Donnerstag, 22. September 2022

[Top Ten Thursday] Buchempfehlungen von Selfpublishern


Der Top Ten Thursday, früher bei Steffis Bücherbloggeria, ist eine Aktion, bei der man jede Woche eine Liste zu einem bestimmten Thema erstellen soll - eben eine Top Ten ;)
Aktuell wird sie von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet.

Heutiges Thema: Deine 10 Buchempfehlungen von Selfpublishern

Zuerst einmal muss ich noch sagen, dass es bei mir heute mit Kommentieren eher weniger was wird ... ich hab nämlich Geburtstag und da muss der PC einfach mal in der Ecke stehen bleiben 😉

Da ich gerne Bücher von Selfpublishern lese, war das eigentlich eine einfach Aufgabe. Da ich aber auch nicht die gleichen nehmen wollte wie beim letzten Mal, war es doch wieder nicht so einfach. Einige Autorinnen tummeln sich hier auch dieses Mal wieder, aber mit anderen Büchern. Insgesamt ist es eine recht vielfältige Genremischung geworden, sogar mit 3 historisch angehauchten Büchern, was bei mir ja eher untypisch ist.

Saskia Diepold - Das Lied der zwei Völker
Arden arbeitet als Fischer, doch schon seit geraumer Zeit bleibt der Ertrag aus. Stürme und Gewitter ziehen über das Land und Streit mit seinem Freund hat er auch. Als er eines Tages einen fremden Mann aus dem Meer fischt, der Ardens Sprache nicht spricht und der so ganz anders aussieht als die Menschen der Küste, droht die Stimmung im Dorf zu kippen. Shivan wurde bestraft. Mit der höchsten Strafe, die es in Silmariv gibt. Degradiert und gebrochen findet er sich in einer fremden Stadt wieder, in der er ebenso wenig erwünscht ist wie in seiner einstigen Heimat. Schließlich fordern die Stürme Menschenleben und Gerüchte werden unter den Dorfbewohnern laut. Von der ewigen Nacht ist die Rede, dem Untergang der Welt, und der Fremde muss dafür verantwortlich sein … (© Saskia Diepold)

Kati Hyden - Der Geist, den ich rief
Andre ist ein Verlierer. Das denken nicht nur seine Arbeitskollegen, sondern auch er selbst. Kein Wunder, warum sich niemand für ihn interessiert - erst recht nicht Leon, der heiße Verkäufer aus dem Laden von nebenan. Während Andre versucht, mit ihm anzubandeln, nistet sich Ric in seinem Körper ein, der vorlaute und narzisstische Geist eines Magiers, den man vor Jahrzehnten ermordet hat. Um Ric wieder loszuwerden, müssen sie seinen Körper finden, der irgendwo in der Stadt gebannt wurde. Plötzlich schenkt Leon ihm seine ungeteilte Aufmerksamkeit, was Ric so gar nicht zu gefallen scheint.
(© Kati Hyden)

Svea Lundberg - Wenn wir Feinde wären
Deutschland, München, 1955: In einem Jazzkeller trifft der junge Pianist Maxim auf den Kriegsveteranen Rudolf. Die Liebe zur Musik verbindet die beiden ungleichen Männer. Schließlich vertraut Rudolf Maxim eine Geschichte an, die er bislang niemandem erzählt hat und die auch Maxim dazu bringt, seine eigene verbotene Liebe in neuem Licht zu betrachten.
Frankreich, Verdun, 1916: Gefangen zwischen den Fronten, inmitten des Trommelfeuers, trifft Rudolf auf einen französischen Soldaten. Endlich bekommt das Grauen ein Gesicht. Doch in diesem spiegelt sich keinerlei Hass, sondern etwas zutiefst Menschliches. Etwas, das Rudolf erschreckend vertraut erscheint. In den wenigen gemeinsamen Stunden in einem zerschossenen Graben sind Rudolf und Jacques sich mit einem Mal näher, als sie es sein dürften. Bis sich ein Gedanke nicht mehr beiseiteschieben lässt: Könnten sie jemals Feinde sein?
(© Svea Lundberg)

