Montag, 3. Juli 2017

[Rezension] Gerry Bartlett - Gefährliche Leidenschaft (Texas Heat 1)



Autorin: Gerry Bartlett
Titel: Gefährliche Leidenschaft
Reihe: Texas Heat 1
1: Gefährliche Leidenschaft
Genre: Frauen-/Liebesroman
Verlag: Forever by Ullstein
Erscheinungsdatum: 03.07.2017
Seiten (epub): 345
Preis: Ebook 4.99€




Klappentext: Cassidy Calhoun, die in einer Kleinstadt in Texas aufgewachsen ist, wurde im Leben nichts geschenkt. Seit sie denken kann, arbeitet sie hart für ihr Studium und ihren Lebensunterhalt. Als Cass erfährt, dass sie die Tochter eines kürzlich verstorbenen Milliardärs ist, kann sie es kaum glauben. Ihr Erbe ist jedoch an eine Bedingung geknüpft: Sie muss ein Jahr in der Firma ihres Vaters arbeiten, bevor sie einen Cent sieht. Zur Unterstützung wird ihr Mason MacKenzie zur Seite gestellt. Mason ist ein attraktiver, Cowboystiefel tragender Texas-Millionär und der größte Rivale ihres Vaters. Vom ersten Augenblick an funkt es zwischen Cassidy und Mason. Doch je näher sich die beiden kommen, desto mehr seltsame Unfälle geschehen Cassidy. Kann sie Mason vertrauen und gemeinsam mit ihm die Firma ihres Vaters retten? Oder wird sie am Ende beides verlieren – ihr Erbe und ihr Herz? [Ullstein]

Meine Meinung: eine schöne Geschichte für zwischendurch :D

Der Klappentext und auch das Cover haben mich gleich angesprochen und neugierig gemacht. :)
Die Geschichte beginnt mit der Testamentseröffnung, auf der Cassidy erfährt, wer ihr Vater ist und was er ihr hinterlassen hat. Jedoch sind an das Erbe gewisse Bedingungen geknüpft - beispielsweise mit ihren neuen Geschwistern zusammen wohnen oder Mason MacKenzie als Beurteiler der Arbeit zu haben. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Anfangs ist es noch relativ ruhig und wir lernen Cassidy erstmal kennen und erleben, wie sie mit der neuen Situation klarkommt. Man merkt schnell, dass sie sich nicht so einfach unterkriegen lässt und sich der Herausforderung stellen wird.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Mason und Cassidy erzählt, wobei die Wechsel nicht wirklich sichtbar sind und man manchmal innerhalb von Absätzen hüpft. Das fand ich manchmal ein wenig komisch, aber nicht störend.
So lernen wir auch Mason und seine Probleme mit der eigenen Firma näher kennen.
Die Geschichte kommt ab der Hälfte richtig in Fahrt, als die mysteriösen Unfälle passieren und man sich schnell fragt, wer denn eigentlich dahinter steckt. Mehr als einmal kommt es zu überraschenden Wendungen und ich fand die Story ab dem Zeitpunkt richtig fesselnd. :)
Das Ende kam dann doch ein wenig überraschend und ehrlich gesagt auch ein bisschen zu schnell, da hätte ich mir doch ein wenig mehr gewünscht.
Man erlebt eine schöne Liebesgeschichte. Ich fand es spannend, sowohl Masons als auch Cassidys Sicht zu lesen. Es war rührend zu sehen, wie die beiden füreinander empfinden. :)
Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird, habe aber die Vermutung, dass es im nächsten Teil andere Protagonisten geben wird.

Die Protagonisten des Buches sind Cassidy und Mason.
Cassidy war mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie für ihre Stärke bewundert. Egal was passiert, sie lässt sich nicht unterkriegen und stellt sich den Herausforderungen. :)
Mason konnte ich anfangs nicht richtig einschätzen, aber irgendwie fand ich ihn Zucker ;) Auch seine Familie fand ich echt toll :)
Cassidys neue Geschwister konnte ich anfangs auch nicht einschätzen, aber man bekommt doch einen relativ guten Eindruck von ihnen und ich vermute mal, dass einer von ihnen der Prota im nächsten Band sein wird.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut und schnell lesen. Gerade, als es richtig spannend wurde, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. :)

Mein Fazit? Ein toller Reihenauftakt, der mich mit einer spannenden und überraschenden Story fesseln konnte und liebenswürdige Charaktere hat :D An manchen Stellen ging mir die Handlung aber ein wenig zu schnell.


Vielen Dank an Netgalley und den Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Vorabexemplares!





1 Kommentar:

  1. Guten Morgen :)

    Eine schöne Rezension! Dir hat das Buch um einiges besser gefallen als mir; ich fand es nicht schlecht, nur leider konnte ich Mason lange weniger leiden als Cassidys Exfreund, was bei einer Liebesgeschichte ziemlich schlecht ist^^ Und auch ansonsten fand ich hauptsächlich den Handlungsstrang um ihr Erbe und die Probleme damit interessanter... Band 2 möchte ich aber noch lesen, weil ich sehen will, wie Rowdy sein Happy End bekommt und wie es mit den Geschwistern weiter geht.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen