Samstag, 29. Februar 2020

[Lesemonat] Was ist nur los im Februar?

Also ich weiß nicht, was ich im Februar immer falsch mache ... aber seit Jahren ist er der Monat mit der schlechtesten Bilanz 😅 vielleicht liegts am Urlaub, denn da komme ich tendenziell immer gar nicht zum lesen. Naja ... aber ich werd mich nicht beschweren, denn der Urlaub im Schnee war toll 😉


  • Lesetechnisch ruhig, serientechnisch tatsächlich auch. Ich hab lediglich Goblin Slayer Staffel 1 beendet - fand ich wirklich gut gemacht, auch wenn die Handlung ein bisschen einfach war. Aber ich freue mich schon auf Staffel 2.
  • Dann hab ich noch The Defenders angefangen. Gefällt mir bisher ganz gut. Hab zwar ein bisschen gebraucht, bis ich reingefunden habe (was wohl daran liegt, dass ich die Einzelserien nicht kenne), aber inzwischen bin ich gut drin und gespannt, wie es weitergeht.
  • Dann bin ich auf der DeDeCo gewesen - der Manga/Anime-Messe in Dresden. Tja ... Bilder hab ich keine gemacht, allzu viel gabs da auch nicht zu fotografieren. Die Messe war echt klein, der Eintritt dafür verhältnismäßig teuer und so richtig angesprochen hat mich von den Ständen nichts. War ne Erfahrung wert, aber nächstes Jahr werde ich nicht gehen.





👉 Challenges
    • ABC Cover Challenge: 8/26 (+5) → Also besser kann eine Challenge ja nicht starten. Ich hoffe, es geht so weiter.
    • Lyx-Challenge: 1/15 (+0) → Kein Lyx-Buch auf der Leseliste, aber ich hab da für nächsten Monat was im Auge^^
    • 10 Reihen beenden: 2,5/10 (+1,5) → Ja, das halbe ist Absicht^^ denn bei 2 Reihen sind es ja 2 Bände und wenn ich davon einen gelesen habe, ist es wenigstens ein halber Punkt^^
    • 10 Reihen fortsetzen: 2/10 (+1) → Und wieder eine Reihe mehr geschafft. Leider auch diesmal wieder eine, die ich nicht mehr weiterlesen werde. Aber meine Liste wird es freuen^^
    • 10 Bücher vom SuB: 0/10 → die Bücher müssen noch ein wenig warten, aber ich hab sie nicht vergessen




Am Ende sterben wir sowieso war ein wahnsinnig emotionales Buch. Es hat mich gefesselt, zum nachdenken und am Ende sehr auch zum weinen gebracht. Ich kann die Geschichte wirklich sehr empfehlen. Der mittlerweile 5. Band der Totenbändiger war wieder sehr spannend und ich kann den nächsten schon gar nicht mehr abwarten. Diesmal gibts ein wirklich fiesen Cliffhanger und irgendwie befürchte ich das Schlimmste. Zuzutrauen wäre der Autorin alles^^



Geborene der Verderbnis war ein wirklich guter zweiter Band. Die Handlung war spannend und hatt einige Höhepunkte. Vor allem haben sich viele Entwicklungen angedeutet, sodass ich wirklich gespannt bin, was der Abschlussband bieten wird. Schloss der Schatten 2 hatte ebenfalls eine spannende Handlung. Manches konnte man erahnen, aber insgesamt war ich wirklich gefesselt. Vor allem die Protagonisten haben mir gut gefallen. Band 3 dauert hoffentlich nicht lange, denn natürlich gabs einen fiesen Cliffhanger.






Der Abschluss der Engel-Dilogie konnte mich leider auch nicht so richtig packen. Die Handlung war ziemlich vorhersehbar und mit der Protagonisten bin ich ebenfalls nicht wirklich warm geworden. Schade eigentlich, denn ich weiß, dass die Autorin das besser kann. Doors: Kolonie fand ich wie die anderen Bände vom Konzept her spannend, aber die Umsetzung hat mich dann doch nicht so packen können. Vor allem waren es zu wenige Seiten, um genügend die Tiefe in der Handlung und bei den Charakteren aufzubauen - so sind am Ende immer noch zu viele Fragen offen. Der zweite Band von Mortal Engines war okay, hat mich aber einfach nicht richtig fesseln können. Weder die Handlung noch die Protagonisten. Die Reihe werde ich auch nicht mehr weiterlesen, denn es interessiert mich schlicht nicht, wie es weitergeht.