Vanessa Carduie - Lynx Love. Verliebt in einen Luchs
Für Stefan läuft es gerade alles andere als gut. Nach der Demütigung durch seinen Schwarm will er einfach nur weg. Doch bevor er seinen Plan in die Tat umsetzen kann, wird er mitten im Dorf von einem riesigen luchsartigen Tier verschleppt und findet sich in einem merkwürdigen Haus wieder.
Zu allem Überfluss entpuppt sich der Luchs als attraktiver Gestaltwandler, der Stefan schier um den Verstand bringt. Doch Entführer küsst man nicht - oder? Und was passiert, wenn dieser plötzlich selbst in Gefahr gerät?
(© Vanessa Carduie)

 

Karolyn Ciseau - A Liar's Kiss (Das Vermächtnis der Zeitenwanderer 1)
Avery hat einen Traum. Sie möchte in die Vergangenheit reisen. Blöd nur, dass dies im Jahr 2088 zwar möglich, aber strengstens verboten ist. Um wenigstens einen kurzen Blick auf die berühmte Zeitreisemaschine Chronos zu riskieren, steigt sie ins Institut für Zeitreisen ein. Doch ihre Nacht-und-Nebel-Aktion hat schlimme Konsequenzen, denn Avery verhilft unwissentlich dem Terroristen Victor Islington, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, zu einer Flucht durch Zeit und Raum.
Avery sieht nur eine Möglichkeit, wie sie den ganzen Schlamassel beseitigen kann: Sie muss durch die Zeit reisen und Victor Islington zurückbringen. Averys Verfolgungsjagd führt sie ins alte Rom, auf die Titanic und ins russische Zarenreich, wo sie erkennen muss, dass nichts so ist, wie es scheint. Welchen Plan verfolgt Islington? Und warum tut er plötzlich so, als wären Avery und er ein Liebespaar?
(© Karolyn Ciseau)

Jeanette Lagall - Der Wanderzirkus (Die Reise des Karneolvogels 1)
Flucht war nicht der letzte Ausweg. Es war der einzige.
Um der arrangierten Hochzeit zu entgehen, verkleiden sich die beiden ‘höheren Töchter‘ Riki und Myra als Knaben und schließen sich einem Wanderzirkus an. Dank ihrer neuen Identität entkommen sie zwar den Fesseln der viktorianischen Gesellschaft, doch die Welt der Gaukler ist nicht nur bunter, sondern auch gefährlicher als erwartet. Der Karneolvogel, ein mächtiges Artefakt der Gaukler, ist verschwunden und sein Hüter Ramiro schwebt in Lebensgefahr, wenn es nicht bis zur großen Versammlung wieder auftaucht. Dass nun auch noch die Liebe ihre kapriziösen Finger ins Spiel bringt, verschärft die Situation zusätzlich - denn was würden die Zirkusleute tun, wenn die Lüge der beiden ’Knaben' ans Licht kommt? Das Geheimnis muss also um jeden Preis gewahrt bleiben. Aber wie, wenn ausgerechnet derjenige Gefühle für Riki entwickelt, der sich selbst niemals eingestehen könnte, einen Jüngling zu lieben - und für den Liebe und Verrat ohnehin Hand in Hand gehen. Während die Gaukler den Spuren des Artefaktes folgen und sich herauskristallisiert, dass womöglich ein Verräter unter ihnen ist, setzen die Familien der Mädchen alles daran, die Ausreißerinnen zu finden, und bringen damit den ganzen Wanderzirkus in Gefahr ...
(© Jeanette Lagall)

Nadja Losbohm - Imogen (The Butterfly Tales 1)
Im Reich Agrona herrscht ein frostiger Winter, der bereits etliche Todesopfer gefordert hat. Um seine Kinder, Prinzessin Laoghaire und Prinz Anrai, zu beschützen, untersagt Herzog Warner es ihnen, die sichere Burg, die ihr Zuhause ist, zu verlassen. Doch was tun vor Langeweile und Bewegungsdrang? Die ausgedehnten Flure und zahlreichen Räume der Burg bieten sich nahezu an, herumzutoben. Und somit taucht das Geschwisterpaar in ein Spiel ein, an dessen Ende mehr auf es wartet, als es für möglich gehalten hätte… (© Nadja Losbohm)

