Mittwoch, 20. April 2022

[Mein SuB kommt zu Wort] #15

   

Hallöchen, hier spricht wieder Subs. Ich bin der SuB von Andrea und hab mir mal den Laptop geschnappt, um bei der Aktion mitzumachen. Die Idee stammt von Annas Bücherstapel, aktuell findet sie bei Mellis Buchleben und Vanessas Literaturblog statt.
Hier dürfen wir ungelesenen Bücher mal im Vordergrund stehen. Die Aktion findet immer zum 20. des Monats statt und besteht aus 3 wiederkehrenden und einer wechselnden Frage. Na dann ... auf gehts.

1. Wie groß bist du aktuell? (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder Ebook & Print zählst)

Gehen wir mal zu den harten Fakten über. Aktuell bin ich 51 Prints (+-0) und 36 Ebooks (-1) groß. Hmm ... na toll, kaum Veränderung. Obwohl das eigentlich etwas Gutes ist, hatte ich doch gehofft, dass es weiter in kleinen Schritten bergab geht.


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeig mir deine drei neusten Schätze auf deinem Stapel!


Bei allen drei Ebooks handelt es sich um Rezensionsexemplare. Der Geist, den ich rief ist frisch beendet, hat Andrea wirklich gut gefallen und sie hofft auf einen zweiten Band. Schloss der Schatten 3 ist ebenfalls frisch beendet, auch hier freut sie sich auf die irgendwann kommende Fortsetzung. Und Magic Sparks wird momentan gelesen.


3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?


Eigentlich ist es gar nicht das letzte, aber da jenes eine Frage weiter oben steht, wollte ich hier was anderes zeigen^^ Leider hat sich das Buch für Andrea als Flop herausgestellt. Da passte irgendwie gar nichts so richtig zusammen. (Rezension)

 

4. Lieber SuB, in diesem Monat wollen wir die AutorINNEN unterstützen. Welche Bücher auf deinem Stapel wurden von Frauen verfasst?

Rückblick Februar 21: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek & Die Reise des Karneolvogels warten auch immer noch.

Rückblick April & Juni 21: Waschen, Schneiden, Melken wartet noch.

Rückblick Januar 22: Lovesongs for Alex wartet noch.

Rückblick März 22: Die stille Seite der Musik wartet noch.

Alle? Okay nein, das stimmt nicht. Aber wohl die meisten. Andrea liest ja doch recht viele Bücher, die von Frauen verfasst wurden. Ich hoffe an der Stelle, dass auch die Männer bald mehr Aufmerksamkeit bekommen! Gerechtigkeit für alle. Heute mache ich es Andrea mal wieder ein bisschen einfach und wähle mal die Bücher, die von den vergangenen Monaten noch offen sind - denn bis auf eins sind sie alle von Frauen geschrieben worden. Da kann sie also auch gleich mal weitermachen!







8 Kommentare:

  1. Hallo Subs :-)

    Ach, kleine Schritte sind doch auch Schritte, besser als gar nichts, oder?^^
    Aber ich kann verstehen, wie du dich fühlst. Wir kommen auch eher langsam voran, dennoch glaube ich an Kira und weiß, dass wir beide es zusammen schaffen können. Und bei euch wird es sicherlich nicht anders sein!

    Von den genannten Büchern kennen wir keines und ich muss die neugierige Kira sogar ein wenig wegschieben, denn ich hab noch genug Bücher für sie, die sie noch lesen kann^^°

    Beste Grüße~
    Katharina (& Kira)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaffen tun wir das auf jeden Fall^^ Andrea ist da inzwischen auch sehr hinterher. Aber größere Schritte sehen einfach schöner aus^^

      Es grüßt,
      Subs

      Löschen
  2. Hallo Andrea und Subs, :)
    ich mag Stillstand auch nicht so gerne, aber man muss es wohl so sehen: Besser Stillstand als Anstieg. :) Von daher also auch ein Erfolg.

    Wie schade, dass „Seraphimzorn“ nicht Andreas Geschmack getroffen hat, aber dafür war ja „Der Geist, den ich rief“ wieder gut. :) Und das Buch klingt auch wirklich gut. :) Das merke ich mir mal.

    Ein paar Männer liest Marina immer mal wieder, aber auch wir haben mehr Bücher von Autorinnen hier stehen als von Autoren.
    Die Bücher der letzten Fragen zu nehmen, ist auch eine gute Idee. Hier werden es auch immer mehr ungelesene. :D

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hin und wieder mache ich das ganz gerne, damit Andrea die anderen Bücher nicht vergisst^^ funktioniert mal gut, mal weniger gut^^

      Es grüßt,
      Subs

      Löschen
  3. Hey Andrea und Subs,

    wir kennen leider keine der Bücher - wir stellen ja wechselseitig immer wieder fest, dass unser Geschmack sich nicht so deckt ^^

    Aber wir finden, dass auch ein Print weniger ein Schritt in die richtige Richtung ist!

    Liebe Grüße Horst und Melli

    AntwortenLöschen
  4. Die Cover sind einmalig. Ich kenne zwar keines davon, aber es sind richtige Eyecatcher.

    Social Projekt P.I.K.E ist sehr gut zu lesen. Ich wäre aber von mir aus auch nie draufgegangen. Ich hab von Roland schon alle Bücher lesen dürfen und er hat einen wirklich sehr guten Schreibstil. Es ist faszinierend, wie er manche "Verschwörungstheorien" einbindet und erklärt, wie es dazu kommt.


    Liebe Grüsse und einen schönen Lesemonat.
    Rina und Cully

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    ich habe Dich zum SuB-TAG getaggt. Vielleicht hast Du ja Lust, mitzumachen. Schönen Welttag des Buches! Liebe Grüße Melli
    https://mellisbuchleben.blogspot.com/2022/04/tag-der-sub-tag.html?m=1

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Subs & Andrea,
    Vanessa hat auch ziemlich viele Frauen auf ihrem SuB, sodass sie ziemlich frei auswählen konnte. Sehr klug von dir einfach noch einmal Bücher aus vergangenen Aufgaben zu wählen, hoffentlich kriegen sie dann mal etwas mehr Aufmerksamkeit und werden endlich gelesen.
    Liebe Grüße
    SuBy & Vanessa

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.