Dienstag, 10. Oktober 2017

[Rezension] Claudia Balzer - Burn for Us. Brennende Leidenschaft (Burn-Reihe 3)



Autorin: Claudia Balzer
Titel: Burn for Us. Brennende Leidenschaft
Reihe: Burn-Reihe 3
1: Burn for Love. Brennende Küsse | 2: Burn for You. Brennende Herzen | 3: Burn for Us. Brennende Leidenschaft
Genre: Liebesroman
Verlag: Forever by ullstein
Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Seiten (epub): 300
Preis: Ebook 3.99€





Sie sind gemeinsam durch die Hölle gegangen. Haben sich heiß geliebt, mit dem Teufel getanzt und dabei fast alles verloren. Allerdings hieß Liesa damals noch Hannah und war genauso undercover bei den Adlern, Hamburgs gefährlichster Verbrecherbande, eingeschleust wie Jonas. Dann war alles vorbei. Sie dachten, sie hätten es geschafft. Sich zu trennen. Voneinander und von der Gefahr durch die Adler. Doch dann steht Liesa wieder vor Jonas‘ Tür und macht ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann: Gemeinsam können Sie die Verbrecher ein für alle Mal stürzen. Doch dafür müssen die beiden ihrer wiedererwachten Leidenschaft widerstehen und einen kühlen Kopf bewahren. Denn das Spiel, auf das sie sich ein zweites Mal einlassen, ist gefährlicher denn je… 


Zuerst einmal muss ich sagen, dass sich die Teile der Reihe nur indirekt aufeinander beziehen. Da es immer andere Protagonisten sind, erzählen die Bücher eigene Geschichten. Sicher, die Protagonisten kennen einander, aber man spoilert sich jetzt nicht direkt (ich habe ja auch nicht alle Teile gelesen und hatte nicht das Gefühl, mich für den fehlenden zu spoilern). 

Die Geschichte beginnt relativ rasant, man wird sofort in die Handlung geworfen und weiß eigentlich gar nicht, worum es geht. Aber man merkt schnell die Probleme zwischen den Protagonisten.
Danach wird erstmal die Grundsituation erklärt, das fand ich doch ganz interessant und ich war neugierig, wie sich die Geschichte entwickeln wird. 
Immer wieder gibt es Passagen aus der Vergangenheit - einerseits unterstützen sie die aktuelle Handlung, andererseits kann man dadurch die Motive der Charaktere sehr gut nachvollziehen.
Die Wechsel fand ich richtig gut, manchmal aber auch ein wenig zu oft.

Die Handlung schreitet relativ schnell voran, immer passiert etwas, teils sogar sehr unerwartet. Trotzdem hatte ich manchmal das Gefühl, dass der Handlung ein wenig die Tiefe gefehlt hat.
Gegen Ende hin wurde es nochmal richtig spannend und fesselnd. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich hätte mir das Ende gerne noch ein wenig ausgeschmükter vorgestellt, aber es war auch so gut, wie es ist :)



Die Protagonisten des Buches sind Liesa und Jonas, die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von beiden erzählt, wobei Jonas mehr Redeanteil hatte (war zumindest mein Gefühl).
Beide haben mich von ihrer Art überzeugt. Durch ihre Vergangenheit waren sie geprägt, aber sie haben es doch geschafft, sich zu verändern und weiter zu entwickeln.
Auch Vince, ein wichtiger Nebencharakter, hat mich von sich überzeugen können und ich würde mir wünschen, wenn auch er vielleicht noch seine Geschichte bekommen würde :)


Den Schreibstil der Autorin fand ich angenehm. Er war relativ leicht und lass sich einfach so weg. Als es gegen Ende hin richtig spannend wurde, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.



Eine schöne Geschichte für zwischendurch 😊
Die Story um Liesa und Jonas fand ich spannend, emotional und teils überraschend. Ein lockerer Schreibstil und interessante Charaktere verschönern die Geschichte


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.