Elisa Schwarz - Eigentlich ... Noah (Black Stage 2)
Was für die Gesellschaft verpönt ist, empfindet Noah als die Erfüllung seiner Träume: die Arbeit als Callboy im Club Black Stage. Er lebt für diesen Job und holt sich seine Kicks dadurch, sich fremden Männern anzubieten und sie an sich zu binden. Eigentlich … braucht er nicht mehr, um glücklich zu sein. Das ändert sich, als er den lädierten Stricherjungen Sonni mit nach Hause nimmt und sein Clubkollege Pink daraufhin bemerkt, dass ihn etwas beschäftigt. Pink beginnt tiefer zu graben, als es jemals jemand zuvor gewagt hat, und Sonni wirbelt durch seine bloße Existenz Noahs Leben auf. Während der eine ihn tief berührt und unantastbar erscheint, ist der andere zu präsent und raubt ihm den letzten Nerv. Zudem gibt es einen bestimmten Kunden, der Noahs Gedanken regiert. Eigentlich … merkt er erst, dass sein Herz erobert wurde, als es fast zu spät ist. (© Elisa Schwarz)


Thalea Storm - Lebensfunke (Roots of Life 1)
Verlasse niemals das Haus! Berühre nichts und niemanden! Sieh auf keinen Fall in einen Spiegel!
Das sind die merkwürdigen Regeln der 17-jährigen Faye, die isoliert an der Seite ihrer Mutter in England aufwächst. Doch als diese in einer Nacht-und-Nebel-Aktion spurlos verschwindet, wird Faye zu Verwandten nach Dunnet Hale geschickt. Dort erfährt sie völlig überraschend von einer geheimnisvollen Fähigkeit, welche sie mit nur einer einzigen Berührung direkt in die Seele ihrer Mitmenschen blicken lässt. Allerdings kommt diese Gabe nicht ohne Schattenseiten. Während Faye versucht, einem uralten Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen, tritt der mysteriöse Taron in ihr Leben. Taron - mit den faszinierenden, verschiedenfarbigen Augen; dem honigsüßen Lächeln und dem schmutzigen Pfahl in der Hand, mit dem er unschuldige Menschen tötet. Dass es ausgerechnet dieser freakige Taron ist, der ihr auf der Suche nach sich selbst den Weg weisen wird, ahnt Faye noch nicht. Doch es steht zweifelsfrei fest, dass diese Begegnung ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird…
(© Thalea Storm)

Erin Tramore - Das Amulett des Clans. Bray
Brays bester Freund wird entführt. Um ihn zu retten, bleibt Bray keine Wahl: Er muss sich mit dem Alpha Tar zusammentun. Gemeinsam nehmen sie die Verfolgung des Entführers auf. Bald merkt Bray, dass Tar anders ist als die Alphas, die er kennt. Warum nennt Tar sein Pferd Gugelmeps und was ist das für ein bitteres schwarzes Zeug, das er morgens trinkt? Doch so merkwürdig Tar auch ist, er begegnet Bray mit Respekt und der beginnt allmählich, ihm zu vertrauen. Aber kann er sein Leben wirklich in die Hände eines Mannes legen, für den er nur ein Mittel zum Zweck ist? (© Erin Tramore)


Welche Bücher und Autoren kennt ihr denn schon?







15 Kommentare:

  1. Hallo Geburtstagskind!
    Auch auf diesem Wege noch mal alles, alles Liebe! :) Alle weiteren Wünsche kamen ja schon per Nachricht oder stehen in deiner Karte ;)

    Ich hätte ja gedacht, wir könnten vielleicht eine GEmeinsamkeit haben, aber nein :P Natürlich nicht ^^ Wir haben aber eine Autorin gemeinsam: Vanessa Carduie - da habe ich ja bisher erst ein Buch gelesen, deswegen ist es natürlich dann auch das geworden. Aber es war sicher nicht mein letztes. Und von Svea Lundberg will ich ja auch unbedingt noch mal wieder was lesen.
    Die anderen Bücher kenne ich größtenteils vom Sehen, hier bei dir ;) Einige davon klingen auch echt interessant. Ich sollte mir auch unbedingt mal wieder mehr Zeit für andere Bücher nehmen, als die, die man durch Vorschauen so auf dem Schirm hat.

