Donnerstag, 25. Februar 2021

[Rezension] AJ Sherwood - Lug & Spuk (Jons übernatürliche Fälle 3)

 



Autorin: AJ Sherwood
Titel: Lug & Spuk
Reihe: Jons übernatürliche Fälle 3
Genre: Gayromance, Urban Fantasy
Verlag: Second Chances
Erscheinungsdatum: 25.02.2021
Seiten (Ebook): 300
Preis: Print 12.00€; Ebook 5.99€





Ich habe in meinem Leben schon an einigen merkwürdigen Fällen mitgearbeitet, aber unser neuer toppt echt alle. Mitten in einer Mordermittlung verschwindet die Leiche, und niemand hat auch nur die geringste Ahnung, was mit ihr passiert sein könnte. Das ist wirklich eine Premiere. Unsere Agentur soll das Ermittlerteam überprüfen, um festzustellen, wer die Sache verbockt hat. Darauf sind wir allerdings nicht besonders scharf, denn der Tatort ist ein weithin bekanntes Spukhaus. Und als wir nach vier Stunden Fahrt ankommen und ich sehe, mit wem wir es dort zu tun haben, möchte ich am liebsten sofort auf dem Absatz kehrtmachen und schnurstracks nach Nashville zurückfahren.
Dieser Fall ist kompliziert und bizarr, und absolut nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. Selbst für meine Augen … Um die Wahrheit ans Licht zu bringen, müssen wir wohl ganz tief graben.
[Cover-/Textquelle: Second Chances]

Hach ... und schon ist der neuste Band um Jon und Donovan erschienen. Ich kann einfach nicht genug von den beiden bekommen und hoffe deswegen, dass noch weitere gemeinsame Abenteuer folgen werden. Auch auf die Spin Off-Reihe freue ich mich jetzt schon.

Kleine Anmerkung am Rande... ich liebe die Hashtags, die immer zu den Büchern veröffentlicht werden. Sie sind einfach nur genial und vermitteln auch gleich mal einen kleinen Einblick in das Buch. Hier mal ein paar davon:
* Donovan steht nicht auf Geister * Weil Familien kompliziert sind *  Donovan erträgt eine Menge * Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, ENDLICH *  Keine Ahnung * Für diese Geschichte kamen keine Geister zu Schaden * Übernatürliche Elemente * Die Autorin bereut nichts *
Die ersten beiden Bände habe ich immer in einem Rutsch verschlungen, dieses Mal habe ich es aber geschafft, das Buch einfach nur genießen zu können. Ich hätte es durchaus verschlingen können, aber das wollte ich nicht und so habe ich die Geschichte einfach mit jeder Seite genossen. Das Leseerlebnis war natürlich trotzdem viel zu schnell wieder vorbei und ich hätte wahnsinnig gerne noch viel mehr gelesen. Der Schreibstil der Autorin ist so flüssig, dass man kaum aufhören kann.

Die Handlung hat mich wieder in ihren Bann gezogen. Das Setting mit dem Spukhaus hat mir super gefallen und ich musste mehr als einmal darüber schmunzeln, wie der große, starke Donovan Angst vor Geistern hatte. Man wusste nie so richtig, worauf man sich bei der Geschichte einlassen sollte und wohin die Lösung uns bringen würde. Denn prinzipiell war absolut alles offen. Der Fall war wirklich spannend, tatsächlich aber auch nicht das einzige, was die Handlung interessant gemacht hat.
Denn es gibt noch einen anderen wichtigen Part, über den ich aber gar nicht so viel sagen mag, weil es auch im Klappentext nur angedeutet wird. Es hat für einige rührende Momente, aber auch einiges an Schadenfreude gesorgt. Lasst euch überraschen.

Jon und Donovan ... ich liebe die beiden. Sie funktionieren zusammen einfach so wahnsinnig gut und sorgen für viele Momente zum schmunzeln. Aber auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Allen voran hab ich mich über die Entwicklung von Garrett und Sho gefreut und hoffe da doch noch auf ein bisschen mehr. Neben vielen altbekannten Charakteren kommen auch einige neue hinzu, von denen ich gerne noch mehr lesen würde.

Insgesamt kann ich einfach nicht genug bekommen und hoffe, dass es weitere Bände aus der Reihe geben wird. Aber erstmal freue ich mich auf das Spin Off, dass auch bald erscheinen wird.


Ich habe dem neuen Band entgegengefiebert und wurde wieder einmal nicht enttäuscht. Auch wenn ich das Buch dieses Mal nicht verschlungen, sondern einfach nur genossen habe. Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen - sowohl mit dem spannenden Fall, als auch mit dem, was drumherum passiert ist. Viele Momente zum Schmunzeln natürlich inklusive. Ich kann einfach nicht genug von den Geschichten der Autorin bekommen und hoffe sehr, dass es weitere um Jon und Donovan geben wird.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Folgen noch!
 
Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.