Dienstag, 2. Februar 2021

[Rezension] Svea Lundberg - Die Tage, an denen Dornröschen schlief

 



Autorin: Svea Lundberg
Titel: Die Tage, an denen Dornröschen schlief
Reihe: -
Genre: Gayromance
Erscheinungsdatum: 02.02.2021
Seiten (Ebook): 333
Preis: Ebook 5.99€; Print 14.95€





Der langersehnte Segelurlaub an der Côte d’Azur fällt aus. Stattdessen findet sich Noël in einem Feriencamp am Bodensee wieder – in einem Tretboot. Zu allem Überfluss kann Noël nicht mal richtig schlecht gelaunt sein, denn da ist dieser Matti, der mit seinem strahlenden Lächeln und dem Leuchten in seinen Augen einfach alle um ihn herum fröhlich zu machen scheint.
Bei Wasserski, Geocaching und Lagerfeuer kommen sich die beiden Jungs näher und schnell ist für beide klar: Sie müssen sich nach den Sommerferien unbedingt wiedersehen.
Doch dann reißt der Kontakt zu Matti plötzlich grundlos ab. Noël ist sich sicher: Da muss irgendetwas passiert sein! Aber wie soll er das herausfinden, wenn mehrere hundert Kilometer zwischen ihnen liegen und seine Gefühle für Matti vor seinen Eltern und Freunden ein Geheimnis sind?
[Cover-/Textquelle: Svea Lundberg]

Ein neues Buch der Autorin und wieder hat es mich neugierig gemacht. Was soll ich sagen ... sie kann mich einfach immer wieder begeistern und überzeugen.

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern sind die Protagonisten hier etwas jünger - 15 Jahre um genau zu sein und am Anfang musste ich mich kurz daran gewöhnen. Bin ja einfach ein bisschen was anderes gewohnt. Aber deswegen war es kein bisschen schlechter, nur eben ein bisschen anders. Weil auch andere Themen im Vordergrund stehen.

Noël und Matti haben mich von der ersten Sekunde an begeistern können. Ich fand die beiden einfach zuckersüß und hatte so viele Momente, in denen ich sie einfach mal drücken wollte. Zusammen sind sie einfach unschlagbar. Die Geschichte wird ausschließlich aus der Sicht von Noël erzählt, was tiefe Einblicke in seine Gedankenwelt ermöglicht und seine Zweifel auch gut darstellt. Mattis Sicht habe ich zu keinem Zeitpunkt vermisst.
 
Gefallen haben mir auch die Nebencharaktere. Besonders Noëls besten Freund Amal habe ich einer Stelle so wahnsinnig gefeiert für das, was er dort getan hat.

Die Handlung hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Ich mochte die Momente im Feriencamp, da musste ich auch öfter mal an eigene Erinnerungen denken. Wo dieser Teil noch etwas lockerer und leichter ist, wird es danach deutlich intensiver und die Autorin packt hier einige interessante Themen auf den Tisch. Coming Out spielt eine große Rolle, was ich wirklich gut umgesetzt fand. Aber eben auch was anderes, was ich hier aus Spoilergründen mal nicht erwähnen möchte. Das Thema ist mir bisher noch nicht untergekommen und ich fand ich die Einblicke sehr spannend.

Am Ende hätte ich gerne noch ein bisschen mehr von den beiden gelesen. Es ist nicht so, dass es ein offenes Ende ist, aber irgendwie hätte ich die beiden einfach gerne noch ein wenig länger auf ihrem Weg begleitet.


Auch wenn die Protagonistin hier im Verhältnis zu den anderen Geschichten der Autorin jünger sind, hat mich das Buch trotzdem wieder begeistern können. Am Anfang brauchte ich kurz ein paar Seiten, um mich daran zu gewöhnen, aber danach hab ich die Geschichte einfach nur verschlungen. Matti und Noël sind einfach nur zucker und ich hätte sie noch ewig begleiten können. Auch hier bringt die Autorin mit verschiedenen Themen Tiefe in die Geschichte.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Same nature
 
Vielen herzlichen Dank an die Autorin für das Vorabexemplar!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    vielen Dank, das du so ehrlich bist. Ich gehöre auch zu denjenigen, die nicht immer kommentiert haben, diesen Schuh muss ich mir wohl anziehen. Ich finde es einfach Schade, das diese gelungene Aktion sehr eingeschlafen ist und daher vertrete ich erstmal. Schauen wir mal, was daraus wird.
    Dir nur das Allerbeste und bleib gesund
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh schon wieder ein neues von Svea und ich komme einfach nicht dazu die älteren zu lesen - ist das denn die Möglichkeit??? Jedesmal wenn ich bei Dir schaue will ichs UUUUNBEDINGT und dann kommen Rezi Exemplare dazwischen oder die biblio und dann bin ich raus. Meine Leseliste ist unendlich lang :-(

    Die Story hört sich toll an, das kommt auch auf die (hoffentlich bald) leseliste ;-)

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei ihr werden es dieses Jahr einige Neuerscheinungen sein^^ ihre älteren hab ich auch noch nicht alle gelesen.
      Das mit der langen Leseliste kenne ich auch nur zu gut^^ ich wünsche dir viel Freude, wenn du es lesen wirst :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.