Dienstag, 24. Oktober 2017

[Rezension] Veronika Mauel - Forbidden Secrets. Nadia & Noah




Autorin: Veronika Mauel
Titel: Forbidden Secrets. Nadia & Noah
Reihe: -
Genre: Liebesroman
Verlag: Carlsen Impress
Erscheinungsdatum: 05.10.2017
Seiten (epub): 336
Preis: 3.99€





**All die Geheimnisse, die zwischen uns stehen...**
Nichts wünscht sich die 17-jährige Nadia mehr, als aus ihrem strengen Elternhaus auszubrechen und sich einmal im Leben vollkommen frei zu fühlen. Mit dem Familienumzug auf die wild-romantische Insel in der Nordsee scheint ihr Traum endlich näher zu rücken. Schnell gehört sie zur Clique der Reichen und Schönen und sogar ihre Eltern haben zum ersten Mal keine Bedenken mehr, sie zu Poolpartys und Strandübernachtungen gehen zu lassen. Innere Freiheit empfindet sie aber trotzdem nur mit einer Person – und zwar ausgerechnet mit Noah, dem viel zu gut aussehenden Bad Boy, der ein düsteres Geheimnis mit sich trägt und den ihre neue Clique bis aufs Blut nicht ausstehen kann…


Ein Umzug, eine neue Stadt, eine neue Chance auf ein freies Leben - das wünscht sich Nadia, als sie mit ihren Eltern auf eine Insel in der Nordsee zieht. 
Freiheit, Ruhe und Anerkennung - das wünscht sich Noah aus tiefster Seele.
Nadia und Noah ... 2 sehr unterschiedliche Charaktere und trotzdem fühlen sich von der ersten Sekunde an zueinander hingezogen.

Die Geschichte beginnt relativ ruhig, wir lernen Nadia und Noah kennen und bekommen auch einen Einblick in ihre bisherigen Leben und ihre Probleme. Einfach haben es beide nicht, wobei ich gestehen muss, dass mich Noahs Geschichte immer ein bisschen mehr gereizt hat.
Die Story entwickelt sich weiter, mal sind spannende Elemente dabei, mal ist es einfach nur ruhig. Es gibt jetzt keine wirklich überraschenden Wendungen, aber trotzdem fand ich es interessant und spannend.
Die Szenen zwischen Nadia und Noah haben so manches Mal eine Gänsehaut bei mir ausgelöst und ich habe mich immer wieder gefreut, wenn die beiden mal wieder zusammen sind.
Zum Ende hin wird es nochmal reizvoller, einige Probleme werden gelöst, Konflikte geklärt. 
Für sich gesehen ist es abgeschlossen und ich fand es sehr schön. Gleichzeitig ist es aber auch ein bisschen offen gehalten.

Das Buch spricht aber auch kritischere Themen an, was ich persönlich sehr interessant fand. Die Autorin bringt es gut rüber und ich hatte zwischendurch das Gefühl, dass es auch reell genauso ablaufen könnte. Zum Ende hin hatte ich aber (leider) auch das Gefühl, dass es nicht ganz durchdacht war. Die Probleme wurden meines Erachtens 'zu einfach' gelöst - wir reden mal kurz drüber, dann ist alles okay und fertig. Da hätte man durchaus noch mehr machen können.



Die Hauptrpotagonisten sind Nadia und Noah, die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von beiden erzählt.
Nadia ist an sich eine interessante Persönlichkeit und nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich sie in mein Herz geschlossen. Anfangs hab ich sie nicht so richtig verstanden - sie will frei sein, aber gleichzeitig zu den Reichen und Schönen gehören. Das schließt sich für mich aus und da hab ich über ihre Einstellung so manches Mal den Kopf geschüttelt. Aber mit fortschreitender Geschichte hab ich sie mehr gemocht.
Noah mochte ich von Anfang an - er war authentisch und ich konnte ihn und seine Handlungen sehr gut verstehen. Ich bewundere seine Kraft, sich gegen die anderen zu wehren und trotzdem immer er selbst zu bleiben.
Die anderen Charaktere fand ich soweit auch ganz gut, manche waren mir aber etwas blass.



Den Schreibstil der Autorin fand ich angenehm und leicht zu lesen. Die Perspektivwechsel haben die Geschichte definitiv bereichert und es war sehr interessant, die unterschiedlichen Sichten zu lesen.
Die Seiten lasen sich schnell weg und dann war man auch schon am Ende.



Eine schöne Geschichte mit einer interessanten, spannenden Handlung und 
Gänsehautmomenten ☺
An manchen Stellen fehlte mir aber doch die Tiefe und auch mit Nadia hatte ich anfangs so meine Schwierigkeiten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.