Sonntag, 10. März 2019

[Rezension] Ina Taus - Closer. Mason & Jackson (Naples-Pier-Reihe 1)





Autorin: Ina Taus
Titel: Closer. Mason & Jackson
Reihe: Naples-Pier-Reihe 1
1: Closer. Mason & Jackson | 2: Stronger. Mia & Josh

Genre: Gayromance
Verlag: Forever by ullstein
Erscheinungsdatum: 03.07.2017
Seiten (Print): 374
Preis: Print 12.99€; Ebook 3.99€









Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und fauler Nachmittage am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend, und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihn anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson. [Cover-/Textquelle: ullstein]

Nach dem mich mein letztes New Adult-Buch so wahnsinnig emotional mitgerissen hat, brauchte ich wieder etwas ruhigeres. Und da kam die Geschichte von Mason & Jackson gerade recht.

Ich hab mich von Anfang an in der Handlung wohl gefühlt. Ich war sofort drin und konnte da schon kaum wieder mit lesen aufhören. Am Anfang lernen wir erstmal Mason und seine Clique kennen. Eine sehr bunte und lustige Truppe, aber man merkt doch schnell, dass da ein paar kleine Sachen sind, die alle nicht so sehr voneinander wissen. Als dann Jackson auftaucht, wirds einfach nur noch chaotisch.

Das Buch beschäftigt sich zum großen Teil mit Masons Problemen. Da das Buch aus seiner Sicht erzählt wird, bekommt man einen sehr guten Eindruck von seiner Gefühlslage und seinen Problemen. Es hat schon ein Weilchen gedauert, bis sich Mason eingesteht, dass er schwul sein könnte. Man konnte seine Zweifel und Bedenken nachvollziehen, aber irgendwie hätte ich mir doch ein klein wenig mehr gewünscht. Es ist eine schöne Geschichte, sie bietet aber wenig neues. Man kann sich ungefähr denken, was passieren wird und genau das kommt auch.

Versteht mich nicht falsch, ich mochte die Geschichte, sie hat mich gut unterhalten und die beiden Protagonisten haben mich öfters zum schmunzeln gebracht. Aber ein bisschen mehr hätte ich mir dann doch gewünscht.
Der Epilog war ein schöner Abschluss, er springt in die Zukunft. Ich fand es dort nur sehr schade, dass man von den Geschichten der Clique nicht mehr viel bekommen hat - nur das, was halt nach 10 Jahren passiert ist. Da hätte ich mir noch das ein oder andere mehr gewünscht.



Mason und Jackson haben sich von der ersten Sekunde an in mein Herz geschlichen. Ich mochte die beiden sehr. Auch wenn ich Mason gerne mal einen Schubs gegeben hätte, er hat manchmal eine lange Leitung gehabt^^

Auch die Clique hat mir gut gefallen, eine schöne Mischung aus den verschiedenen Charakteren. Allerdings sind ihre Probleme ein bisschen untergegangen. Klar, sie sind auch nicht die Hauptcharaktere, aber viele ihrer Probleme wurden angesprochen, aber nicht ganz zu Ende gebracht.



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Mich hat er von Anfang an in seinen Bann gezogen und die Seiten sind praktisch verflogen.

Das Buch wird aus der Sicht von Mason erzählt. So konnte man seine Gefühlsebene sehr gut nachvollziehen. Ich hätte mir aber ehrlich gesagt auch die Sicht von Jackson gewünscht.



Eine schöne Geschichte für zwischendurch 😊
Mason und Jackson haben mich in ihren Bann gezogen. Ich hab die Geschichte in einem Rutsch gelesen. Von den Wendungen her ist zwar nicht viel überraschendes dabei, aber gefallen hat mir die Geschichte trotzdem wirklich gut.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.