Mein erstes Buch der Autorin und vorerst auch das letzte. Den Stil fand ich sehr gewöhnungsbedürftig, vor allem den Satzbau. Die Handlung war okay, hat aber viel ausgelassen. Und am meisten hat mich wohl gestört, dass der Klappentext ein bisschen irreführend ist. Weil es eben nicht nur Laurin & Swizz geht, sondern in gleichen Teilen (gefühlt sogar mehr) um Valentin & Peter.



Mangamäßig war der Monat eigentlich sogar ziemlich gut - insgesamt, aber vor allem auch für einen Februar. Deswegen sind es wahrscheinlich auch ein paar Bücher weniger geworden^^ Tatsächlich hab ich hier sogar mal 3 Reihen beenden können 💪

Haru Tsukishima - Zwischen dir und mir 6-7 // Fuse - Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt 5 // Adachitoka - Noragami 20 // Gosho Aoyama - Detektiv Conan 86-87 // Hinako - Blue Lust 3 // Yuhki Kamatani - Wer bist du zur blauen Stunde? 3 // Suu Morishita - Short Cake Cake 6 // Gengoroh Tagame - Der Mann meines Bruders 4 // Tsuyoshi Takaki - Black Torch 1-4 // Ryo Hanada - Devil's Line 4-5 // Kyoko Kumagai - Chocolate Vampire 7 // Mika Yamamori - This lonley Planet 13 // Peco Morishima - Der stille Mond 1

Kennt ihr denn eins von meinen gelesenen Büchern? Wie war denn euer Lesemonat Februar? 
Packt mir doch gerne eure Links in die Kommentare, dann schaue ich mal vorbei. 



Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Ja, der Februar ist oft lesetechnisch schwach, bei vielen, irgendwie machen diese 2-3 fehlenden Tage dann doch was aus *g* Keine Ahnung warum das so ist :D Wobei ich nicht meckern kann, von der Seitenzahl her war ich in diesem Jahr im Februar wieder gut dabei ^^

    Von deinen Büchern kenne ich keins, aber die Totenbändiger Reihe hat mich neugierig gemacht!
    "Doors" hier hab ich zwei Bände gelesen, aber es konnte mich leider nicht so packen, ich hatte mir das ganz anders erwartet.
    Von Mortal Engines hab ich nur den ersten Band gelesen, auch hier war ich nicht so begeistert wie erhofft ...

    Freut mich, dass du einen schönen Urlaub im Schnee hattest! Hier bei uns hat es ja in den letzten 2 Tagen tatsächlich auch mal geschneit, aber nach ein paar Stunden war der Schnee auch schon wieder weg *lach*

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag
    Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich sind es bei mir meistens nicht die fehlenden Tage, sondern eher der Urlaub^^ da komme ich si gut wie nie zum lesen.

      Bei Doors hat mir vor allem die Tiefe gefehlt. Bei den wenigen Seiten wundert mich das aber auch nicht.

      Bei mir ist tatsächlich keine einzige Flocke gefallen, umso mehr hatte ich mich dann im Urlaub über Neuschnee gefreut ;) aber nun kann mir der Winter auch gestohlen bleiben^^

      LG Andrea

      Löschen
    2. Das ist bei mir andersrum - im Urlaub lese ich extrem viel. Was wahrscheinlich davon kommt das ich "jetzt im Alter" *lach* ruhiger und fauler geworden und froh bin, wenn ich meine Ruhe habe und die zuhause genießen kann: mit einem guten Buch :D

      Soweit war ich bei Doors noch nicht, hab ja nach dem "Auftakt" nur noch einen Band gelesen. Vom Gefühl her dachte ich schon, dass da sicher noch mehr kommt, aber ich hatte mir das Szenario einfach völlig anders vorgestellt...

      Oh ja, Winter und Schnee brauch ich jetzt auch nicht mehr! Aber solange Ostern noch nicht rum ist, glaub ich noch nicht so recht an Frühling ^^

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea :)

    schade, dass der Februar lesetechnisch nicht ganz so erfolgreich bei dir war, aber dafür hattest du einen tollen Urlaub im Schnee. :D Schneeurlaub, den würde ich total gerne auch mal machen!

