Sonntag, 18. Februar 2018

[Rezension] Nalini Singh - Ich will alles von dir (Rock Kiss 3)



Autorin: Nalini Singh
Titel: Ich will alles von dir
Reihe: Rock Kiss
1: Eine Nacht ist nicht genug | 2: Ich berausche mich an dir | 3: Ich will alles von dir | 4: Bis der letzte Takt verklingt | 5: Novelle: Du bist alles für mich
Genre: New Adult
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 14.07.2016
Seiten (Print): 448
Preis: Print 9.99€; Ebook 8.99€




Kit Devigny und Gitarrist Noah St. John dachten, sie seien füreinander bestimmt - bis Noah Kits Herz brechen musste, um sein dunkelstes Geheimnis bewahren zu können. Seine ganze Liebe gehört seitdem der Musik. Doch dann berichtet eine falsche Pressemeldung von seinem Liebescomeback mit Kit, deren Karriere daraufhin ordentlich ins Rollen kommt - und Noah bringt es nicht übers Herz, den Fehler richtig zu stellen. Er willigt ein, für einige Zeit Kits charmanten Freund zu spielen, auch wenn er vom ersten Moment an spürt, dass diese Illusion viel zu real, schmerzhaft und wunderschön ist. Doch ist es für Vergebung wirklich schon zu spät? [Cover-/Textquelle: Lyx/Bastei Lübbe]


Die Reihe um die Band Schoolboy Choir geht weiter - und diesmal dürfen wir Noah begleiten.
Man kennt ihn ja schon ein bisschen durch die Vorgängerbände, aber ich war doch sehr gespannt auf seine Geschichte.

Anfangs dürfen wir erstmal die Szene erleben, in der Noah Kits Herz gebrochen hat. Ich fand das als guten Einstieg, denn so wusste man gleich, was da passiert ist. Darauf aufbauend wird dann die Geschichte zwischen Kit und Noah erzählt.

Ich war von Anfang an sofort in der Geschichte drin. Kit und Noah haben mich gefesselt. Die Story war ehrlich gesagt auch so gar nicht das, was ich erwartet habe. Ich dachte eigentlich, dass es eine typische Geschichte mit etlichen Sexszenen und vielen Streiterein wird - aber das war es nicht. Es war von Anfang an eine gefühvolle Geschichte, die sich sehr mit Charakterentwicklung und Freundschaften beschäftigt. Es werden auch ernstere Themen behandelt, gerade Noahs Vergangenheit ist nicht gerade eine einfache Sache, aber ich fand es toll, wie die Autorin und die Protagonisten damit umgegangen sind.

Ein kleines Manko hatte ich: die im Klappentext angesprochene Pressemeldung kommt im Buch erst etwas später. Davor sind eine ganze Menge andere Ereignisse. Ich fand es etwas unglücklich, dass dieses Ereignis praktisch schon vorgenommen wurde ... es hätte wirkliche eine interessante Wendung bedeutet, wenn man das noch nicht gewusst hätte.

Gegen Ende hin wird es auch nochmal richtig spannend. Insgesamt stehen aber viele Gefühle im Vordergrund. Das Buch hat mich echt mitgerissen.
Ich bin gespannt, wie die Reihe enden wird - Abes Geschichte wurde in diesem Band auch schon ein bisschen thematisiert, da kommt einiges auf uns zu.



Kit ist eine starke und toughe Frau, die sich nicht so leicht einschüchtern lässt und auch gerne mal ihre Meinung sagt. Gleichzeitig ist sie aber auch unglaublich emotional gewesen - die Mischung fand ich richtig gut.
Noah wird ja als der Bad Boy der Band gesehen - aber das ist er privat überhaupt nicht^^ er hat mich von sich überzeugt, in dem er viele Gefühle gezeigt hat und eine Ernsthaftigkeit an den Tag gelegt hat, die ich so nicht erwartet habe. Ich hab ihn in mein Herz geschlossen.

Auch die anderen Bandmitglieder sind mit von der Partie - sie haben ihren Teil zur Geschichte beigetragen und ich finde sie nach wie vor alle echt toll ;)



Nalini Singh kann ich mich mit ihren Worten einfach fesseln. Auch dieses Mal hat mich ihr Stil wieder in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Kit und Noah erzählt. Beide Sichten fand ich sehr spannend, so konnte man auch mal beide Meinungen zu bestimmten Sachen erfahren. Aber man konnte auch unglaublich gut die Gefühle der beiden nachvollziehen.



Eine sehr gefühlvolle Fortsetzung um den Bad Boy der Band Schoolboy Choir 😍
Die Geschichte hat mich von Anfang an überzeugt und war so gar nicht das typische, was ich erwartet habe. Eine spannende und emotionale Geschichte, die auch ein paar ernstere Themen in den Vordergrund rückt.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.