    Unsere heutige Liste

    Hab einen tollen Tag!
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank <3

      Gemeinsamkeiten sind doch viel zu einfach^^ und zumindest was Autoren angeht, sind ja 2 geworden.
      Es sind leider viel zu viele Bücher, die man interessant findet ... da bäuchte man wieder Lesezeit zum Kaufen^^

      Löschen
  2. Huhu liebe Andrea,
    dann von mir auch "Happy B-Day"!
    Außer Nadja Losbohms Buch kenne ich keins deiner ausgewählten Werke.
    Bunten Tag und lieGrü
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ja dann erstmal ganz herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! Ich hoffe du kannst den Tag ein wenig genießen bei dem schönen Wetter - bei uns zumindest ist blauer Himmel und Sonnenschein :)

    Schön dass du mitgemacht hast. Bücher von SPlern scheinen für viele ja doch etwas schwierig zu sein. Dabei gibt es da so tolle Bücher!

    Gelesen hab ich von deiner Liste keins, aber Das Lied der zwei Völker hatte ich mir vor einiger Zeit notiert.
    Das Lied des Karneolvogels hab ich auch schon öfter gesehen und eigentlich nur gutes darüber gehört, wenn ich mich nicht täusche.
    Roots of Life hatte ich mir auch schonmal näher angeschaut.

    In letzter Zeit hab ich die SPler ja leider sträflich vernachlässigt, das muss ich unbedingt wieder nachholen :)

    Vielen Dank für die tollen Tipps, die hören sich eigentlich alle toll an!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank <3 das Wetter war am Donnerstag auch echt wahnsinnig schön, da konnte ich mich nicht beschweren.

      Ich hab SPler in letzter Zeit auch eher vernachlässigt (außer ich suche Bücher für die Neuerscheinungsliste^^). Mir fehlte einfach die Zeit zum intensiven Lesen.

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Toll, dass du trotzdem mitgemacht hast. Ich habe von Lanzarote aus auch den Beitrag online gestellt da mir die SPler am Herzen liegen. Ich habe die Texte bei dir zu den Büchern gelesen, die ersten drei klingen schon super. Schaue daheim noch genauer hin. Schönen Geburtstag noch. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :D
      Viel Spaß beim genauen Stöbern :)

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    da ist ja eine interessante Liste zusammen gekommen. Ich habe sie jetzt nur überflogen, aber das was ich gelesen habe klingt schon sehr interessant. Ich glaube ich werden den meisten Bücher deiner Liste mal etwas mehr Aufmerksamkeit widmen.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Andrea und herzlichen Glückwunsch (nachträglich) aus meinem Urlaub an der Nordsee!🥰🌸💐🐞

    Bei der Aufgabe habe ich mich mal gedrückt, meine Regale kann ich hier nicht befragen und eine große Auswahl hätte ich auch nicht gehagt.

    Svea Lundbergs Buch auf deiner Liste klingt nach einer interessanten Geschichte, besonders vor dem zeitlichen Hintergrund.

    So, jetzt geht es nochmal ans Meer, Abschied nehmen, morgen reisen wir zurück.

    Liebe Grüße
    Barbara


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :D
      Das Buch von Svea Lundberg könnte tatsächlich was für dich sein.

      Löschen
  7. Hallo :3

    Erstmal alles Gute nachträglich zum Geburtstag, ich hoffe, du hast einen schönen Tag gehabt <3

    Von deinen Büchern kenne ich ehrlich gesagt keines, aber auch hier habe ich wieder das gleiche Problem: Das eine oder andere klingt von der Beschreibung her interessant, aber mein SUB sagt erstmal nein. Vllt später mal...

    Liebe Grüße,
    Kira

    AntwortenLöschen
  8. Ui - da sind aber paar richtig interessante Bücher dabei. Da werde ich mal meine Wunschliste füllen. Das ist das tolle an den SPlern. Da sind sooo viel Ideen. Schade, dass sie nicht unbedingt bei den Verlagen offener sind.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Andrea,

    ich hoffe, du hast einen schönen Geburtstag gehabt. Dass da der Computer aus sein sollte, ist ja logisch. ;)

    Deine Auswahl ist auf jeden Fall einen näheren Blick wert, danke!

    Gruß Milla

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.