    Von deinen Gesehen-Sachen kenne ich nichts und auch von deinen Büchern habe ich nichts gelesen. "Am Ende sterben wir wieso" liegt allerdings schon auf meinem SuB. Auf das Buch freue ich mich schon sehr! Hoffentlich komme ich in absehbarer Zeit mal dazu, es zu lesen.

    Mangatechnisch lief aber echt bei dir, würde ich sagen! Da ich keine Mangas lese, kenne ich nur leider nichts davon.

    Ich wünsche dir einen tollen und erfolgreichen März! Ich freue mich schon sehr darauf, dich auf der LBM wiederzusehen. :)

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneeurlaub muss einfach sein ;) dafür liebe ich auch das Skifahren viel zu sehr^^

      Ja, mangatechnisch war das wohl ein Bombenmonat^^ ich weiß auch gar nicht, wann ich die alle gelesen habe^^ und so wie es aktuell aussieht, gehts im März auch so weiter^^

      Ich freue mich auch schon wahnsinnig :D

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    schön, dass du einen tollen Urlaub hattest :)

    Mein Februar war lesetechnisch auch schwächer als erhofft, das hatte aber vor allem private Gründe, di mich vom Lesen abgehalten haben.

    Wo ich bei dir gerade Geborende der Verderbnis sehe... ich kenne nur den ersten Band, ich muss die Reihe unbedingt auch weiterlesen.
    Sonst kenne ich tatsächlich gar keins deiner Bücher.

    Mortal Engines würde mich allerdings interessieren, auch wenn das Buch bei dir nicht so gut wegkommt.

    Einen schönen Lesemärz :)

    An unseren Buchmesseterminen arbeiten wir noch... bisschen Zeit ist ja zum Glück noch :D

    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geborene der Verderbnis war im Zuge meiner Reihenchallenge fällig und jetzt bin ich auch total neugierig, wie die Geschichte ausgehen wird :)

      Mortal Engines ist von der Idee her definitiv nicht schlecht, aber irgendwie hab ich dann wohl andere Erwartungen gehabt. Den Film fand ich aber nicht schlecht.

      Okay ;) ich warte einfach, bis ihr was schreibt :D ich freue mich aber schon auf euch :D

      LG Andrea

      Löschen
  4. Hallo Andrea

    Von deinen Monatshighlights kenne ich dieses Mal tatsächlich ein Buch, und das ist "Am Ende sterben wir sowieso". Von mir hat es damals, glaube ich, 4 Sterne erhalten. Die Geschichte hat mich zwar nicht so vom Hocker gehauen, wie ich es erwartet hätte, dafür waren im Buch wirklich viele erinnerungswürdige, emotionale Szenen und Zitate enthalten, die mir sehr gut gefallen haben.

    Dein am schlechtesten bewertetes Buch kenn ich - zum Glück - nicht. Das Cover sieht aber nach New Adult oder Erotik aus? Und das ist eh nicht mein Genre, von daher werde ich es mit grosser Wahrscheinlichkeit nie lesen :D

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da stimme ich dir absolut zu. Ich wollte mir so viele Zitate notieren und habs dann am Ende doch wieder vergessen^^

      Tatsächlich eher Erotik als New Adult. Aber selbst wenn es dein Genre wäre, würde ich es dir nicht empfehlen^^

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hey Andrea,

    Deine Statistik ist in meinen Augen doch ein erfolgreicher Monat. Mehr als gut 100 Seiten pro Tag schaffe ich nie. (und ich les nicht noch Mangas nebenbei) Dafür hattest Du schönen Urlaub, das ist doch auch viel wert weiß gar nicht wann ich zuletzt mal im Urlaub war das ist bei uns (wegen Männes Rolli) immer schlecht möglich.

    Von Deinen Büchern kenne ich keins nur die Engel Dilogie liegt auf meinem Sub und wartet auf Erlösung. Deinen Flop habe ich irgendiwe auf einem anderen Blog vorgestellt gesehen und überlegt ob es nicht was für mich wäre, dann aber erfolgreich verdrängt.

    LG vom vergrippten Nordlicht
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab vor allem auch den schönen Urlaub im Gedächtnis behalten :D Bombenwetter, viel Schnee - perfekt zum Skifahren ;)

      Ich hoffe, dass dir die Engel-Dilogie besser gefällt als mir :)

      LG Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea,
    wow...bei der Cover Challenge warst du ja schon mega fleißig!
    Und auch buchtechnisch warst du doch fleißig!
    Einen schönen Lesemonat März wünsche ich dir!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch überrascht ;) insgesamt laufen die Challenges echt gut momentan :)

      LG Andrea

      Löschen
  7. Liebe Andrea,

    Immer wieder erstaunlich was du an Mangas wegsuchtest xD
    Gut, vermutlich lesen die sich auch viel schneller als normale Bücher.
    Was liest du denn an Mangas im Jahr? Würde mich mal interessieren 🙊

    Von deinen Büchern habe ich bisher nur Am Ende sterben wir sowieso auf der Wunschliste. :DD
    Mal sehen wann ich das befreie :)

    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem sagst du das^^ gute Frage ... ich hab erst letztes Jahr wirklich ordentlich gezählt und da waren es am Ende 227^^

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hallo Andrea,

    ich finde, 8 Bücher sind für den Februar ziemlich gut - zumal er ja auch viel weniger Tage hat. Wobei ich früher auch viel, viel mehr gelesen habe....

    Von Deinen Büchern kenne ich bislang keines und von den Serien auch nicht. Ich habe gerade angefangen, mit meinen Kindern "Nanne with an E" auf Netflix anzuschauen. Gefällt uns gut.

    Hab einen wunderbaren März. Viele liebe Grüße

    Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schlecht war der Monat definitiv nicht. Aber er wird vermutlich wieder der schlechste von allen sein^^ war bisher einfach immer so.

      Viel Freude euch noch beim schauen :D

      LG Andrea

      Löschen
  9. Hallo Andrea,
    ja, das Disney-Spiel hat einen schwierigen Titel. Ich kopiere ihn mir immer, sonst würde ich ihn auch falsch schreiben. :-D Cluedo gehört zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe mehrere Varianten davon, darunter auch eine Harry Potter. Leider sind meine Mitspieler von dem Spiel nicht so begeistert wie ich. Deshalb kommt es eher selten auf den Tisch.
    Bei mir war der Februar im Vergleich zum Januar gar nicht so viel schlechter. Ich habe nur 350 Seiten weniger gelesen, aber der Vormonat war ja auch schon seitenmäßig eher mau bei mir. :-D Ich müsste mal in den alten Statistiken schauen, wie der Februar in den Vorjahren abgeschnitten hat.
    Ich habe noch kein Buch aus deiner Statistik gelesen. Von Doors habe ich mir Der Beginn kostenlos runtergeladen. Ich bin ja doch neugierig auf die Reihe. :-)
    Am Ende sterben wir sowieso habe ich ja schon bei dir entdeckt, aber ich weiß nicht, ob ich das Buch lesen werde. Mich nehmen solche emotionalen Geschichten immer so mit. Danach brauche ich einen richtig locker-leichten Roman zum Abschalten.
    Geschichten mit Engeln mag ich eigentlich sehr, aber seit Feuerherz habe ich doch etwas Abstand zu den Büchern von Jennifer Wolf genommen.
    Ich wünsche dir auch im März schöne, spannende Bücher und hoffentlich keinen Flop. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben die Harry Potter-Variante gespielt^^ war auf jeden Fall cool und kann ich durchaus öfter spielen ;)

      Ich brauchte nach der Geschichte auch erstmal was einfacheres. Die Geschichte hat mich schon berührt und mitgenommen und auch sehr zum nachdenken gebracht.

      LG Andrea

      Löschen
  10. Hi Andrea,

    ich bin einfach immer wieder erstaunt, dass du 8 Titel super schlecht findest, während das bei mir echt gut war! :D Aber das ist irgendwie jeden Monat bei uns so.^^ Letztes Jahr habe ich im Sommerurlaub erstaunlich viele Bücher geschafft, weil wir viel am Strand waren, doch wenn man sich viel vornimmt, fehlt natürlich die Lesezeit. Im Schnee ist das mit dem Leser wohl auch eher eine kalte Angelegenheit!^^
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja^^ schlecht ist es nicht, aber wenn man ansonsten eher 10-12 liest, ist es doch weniger ;)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.