Freitag, 5. Februar 2021

[Hörbuch] Morgane Moncomble - Never too close


Autorin: Morgane Moncomble
Sprecher: Dagmar Bittner & Louis Friedemann Thiele
Titel: Never too close
Reihe: Never 1
Genre: New Adult
Verlag: Lyx/Lyx Audio
Seiten/Hörminuten: 463 / 862 Minuten
Preis: Print 12.90€; Ebook 9.99€; Hörbuch 13.99€




Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird... Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder? [Cover-/Textquelle: Lübbe Audio]

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich bin mir noch nicht sicher, ob ich weitere von ihr lesen möchte. Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich froh bin, den Klappentext nicht nochmal gelesen zu haben, denn ich finde, er spoilert doch schon arg in die Handlung rein ... bzw nimmt ihr einfach den größten Schockmoment schon vorweg.
 
Der Einstieg in die Geschichte ist mir prinzipiell leicht gefallen, man war schnell drin und hatte auch gleich einen Eindruck, wohin die Geschichte führen wird. Insgesamt hatte sie wenig fesselnde Momente, vieles war ziemlich vorhersehbar und gerade zum Ende hin kamen auch einige sehr klischeehafte Wendungen. Weniger Drama hätte mir eindeutig besser gefallen, genauso wie deutlich mehr Tiefe. Vieles wirkte einfach oberflächlich und löst sich am Ende eher mit einem Fingerschnippen auf.

Loan hat mir prinzipiell gut gefallen und er hat mich so manches mal zum schmunzeln gebracht. Am Ende hätte ich mir von ihm nur ein bisschen mehr erhofft, weil er da doch zu sehr eingeknickt ist.
Violette ... naja, wir sind nicht so ganz auf einen Nenner gekommen. Ich konnte nicht jede ihrer Entscheidungen nachvollziehen - vor allem die für den großen Schockmoment nicht.
Die Nebencharaktere fand ich okay. Ob ich die Geschichte von Zoey und Jason noch lesen werde, weiß ich nicht. So wirklich gereizt haben mich die beiden Protas nicht.


 
Dagmar Bittner kenne ich schon von einem anderen Hörbuch, Louis Friedemann Thiele höre ich zum ersten Mal. Beide haben die Geschichte wirklich gut gelesen und es hat sich zu keiner Zeit gezogen. Tatsächlich haben die beiden für mich viel rausgerissen, was die Handlung nicht zu bieten hatte.



Mein erstes Buch der Autorin, aber leider konnte es mich nicht so wirklich fesseln. Die Handlung empfand ich als sehr vorhersehbar und klischeehaft. Loan hat mir gefallen, Violette hat meine Geduld eher auf eine harte Probe gestellt. Die beiden Sprecher haben aber viel wettgemacht und so hatte ich wenigstens ein angenehmes Hörerlebnis.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.