezension und die volle Punktezahl lassen mich freudig dem Buch entgegensehen ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen