Donnerstag, 1. Februar 2018

[Top Ten Thursday] Angewöhnte Spleens


Der Top Ten Thursday, früher bei Steffis Bücherbloggeria, ist eine Aktion, bei der man jede Woche eine Liste zu einem bestimmten Thema erstellen soll - eben eine Top Ten ;)
Aktuell wird sie von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet.

Heutiges Thema: Verrate 10 Deiner Spleens, die du dir mit Büchern/beim lesen angewöhnt hast

Ich muss gestehen, ich musste erstmal den Begriff googlen, denn der ist mir bisher noch nicht über den Weg gelaufen 😅 Aber wie die meisten hab auch ich mir ein paar Ticks angewöhnt ... wobei ich sicher nicht auf eine Liste von 10 komme 😅

👉 Ich lese Hardcover grundsätzlich ohne Schutzumschlag. Der ist ja sehr empfindlich und ehe was passiert, nehme ich ihn gleich von vorne herein ab^^ Auch wenn ich ein HC verleihe, dann grundsätzlich ohne Schutzumschlag.

👉 Taschenbücher lese ich sehr vorsichtig ... es sollen ja möglichst keine Leserillen reinkommen 😅 Klar lassen sie sich nicht immer vermeiden, aber ich muss es ja auch nicht übertreiben^^

👉 Der Tolino kommt echt überall mit hin ... und selbst wenn ich nur mal einkaufe gehe. Aber man weiß ja nie, ob man ihn nicht doch mal brauchen kann, weil man Zeit hat 😂 Ansonsten lese ich mittlweile auch sehr gerne einfach in der Straßenbahn auf dem Weg zur Uni.

👉 Das nächste hab ich mir nicht unbedingt durchs lesen angewöhnt ... aber mich stört es nicht mehr, wenn nebenbei der TV läuft oder jemand Placestation spielt oder ähnliches. Das überhöre ich einfach und bin ganz in meinem Buch gefangen.

👉 Lesezeichen: auch wenn ich wahrscheinlich über 100 rumliegen habe, benutze ich doch immer nur die gleichen. Ich hab mir etwa ein Dutzend beiseite gelegt und die benutze ich dann immer abwechselnd. Warum auch immer ich die anderen nicht nehme 😅 Ich hab auch ein extra Lesezeichen nur für Mangas ...

👉 Ich mache mir nie Leselisten. Ich würde mich eh nicht daran halten und trotzdem genau das lesen, worauf ich gerade Lust habe.

👉 ... tja ... mehr fällt mir spontan einfach nicht mehr ein 🙈 ich lass mich mal überraschen, was ihr heute so erzählt 😉

Ach ja ... nicht wundern, wenn die Kommentare erst morgen Nachmittag freigeschalten werden. Ich bin heute den ganzen Tag unterwegs und morgen vormittag auch in der Uni 🙈

Welche Spleens hat ihr so entwickelt?




Kommentare:

  1. Guten Morgen Andrea,

    🤣🤣 da haben wir ja einige Spleens gemeinsam. Ich muss auch die Umschläge bei HCs abmachen, ich finde nichts schlimmer, als zerstörte Schutzumschläge. 😂 Mein Reader fährt auch immer mit, man weiß ja nie, ob man nicht doch plötzlich Lesezeit hat und dann ohne Buch 😱 ging ja gar nicht. 😉

    Hab einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Silke :)

      Nee, ohne Buch geht einfach gar nicht. Und wenn man nur 10 Minuten zwischendurch Zeit hat, dann wird trotzdem gelesen ;)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Guten Morgen Andrea,
    bis auf die Sache mit den Lesezeichen könnte jeder Punkt von mir sein. :D
    Liebste Grüße, Hibi
    Mene spleenige Liste

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Andrea

    Gelle, in den Arztpraxen kennen sie uns schon :-)
    Ich hab meinen Reader auch überall dabei.
    Ich brauche unbedingt Ruhe beim Lesen.
    Ich habe viele Lesezeichen. Leider hab ich nie eins parat :-))) wenn ich es brauche. Kassenbon und Co müssen oft herhalten.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag auf der Uni,
    Gisela

    Heute hattest du keine Gelegenheit, meinen Lieblingssatz anzubringen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gisela :)

      In Ruhe kann ich nicht lesen ... das ist mir zu ruhig, da kann ich mich einfach nicht konzentrieren. Geht mir aber beim lernen und Hausarbeiten schreiben für die Uni genauso.

