Freitag, 2. Februar 2018

[Lesemonat] Januar 2018

Der erste Monat des Jahres ist schon wieder um ... meine Güte, die Zeit ist echt verflogen. Und gefühlt hab ich auch nicht so viel gelesen ... wenn ich meine Statistik anschaue, dann hat mich das Gefühl auch nicht betrogen 🙈
Aber was will ich machen ... 2 Prüfungen hab ich vor mir und da muss das lesen leider doch ein bisschen pausieren. Aber es ist Licht am Ende des Tunnels ... im Februar fahre ich eine Woche in den Urlaub und da hab ich bestimmt etwas mehr Zeit zum lesen 😉
Aber jetzt werfen wir erstmal einen Blick auf die Bücher, die ich im Januar gelesen habe 😊😊 Insgesamt habe ich 7 Bücher gelesen und dazu noch 15 Mangas 😅


gelesene Bücher: 7
davon Prints: 4
davon Ebooks: 3
Bücher pro Monat: 7
Gelesene Seiten: 2954
Seiten pro Tag: 95,3
Beendete Reihen: 1
Begonnene Reihen:
2
Fortgeführte Reihen: 2
Einzelbände: 2
gelesene Bücher vom SUB: 1
Manga: 15

🌟🌟🌟🌟🌟


Scherben der Hoffnung war eine interessante und spannende Fortsetzung. Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen und auch die altbekannten Charaktere waren wieder dabei 😊
Die Prophezeihung war ein spannendes und interessantes Finale - für mich der beste Teil der Reihe 😍 und ich bin nach wie vor ein absoluter Fan der Illustrationen 💕



🌟🌟🌟🌟


Pheromon war ein sehr interessanter Reihenauftakt. Die Idee ist spannend, die Charaktere ungewöhnlich 😊 Einzig die ständigen Sichtwechsel haben mich etwas gestört. 
Monstermagie war eine süße Geschichte, die zum schmunzeln einlädt. Die Monster sind echt Zucker 😍 insgesamt hat mir dann aber doch etwas die Tiefe gefehlt.

Rainer Wekwerth – Sie riechen dich (Pheromon 1)
Lisa Rosenbecker – Monstermagie


🌟🌟🌟


Das verlorene Königreich hat eine interessante Idee, mir fehlte aber die Spannung. Außerdem hatte ich so meine Mühen mit der Protagonistin 🙈
Begehrt war eine solide Fortsetzung. So richtig kann mich die Reihe einfach nicht packen, obwohl die Storys diesmal alle etwas anderes waren - dabei manchmal aber doch ein wenig zu skurril 🙈

Audrey Carlan – Begehrt (Calendar Girl 3)


🌟🌟 und ein halber 🌟


Eonvar ist das Debüt der Autorin. Die Idee fand ich durchaus interessant, aber auch ausbaufähig. Die Protagonistin hat mich nicht überzeugen können und auch die Handlung an sich fand ich ein bisschen seltsam. Insgesamt sehe ich aber an allen Stellen viel Potenzial (Rezension).


Mangas 

Shinobu Otaka – MAGI 11-14
Matsuri Hino – Vampire Knight 8-9
Gosho Aoyama – Detektiv Conan Special Black Edition
Mika Yamamori – Daytime shooting star 1-8





... so, das war mein etwas bescheidener Lesemonat. Okay, wenn man die Mangas betrachtet, dann war er doch sehr gelungen 😂 Ansonsten war er durchaus okay, die Highlights stehen auch fest. Ich hoffe, dass der Februar etwas reicher an Büchern wird ... an Mangas sowieso 😉


Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    wie du ja gerade entdeckt hast, habe ich Monstermagie auch gelesen. Mir gefiel die süße Geschichte auch gut, allerdings nicht ganz so gut wie Malou.
    Pheromon ist bereits auf meinem reader und steht auf der Februar-Leseliste. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch.
    Das verlorene Königreich konnte mich leider auch gar nicht fesseln, daher werde ich die Reihe auch nicht weiter verfolgen.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja :)

