Sonntag, 24. September 2017

[Rezension] Jana Goldbach - Wächterin der geheimen Quelle (Iceland Tales 1)



Autorin: Jana Goldbach
Titel: Wächterin der geheimen Quelle
Reihe: Iceland Tales 1
1: Wächterin der geheimen Quelle | 2: Retterin des verborgenen Volkes
Genre: Fantasy
Verlag: Carlsen Impress
Erscheinungsdatum: 07.09.2017
Seiten (epub): 316
Preis: 3.99€






**Wenn Märchen und Sagen lebendig werden…**
Hannah Johnson liebt die Sonne und das Meer. Doch als ihre Eltern das Haus ihrer Großmutter erben, ist die 17-jährige Schülerin schon bald dazu gezwungen, ihrem geliebten Sonnenschein-Staat Florida Lebewohl zu sagen und in ein Land auszuwandern, das ihr mehr als nur fremd vorkommt: Island. Die Insel der Vulkane, der malerischen Landschaften und des unbeständigen Wetters. Erst durch Kristján, ihren sympathischen Nachbarn, beginnt Hannah, auch die schönen Seiten der Insel kennen und lieben zu lernen. Doch auf Island ist nicht alles so, wie es scheint, und das erfährt sie nicht zuletzt durch Jarek. Der blauhaarige Punk aus ihrer Klasse versucht eindeutig, etwas zu verbergen, von dem Hannah bisher nur in Märchen und Legenden gehört hat…


Ich habe von der Autorin schon ein Buch gelesen, dass hat mir aber nicht ganz so gut gefallen. Deswegen war ich ein wenig skeptisch, wollte dem Buch aber auf jeden Fall eine Chance geben, denn der Klappentext und auch das Cover haben mich sofort angesprochen :)

Die Geschichte beginnt relativ gemütlich. Wir lernen Hannah und ihr Leben in Florida kennen. Doch schnell wird klar, dass sie bald nach Island ziehen wird, was ihr natürlich überhaupt nicht gefällt.
Ich fand das Setting in Island unglaublich toll beschrieben. Ich hatte mir vor kurzem eine Lesung über Island angehört und da wurden auch sehr viele Bilder gezeigt. Beim lesen dieses Buches wurde ich sofort wieder daran erinnert und die Beschreibungen waren echt toll.

Die Geschichte nimmt langsam aber sicher Fahrt auf. Anfangs hatte ich nicht so richtig eine Ahnung, wo das Buch mich hinführen wird, aber mit der Zeit hatte ich so meine Vermutungen. Es gab ein paar Sachen, die fand ich vorhersehbar, aber auch eine Menge, die absolut überraschend kamen.
Ich fand die Handlung spannend und interessant, hätte mir an manchen Stellen aber noch ein bisschen mehr gewünscht (obwohl ich nicht genau weiß, was dieses 'mehr' ist).

Das Ende kam dann ehrlich überraschend. Ich hatte mir bei der letzten Szene eigentlich schon ausgemalt, was passieren wird und wie es endet. Aber der letzte Satz ... nun, meine Gedanken waren überhaupt nicht das, was passiert ist und ich war total geflast. Was für ein fieser Cliffhanger^^



Protagonistin des Buches ist Hannah, aus deren Sicht die Geschichte auch erzählt wird.
Ich mochte sie von Anfang an, auch wenn ich ihre Ablehnung Island gegenüber nicht ganz verstehen konnte. Sie ist eine toughe Frau und ich bin gespannt, wie sie die Schwierigkeiten, die in Band 2 auf sie zukommen, meistern wird.
Kristján ... nun ja ... ein sehr mysteriöser Charakter. Ich kann ihn einfach nicht einschätzen.
Jarek ... ich glaub, ich hab mich in den blauhaarigen Punk verliebt. Ich finde ihn einfach nur zuckersüß.
An manchen Stellen hat mir aber gerade bei den Nebencharakteren ein bisschen die Tiefe gefehlt.



Den Schreibstil der Autorin fand ich angenehm und man konnte ihn sehr gut und schnell lesen.
Die Autorin hat es finde ich geschafft, die Natur Islands einem nahe zu bringen, ohne großartig zu übertreiben oder zu viel zu beschreiben.



Ein interessanter und spannender Auftakt in die Dilogie ☺
Auch wenn ich anfangs noch nicht so richtig wusste, wohin mich das Buch führen wird, hat es mich interessiert und gefesselt. Eine spannende Geschichte, tolle Naturbeschreibungen und mysteriöse Charaktere ... es ist alles dabei für eine spannende Geschichte



Kommentare:

  1. Hey,

    eine schöne Rezension :) Bei mir steht das Buch auf der Wunschliste und durch deine Rezi rückt es gleich ein bisschen nach oben. Island ist für mich generell ein faszinierendes Land und deshalb finde ich toll, dass das Setting hier ausgiebig beschrieben wird. Wegen des Cliffhangers werde ich dann aber wohl warten, bis Band 2 auch erschienen ist^^

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hey Kerstin :)

    Dankeschön <3
    Ich finde Island auch sehr faszinierend, ich würde da für mein Leben gerne mal hinfahren :)

    Ja ... ich bin auch schon total gespannt, wie es in Teil 2 weitergehen wird. Und ich kann absolut verstehen, dass du warten willst ;) immerhin grübelst du dann nicht ständig darüber ... so wie ich^^

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.