      Viele Lesezeichen und keins parat kenne ich von meiner Mama^^ Also hab ich inzwischen überall bei meinen Eltern welche postiert, damit sie immer eins in Reichweite hat^^

      LG Andrea

      PS: ne leider nicht ... aber vielleicht nächste Woche wieder ;)

      Löschen
  4. Hallo Andrea,
    ich fand die Aufgabe dieses Mal auch nicht so leicht.
    Der Schutzumschlag stört mich auch immer beim Lesen. Ich nehme sie dann manchmal als Lesezeichen.
    Das mit den Leserillen stört mich nicht so. Ich versuche zwar, sie zu vermeiden. Aber wenn es sie doch gibt, finde ich es nicht schlimm.
    Ich mache immer Leselisten. Manchmal schaffe ich sie, manchmal nicht. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    unsere Gemeinsamkeiten hast du ja schon auf unserem Blog entdeckt ;) Das mit den Lesezeichen kenn ich irgendwie auch. Ich hab auch einen ganzen Schrank voll LEsezeichen, benutze aber immer nur die selben oder nehme einen Zettel, den ich grad rumliegen habe, weil ich natürlich mal wieder nciht daran gedacht habe, mir ein Lesezeichen mitzunehmen :D
    Ganz feste Leselisten mache ich mir auch nicht, aber ich notiere mir meistens schon, welche Bücher irgendwie noch anstehen, entscheide dann aber oft nach Lust und Laune, in welcher Reihenfolge ich sie lese :)

    Man muss auch nicht zwingend 10 Spleens haben :D Hauptsache man liebt Bücher ;)

    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana :)

      Ich hab auch im Kopf, was so als nächstes ansteht. Aber bei einer Leseliste hätte ich irgendwie das Gefühl, dass ich das jetzt lesen muss. Und da suche ich sie mir lieber nach Lust und Laune aus ;)

      LG Andrea

      Löschen
  6. Hey,

    du hast ja schon gesehen, dass wir das sorgsame, Bücher 'schützende' Lesen gemeinsam haben^^ Mir tut es immer ein bisschen weh, wenn ich sehe, dass jemand sein Buch so weit aufreißt, dass man fast schon hören kann, wie der Rücken bricht, aber da liest eben jeder anders. Den Tolino habe ich nicht immer dabei, aber ich habe eine Lese-App auf dem Handy, also könnte ich auch immer und überall in einem Buch weiterlesen und die Möglichkeit ist auf jeden Fall angenehm und praktisch. Auf dem Weg zur Uni lese ich auch immer, aber in der Straßenbahn nicht - das ist vom Bahnhof zur Uni eine Fahrt von knapp zwei Minuten und lohnt sich deshalb nicht wirklich.
    Bei den Lesezeichen geht es mir auch ähnlich; ich habe einige angesammelt, schiebe aber meist doch einfach nur einen x-beliebigen Zettel ins Buch. Leselisten mache ich mir, allerdings bin ich mit ihnen immer recht flexibel und schmeiße sie bei Bedarf auch um^^

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin :)

      Nur so wenig Straßenbahnfahrt? Ne da lohnt es sich wirklich nicht^^ Bei mir sind es immer knapp 20, da lohnt es sich schon :)

      LG Andrea

      Löschen
  7. Huhu Andrea =)

    hoffe du lässt es ordentlich krachen in deiner Klausur! Kostenleistungsrechnung. Schlimm sowas =). Nimm dir auf jeden Fall ein Buch mit.
    Das mit dem Schutzumschlag mache ich genauso wie du! Mein Tolinochen hat momentan recht viel Freizeit, aber das will ich dieses Jahr ändern =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja :)

      Schlimm auf jeden Fall^^ Mal schauen, was am Ende da rauskommt^^ Ein Buch nützt mir gar nicht so viel^^ ich bin vor Prüfungen immer zu nervös zum lesen.

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hi Andrea :)

    ich habe zwar keine 100 Lesezeichen, aber ich wechsle sich auch immer ab und nehme nicht immer das selbe. Soll sich ja keiner benachteiligt fühlen! :D
    Ich kann zwar nicht an der Supermarktschlange lesen, dafür aber auch problemlos während der Fahrt (außer ich bin Beifahrerin, da bin ich lieber mit aufmerksam). Einen Fernseher daneben laufen zu haben, ist auch kein Problem für mich, sondern eher überlebenswichtig, wenn mein Freund sonntags immer Football guckt...

