Montag, 4. Februar 2019

[Rezension] Jenna Stean - Wie zähmt man einen Bad Boy? (Emilia & Noah 1)




Autorin: Jenna Stean
Titel: Wie zähmt man einen Bad Boy?
Reihe: Emilia & Noah 1
1: Wie zähmt man einen Bad Boy? | 2: Wie hält man einen Bad Boy? (März 2019) | 3: Wie lebt man mit einem Bad Boy? (April 2019)
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 12.12.2018
Seiten (Print): 367
Preis: Print 9.99€; Ebook 0.99€




Der Clubbesitzer Noah und die Studentin Emilia leben in unterschiedlichen Welten. Abgesehen von kurzen Gesprächen und kleinen Neckereien während der Arbeit, teilen sie nichts miteinander. Als ein schreckliches Ereignis dazu führt, dass Emilia mit Noahs Privatleben konfrontiert wird, ändert sich das. Denn auf den ersten Blick scheint Noah ein Mann zu sein, der nur an One-Night-Stands interessiert ist. Seine Lebensumstände verbieten es ihm, Frauen an sich heranzulassen. Doch als er und Emilia sich näherkommen, lernt sie, hinter seine Fassade zu blicken. Und obwohl sich Emilia dagegen wehrt, verliebt sie sich in diesen Mann, kämpft um seine Zuneigung. Aber was geht in Noah vor? Schafft es Emilia, dass er ihr vertraut und sein Herz für sie öffnet? Trotz allem, was geschehen ist? [Cover-/Textquelle: Jenna Stean]



Die Spin-Off-Reihe zu Mia & Niklas. Man kann die beiden Bücher aber auch unabhängig voneinander lesen. Noah kannte man aus dem anderen Buch schon und ich habe mich auf seine Geschichte gefreut.

Am Anfang wird man direkt in die Geschichte hineingeworfen. Man bekommt sofort einen Eindruck von dem Verhältnis, welches zwischen Emilia und Noah besteht und wie die beiden einander sehen. Dabei ist es von Vorteil, dass das Buch aus beiden Sichten erzählt wird, da man so einen besseren Eindruck bekommt.

Danach wird die Geschichte aber nicht ruhiger, denn man merkt schnell, dass die beiden irgendwie nicht ohne einander können. Und so nimmt es seinen Lauf, dass die beiden sich näher kommen, aber gleichzeitig auch wieder voneinander entfremden, weil sich ein paar Dinge dazwischen schieben.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Es war ein hin und her zwischen den beiden, aber die Autorin hat das gut gemacht. Es wirkte nicht aufgesetzt und ich habe die Meinungen der Protagonisten gut nachvollziehen können. An mancher Stelle hätte es ein bisschen weniger Drama auch getan, aber trotzdem hat mir die Geschichte gefallen.

Was mir ebenso gut gefallen hat war, dass die Geschichte nicht vorhersehbar war. Immer wieder baut die Autorin Wendungen ein, die ich nicht habe kommen sehen und die mir gut gefallen haben. Vor allem Richtung Ende habe ich nicht mehr erwartet, dass es so weitergeht.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit den beiden im nächsten Band weitergehen wird.



Die Protagonisten des Buches sind Emilia und Noah. Emilia hat mir gut gefallen, wobei ich mir manchmal gewünscht hätte, dass sie ein bisschen konsequenter ist. Noah konnte ich anfangs nicht einschätzen. Er wirkte schon ein wenig in sich gekehrt und es dauert auch ein bisschen, bis man mehr über ihn erfährt. Ich finde, er hat sich zum Ende hin weiterentwickelt und bin gespannt, wie es da noch weitergehen wird.

Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Ich bin gespannt, welche Rolle sie im nächsten Band spielen werden.
Was ich hier mal noch rausstellen möchte: in dem Buch gibt es ein homosexuelles Pärchen. Was an sich ja nichts besonderes ist, denn das gibt es in einigen Büchern. Was mir hier aber sehr gut gefallen hat, ist der Umgang damit - denn es einfach etwas vollkommen normales und das fand ich gut!



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin nur so durch die Seiten gerauscht und sie flogen einfach nur an mir vorbei. Er hat mich einfach gefesselt.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Emilia und Noah erzählt. Das hat mir gut gefallen, da man so die Gefühle und Meinungen der beiden Charaktere gut nachvollziehen konnte. So konnte ich mich in die beiden hineinversetzen.



Ein schöner Einstieg in die Liebesgeschichte um Emilia & Noah 😊
Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen, ich habe sie in einem Rutsch verschlungen. Emilia und Noah haben mir als Protagonisten gut gefallen, gerade Noah hat sich weiterentwickelt. Die Geschichte hat mich immer überraschen können, es gab einige Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen. Ich bin gespannt auf den nächsten Band.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Emotionbooksworld 5/5
Leseengels Buchblog 5/5
Fleurs Bücherwelt 5/5

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    Klappentext und Cover machen schon mal neugierig. Ich glaube, mir ist das vorher noch nicht groß begegnet, oder ich hab es nicht so wahr genommen. Hab in letzter Zeit aber auch nicht soo viel gestöbert. Nach deiner Rezension bin ich auch jeden Fall neugierig geworden. Mal sehen, was du zu den nächsten Bänden dann sagst, darauf muss man zum Glück ja nicht so lange warten :)
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Buch ansonsten auch noch nicht sehr oft gesehen. Freut mich aber, dass ich dich schon mal neugierig machen konnte ;)
      Ich finde es auch gut, dass ich nicht mehr so lange warten muss^^ vielleicht wirst du die Reihe ja auch lesen.
      Ansonsten kann ich dir "Mia & Niklas" empfehlen, das ist nur ein Einzelband, aber da bekommt man einen guten Eindruck vom Stil der Autorin :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.