Sonntag, 21. Mai 2017

[Rezension] Audrey Carlan - Verzehrende Leidenschaft (Trinity 1)



Autorin: Audrey Carlan
Titel: Verzehrende Leidenschaft
Reihe: Trinity 1
1: Verzehrende Leidenschaft | 2: Gefährliche Nähe | 3: Tödliche Liebe | 4: Bittersüße Träume | 5: Brennendes Verlangen
Genre: Liebe, Erotik
Verlag: ullstein
Erscheinungsdatum: 02.01.2017
Seiten (Broschiert): 432
Preis: Broschiert 12.99€; Ebook 9.99€





Klappentext: Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? [ullstein]

Meine Meinung: ein interessanter, aber nich gänzlich überzeugender Auftakt

Der Klappentext klang an sich ganz interessant und so habe ich das Buch jetzt auch endlich mal gelesen. Leider hatte ich zwischendrin immer mal wieder das Gefühl, dass ich eine Mischung aus mehreren anderen Büchern lese und die Ideen nicht wirklich neu waren.
Das Buch beginnt mit dem ersten Treffen von Gillian und Chase und man merkt schnell, dass es zwischen den beiden gewaltig knistert. Aber so einfach will sich Gillian nicht auf ihn einlassen, denn ihre Vergangenheit schwebt wie eine dunkle Wolke über ihr. Trotzdem gibt sie sich ihm hin ...
Die Geschichte entwickelt sich weiter, an manchen Stellen fand ich es spannend, an anderen habe ich mich eher ein bisschen gelangweilt, weil nicht wirklich passiert ist. Gegen Ende hin wird es besser, da kommen dann auch mehr unerwartete Wendungen und das Buch nimmt ein wenig Fahrt auf. Trotzdem hat mich das Ende jetzt nicht so wahnsinnig überrascht ...
An manchen Stellen fehlte mir in der Geschichte der "eigene" Charakter... wie oben schon erwähnt, habe ich etliche Parallelen zu anderen Büchern gesehen und das störte mit der Zeit ein wenig.
Außerdem hatte ich das Gefühl, dass sich gewisse Aussagen ständig wiederholt haben, so als müsse man nochmals von vorne erklären, warum einer der Charaktere so handelt ... mit der Zeit war das echt ein wenig nervig. 
Trotzdem bin ich ein bisschen neugierig, wie die Geschichte weitergehen wird. :)

Protagonistin des Buches ist Gillian, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Ich bin mit ihr nicht ganz richtig warm geworden. Sie mimmt immer die starke Frau, was sie ja den Großteil des Buches irgendwie auch ist, aber an manchen Stellen knickt sie einfach nur ein und das hat mich doch ein wenig gestört an ihr. Dennoch merkt man, dass sie sich weiterentwickelt. :)
Chase ist einfach nur hot ;) auch wenn ich sein "Steinzeitgehabe" manchmal ein wenig übertrieben finde ;)
Und dann sind ja noch Gillians Seelenschwestern - so unterschiedlich die 3 Mädels auch sein mögen, so stark ist ihr Zusammenhalt und ihre Liebe füreinander. Das fand ich echt bewundernswert. :)

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Trotz dem, dass mir öfters mal die Spannung fehlte, hatte ich nie das Gefühl, dass sich das Buch elendig zog und ich das Buch zur Seite legen müsste.

Mein Fazit? Ein interessanter Auftakt, dem aber ein wenig die Spannung fehlte und der mir zu viele Parallelen zu anderen Büchern hatte. Trotzdem bin ich neugierig geworden, wie es weitergehen wird :)


Vielen Dank an ullstein und Netgalley für das Rezensionsexemplar!








1 Kommentar:

  1. Hey,

    eine schöne Rezension :) Die Geschichte war nicht wirklich originell, damit hast du recht, aber gestört hat mich das weniger. Ich fand die Entwicklung der Beziehung ganz interessant, auch wenn ich ein paar Mal Probleme damit hatte, und die Charaktere waren sympathisch. Viel mehr hatte ich von Band 1 nicht erwartet, aber die Spannung steigt in den Folgebänden auf jeden Fall sehr an :)

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen