Mittwoch, 3. März 2021

[Rezension] Nicole Godzek - Emanio. Der Schöne und das Biest

 



Autorin: Nicole Godzek
Titel: Emanio. Der Schöne und das Biest
Reihe: -
Genre: Gayromance, Märchenadaption, High Fantasy
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 01.03.2021
Seiten (Ebook): 496
Preis: Print 20.00€; Ebook 6.99€





Der schöne Herzogssohn Emanio ahnt nichts von den Intrigen, die seinen Ruf zerstören und sein Leben beenden sollen. Als er von einer Hexe für seine Verbrechen in eine Bestie verwandelt wird, ist es ausgerechnet Wildhüter und Luchsgestaltwandler Lerio, der ihm das Leben rettet – dabei war jener ins Schloss gekommen, um Emanio für die Verführung seiner Schwester zur Rechenschaft zu ziehen. Die Umstände zwingen die beiden zusammenzuarbeiten, um Emanios Feinde aufzuspüren und den Fluch zu brechen. [Cover-/Textquelle: Piper]

Das Buch hat mich vom Klappentext her angesprochen und bei queeren Geschichten bin ich ja eh immer sehr neugierig. Es ist mein erstes Buch der Autorin. Ihr Stil hat mir gut gefallen, hat sich flüssig lesen lassen.

Der Einstieg in das Buch ist mir trotzdem ein bisschen schwer gefallen. Ich weiß allerdings immer noch nicht so richtig, woran das eigentlich lag. Aber irgendwie war es ein bisschen zäh. Mag vielleicht auch daran liegen, dass viele Erklärungen erst später gekommen sind und man nicht so richtig wusste, wie man den Anfang einschätzen sollte.

Und da wären wir auch schon bei einem kleinen Kritikpunkt: Erklärungen. Das Buch hat ein spannendes Weltenkonzept, aber vieles wurde für meinen Geschmack nicht genau genug erklärt. Einige Fragen sind zum Beispiel hinsichtlich der Magie offen geblieben. Ich hab das Buch mit einer Freundin gelesen und bei einigen Punkten haben wir lange diskutiert, bis wir uns eine Erklärung zusammengeschustert haben. Das ist aber eigentlich nicht das, was ich von einem Buch erwarte.
Tipp am Rande: ein Blick ins Glossar ist auf jeden Fall hilfreich. Auch am Anfang schon, denn so versteht man manche Gegebenheiten einfach besser.

Die Geschichte wird wechselnd aus der Sicht von Lerio und Emanio erzählt, wobei ich immer das Gefühl hatte, dass Emanio mehr Redeanteil hatte. Was anfangs ein bisschen schade war, weil es gedauert hat, bis ich wirklich ein Gefühl für Lerio hatte. Ansonsten haben mir die beiden unglaublich gut gefallen, vor allem in ihrem Miteinander, welches eben nicht auf Titel und Äußerlichkeiten achtet.
Die Nebencharaktere haben mir auch soweit gefallen, wenn es auch so einige gab, die ich wahnsinnig gerne auf den Mond geschossen hätte.

Die Handlung an sich hat mir ebenfalls gut gefallen. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Geschichte flüssig weggelesen, die Seiten flogen nur so dahin. Einige Wendungen in der Handlung konnte man erwarten - zumindest haben wir die Feinde fast alle vorab schon im Verdacht gehabt. Eine Wendung am Ende hab ich nicht so ganz verstanden - sie wirkte ein bisschen aus dem Kontext gerissen. Am Ende hätte ich mir noch ein wenig mehr gewünscht. Es fühlte sich ein bisschen abrupt an.
Aber gut, insgesamt hat mir die Handlung gefallen und das zählt doch am Ende.


Mein erstes Buch der Autorin und es konnte mich überzeugen. Auch wenn der Einstieg ein bisschen zäh war, hat mich die Geschichte in ihren Bann ziehen können. Das Miteinander der Protagonisten hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich hab sehr mit ihnen mitgefiebert. Die Handlung hat mir gut gefallen, einige Wendungen konnte man erwarten, aber auch die ein oder andere Überraschung war dabei. Am Ende hätte ich gerne noch ein wenig mehr gehabt, es wirkte mir zu abrupt.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Bambinis Bücherzauber 4/5
 
Vielen herzlichen Dank an den Verlag und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    mir ging es eigentlich in ziemlich allen Punkten, wie dir: ich war auch sofort neugierig, als ich den Klappentext gesehen habe, auch das Cover hat mich angesprochen, queeren Geschichten gegenüber bin ich nicht abgeneigt, also war die Sache recht schnell klar ;) Dass es dann so gut passte und wir das Buch auch noch zusammen lesen konnten, war natürlich super. Daher kann ich deine Kritikpunkte auch sehr gut verstehen, über viele Dinge haben wir ja ausführlich gesprochen. Auf der Magieebene hätte ich mir hier und da auch einfach mehr gewünscht, auch wenn das Glossar da einen guten Erstüberblick vermittelt. Auch über das Ende haben wir ja gesprochen.
    Insgesamt war es aber wirklich eine schöne Geschichte und ich könnte mir auch gut vorstellen von der Autorin noch mehr zu lesen.
    Und danke fürs Verlinken ;)
    Liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem auf der Magieebene hätte ich mir mehr gewünscht. Da haben wir ja doch ein Weilchen diskutiert und sind nicht so ganz auf ein Ergebnis gekommen.

      Ich könnte mir auch gut vorstellen, mehr von der Autorin zu lesen :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    ach herrje, jetzt ist mir das erste Mal aufgefallen, dass das Buch von Nicole Godzek ist, nachdem es mir im Netz schon so oft ins Auge gestochen ist oO. Ich habe von der Autorin damals Magie der Namen gelesen. Ein "Geheimtipp" meine Buchhändlerin. Auch da gefielen mir die Ideen und das Worldbuilding. Ich freue mich, dass es sich bei dem neuen Buch ähnlich verhält.

    Schade zwar, dass es noch ein paar unrunde Stellen gab ... aber wenn es ansonsten gepasst hat, dann kann man über kleine Kritikpunkte vielleicht auch hinwegsehen.

    Hast du denn schon andere Bücher der Autorin gelesen?

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mein bisher erstes Buch der Autorin, ihren vorherigen Werke haben mich einfach noch nicht so richtig angesprochen. Aber vielleicht gebe ich jetzt doch mal einem eine Chance :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.