      "Das verlorene Königreich" konnte mich ja auch nicht so richtig packen. Eine Chance gebe ich der Reihe noch, aber wenn es mich dann nicht überzeugt hat, ist für mich auch Schluss ... leider :(

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea :)

    Du hast den Manga "Daytime Shooting Star" gelesen? Ich finde den super! :D Wie findest du bisher "Vampire Knight"? Ich muss gestehen, dass ich mit fortschreitender Bandnummer die Geschichte immer weniger gemocht habe ...

    Ach ja, "Calender Girl" muss ich auch mal weiterlesen. Band 1 gefiel mir gut, aber bis es bei mir weitergeht, wird es noch etwas dauern, weil ich gerade meinen SuB abbaue :D

    Liebe Grüße
    Lora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lora :)

      Mittlerweile hab ich "Daytime shooting star" auch fertig gelesen und ich liebe ihn :D Schade, dass er schon zu Ende ist^^

      "Vampire Knight" mag ich eig auch ganz gerne ... bin aber noch in dem Bereich, den die Serie noch abdeckt. Danach bin ich gespannt, wie es weitergeht und wie es mir gefallen wird :)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hey Andrea,

    schade, dass dir Eonwar nicht so gefallen hat. Ich bin ja schon gespannt, wie es bei mir sein wird. Ich bin ja auch eher ein Kritiker...
    Das verlorene Königreich war leider auch nichts für mich :(

    Monstermagie habe ich auch schon auf dem Reader und möchte es demnächst lesen.

    Die Dämonenakademie steht leider noch auf meinem Wunschzettel.... :D

    Du siehst - du hast viele Bücher aufgezählt, die ich kenne ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea!

    Schön dass dich die meisten deiner Bücher doch begeistern konnten! Ich habe davon noch keins gelesen - Pheromon hätte mich interessiert, aber ich bin erstmal davon ausgegangen, dass es ein Einzelband ist. Hab dann erst durch die ersten Rezensionen gesehen, dass es wieder mal ein Reihenauftakt ist. Mit neuen Reihen bin ich ja momentan etwas sparsam, da ich noch so viele andere weiter- bzw. fertig zu lesen habe.

    So bescheiden war er doch gar nicht, dein Lesemonat! 7 Bücher plus die ganzen Mangas sind doch eine ordentliche Menge :D Aber ich kenne das Gefühl, dass man immer gerne noch ein bisschen mehr geschafft hätte. Geht mir auch immer so, egal, wie viel ich gelesen hab *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee :)

      Ich hatte anfangs schon die Vermutung, dass es ein Mehrteiler wird und das hat sich ja dann auch bestätigt.
      Ich kann dich aber auch verstehen, ich versuche auch, so viele Reihen wie möglich zu beenden.

      Ich bin halt aktuell auch mit so viel anderem beschäftgit, da hat man immer das Gefühl, dass es nicht so viel ist^^

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hei Andrea

    Danke für deinen Besuch :)

    Königlich verraten war sehr speziell im Mittelteil, da geb ich dir recht. Aber genau das hat mir gefallen, diese unerwartete Entwicklung.

    Das verlorene Königreich habe ich abgebrochen. Es tut mir leid, aber ich fand es einfach furchtbar.

    Die Dämonenakademie 3 lese ich gerade, bin etwas über S. 100. Es ist spannend, gleichzeitig aber merke ich, dass es doch eher ein Jugendbuch ist - irgendwie stört mich was :/ mal schauen.

    Lg
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katy :)

      Speziell trifft es ganz gut^^ Mir gefällt das gerade aber eher nicht so gut ... mal schauen, wie das noch so wird.

      Ich bin gespannt auf deine abschließende Meinung zur Dämonenakademie :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.