Sonntag, 7. März 2021

[Rezension] Derek Landy - Untotenland (Skulduggery Pleasant 13)



Autor: Derek Landy
Titel: Untotenland
Reihe: Skulduggery Pleasant 13
1: Der Gentleman mit der Feuerhand | 2: Das Groteskium kehrt zurück | 3: Die Diablerie bittet zum Sterben | 4: Sabotage im Sanktuarium | 5: Rebellion der Restanten | 6: Passage der Totenbeschwörer | 7: Duell der Dimensionen | 7,5: Tanith Low: Die ruchlosen Sieben | 8: Die Rückkehr der Toten Männer | 9: Das Sterben des Lichts | 10: Auferstehung | 11: Mitternacht | 12: Wahnsinn | 13: Untotenland | 14: ?
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 16.11.2020
Seiten (Print): 656
Preis: HC 22.00€; Ebook 14.99€





In der Dimension X ist die Zombieapokalypse ausgebrochen. Alle Ortschaften werden von menschenfressenden Horden belagert, nur eine einzige Stadt ist noch nicht befallen. Dorthin hat sich der tyrannische Herrscher Mevolent zurückgezogen. Plant er jetzt etwa eine Invasion der Erde?
Das Sanktuarium ist besorgt und schickt die Toten Männer los. Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh sind natürlich dabei. Ausgerüstet mit den drei Göttermörderwaffen und dem Zepter der Urväter sollen sie Mevolent töten. Dazu müssen sie ihn aber erst einmal finden. Es beginnt eine monatelange, gefährliche Irrfahrt durch eine verwüstete Dimension. Und dann fehlt plötzlich Walküre …
[Cover-/Textquelle: Loewe]

Ich liebe diese Reihe und auch nach diesem nun mehr 13. Band hat sich daran nichts geändert. Im Gegenteil, ich freue mich auch schon wieder auf den nächsten Band^^

Nach diesem doch sehr fiesen Ende aus Band 12 wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht. Und ganz nach Manier des Autors dauert es ein bisschen, bis man diese Info auch tatsächlich bekommt. Aber der Einstieg ist mir wieder leicht gefallen und ich hab mich auf das kommende gefreut.

Die Handlung teilt sich in mehrere Stränge. Der wohl präsenteste dreht sich um die Zombieapokalypse in Dimension X. Die Welt war einfach nur komisch und so manches Mal hab ich über die Einstellung der Leute den Kopf schütteln müssen. Insgesamt fand ich den Strang aber spannend, da man nie so richtig wusste, was da noch kommt - oder genauer, es wird definitiv nicht so kommen wie geplant.
Im zweiten Strang begleiten wir wieder Omen Darkley - auch hier wusste ich nicht so ganz, wo es hingehen sollte und war am Ende schockiert. Damit hatte ich nicht gerechnet und fieserweise sind die Auswirkungen noch gar nicht klar.
Außerdem haben noch Temper Fray und Sebastian Handlungsstränge, die ich aber lange Zeit einfach nicht einordnen konnte. Man kennt es vom Autor, dass sich vieles erst am Ende ergibt - was hier auch wieder passiert ist - aber so richtig hab ich trotzdem noch nicht durchgesehen, wo jetzt die absolute Notwendigkeit dafür lag. Wird sich aber wahrscheinlich auch erst im nächsten Band zeigen.

Der Humor des Autors konnte mich mal wieder begeistern. Ist ja schon schwer genug bei mir, aber Derek Landy schafft es einfach immer wieder und das mag ich auch so an dieser Reihe.

Die Protagonisten haben mir wieder gut gefallen, auch wenn es durch die Dimensionen manchmal ein wenig verwirrend war, wenn Feinde plötzlich Freunde sind. Leider mussten wir uns auch wieder von ein paar Magiern verabschieden, bei einem ist mir das doch sehr schwer gefallen.

Das Ende hat mich doch ein wenig überrascht, wobei ich das eigentlich von dem Autor gewöhnt sein sollte. Schade fand ich, dass die Auswirkungen so gar nicht Thema waren (wird aber sicher im nächsten Band kommen). So fühlt es sich ein bisschen unvollständig an und so richtig ist mir gerade auch nicht klar, wer die Feinde eigentlich sind (was wahrscheinlich beabsichtigt ist).


Auch der nun mehr 13. Band der Reihe hat mich wieder in seinen Bann ziehen können. Ich mag den Humor des Autors wirklich gerne und so haben sich die vielen Seiten doch recht schnell weggelesen. Die Handlung hat mir gut gefallen, wenn mir auch ein wenig megr Verbindungen zwischen den einzelnen Strängen gewünscht hätte. Das Ende wiederum hat mich aber doch schockiert zurückgelassen, weswegen ich mich schon auf den nächsten Band freue.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Letterheart

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.