    Ganz liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura :)

      Ja, wenn ich bei meinen Eltern bin, wird auch immer samstags Sportschau geschaut ... und da muss man sich auch einfach dran gewöhnen. Da lese ich immer nebenbei^^

      LG Andrea

      Löschen
  9. Hallo Andrea,

    das Lesen in der UBahn oder im Zug mache ich auch, seit ich wieder arbeiten gehe, und ich genieße es ja total. Inzwischen laufe ich soagr freiwillig 20 Minuten vom Bahnhof zur Arbeit, statt das Fahrrad zu nehmen, weil ich dann noch weiter lesen kann :-p
    Und stimmt, Leselisten mache ich auch nie, weil ich nicht im Vorhinein weiß, was ich eigentlich lesen will. Also ich versuche dann zwar, in einem Monat alles für Challenges zu lesen, aber trotzdem muss dann wieder Abwechslung rein.

    Viele Grüße
    Ponine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ponine :)

      Hehe ... ich würde ja trotzdem noch Fahrrad fahren^^
      Für Challenges lese ich auch bestimmte Bücher - aber da nehm ich mir nix konkret vor, sondern wenn es passt dann passts ;)

      LG Andrea

      Löschen
  10. Huhu,

    ich habe ja eine Schutzhülle für Hardcover, die ich mal zu meinem Geburtstag bekommen habe.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  11. Hi Andrea!

    Ja, den Schutzumschlag mache ich auch immer ab und bin bei neue Büchern sehr vorsichtig beim Lesen. Die sollen danach noch genauso neu aussehen wie vorher :D
    Wenn ich mir allerdings gebrauchte Bücher ertausche ist es mir total egal wie die aussehen ^^

    Bei mir ist es dahingehend andersrum, dass ich mittlerweile am liebsten lese wenn es ganz still ist um mich rum. Früher hat mich der Fernseher nicht gestört, aber es lenkt mich doch immer wieder zu sehr ab. Nur wenn leise Musik bzw. das Radio läuft, das stört mich nicht, aber eigentlich mach ich es zum lesen ganz aus :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea,

    Das mit den Lesezeichen kenne ich. Ich habe auch jede Menge, mein Freund hat mich auch schon gefragt für was brauchst du so viele mehr wie eines benutzt du doch eh nicht beim lesen. Aber davon trennen kann ich mich auch nicht. Wobei ich immer mal wieder aussortiere und nur meine absoluten Lieblinge behalte die anderen verlose ich dann oder verschicke sie mit anderen Büchern. Dadurch das ich eine Konzentrationsschwäche habe ist es für mich sehr schwierig zu lesen wenn der Fernseher oder das Radio läuft. Wenn ich mit Musik lese dann nur Instrumentale Musik. Ansonsten würde ich eher mitsingen als zu lesen. :D
    Ich wünsche dir noch ein schönes Rest Wochenende ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea :)

    In deinen Punkten habe ich mich ziemlich gut selbst erkannt 🤣 Bei HCs kommen bei mir auch immer die Schutzumschläge ab und Taschenbücher lese ich auch sehr vorsichtig, auch wenn das heißt, dass das Buch quasi gefühlt nur einen Zentimeter offen ist, damit auch blog keine Leserillen entstehen!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
  14. Hey Andrea,

    wirklich gut, den Tolino immer mitzunehmen. Ich habe für den Notfall die Kindle-App auf dem Handy. Ist zwar nicht dasselbe, aber wenn etwas wirklich mal länger dauert, könnte ich darüber lesen.

    Ich lese auch immer das, worauf ich gerade Lust habe. Es gab aber in 2017 (und auch für das neue Jahr) eine Facbebook-Gruppe, in der man 3 Bücher vom SuB zur Auswahl stellen konnte. Dann haben die Mitglieder abgestimmt, welches Buch als nächstes gelesen wird. Das war dann quasi meine Leseliste ;) Nur monatsweise - nicht weit im Voraus.

    Liebe Grüße,
    Enni

    AntwortenLöschen
  15. Moin,

    Schutzumschläge kommen bei mir auch immer ab. Leselisten mache ich auch nie, ich würde mich nie daran halten. Meistes habe ich dann genau auf diese Bücher keine Lust mehr. Und auch ich habe eine Lesezeichensammlung, benutze aber auch immer die selben :D

    Viele Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.