Donnerstag, 21. April 2016

[Rezension] Victoria Aveyard - Die rote Königin

Zum Inhalt: Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …

Meine Meinung: wundervoller, spannender Auftakt einer Reihe :D <3

Das Buch hat mich von der ersten Seite in seinen Bann gezogen und erst mit der letzten Seite wieder losgelassen. :D
Ich finde die Idee der Story unglaublich interessant und es wurde auch sehr spannend umgesetzt. Man hüpft von einem Höhepunkt zum nächsten und somit konnte ich das Buch kaum zur Seite legen.
Ich fand es sehr schön, dass man mit Mare zusammen die Welt der Silbernen erkunden konnte und auch die Leute, die sich darin bewegen. An manchen Stellen fand ich die Story ein bisschen vorhersehbar, aber irgendwie hat ihr das nicht geschadet. :) Ich habe mich dann eher darüber gefreut, wenn es dann doch ein kleines bisschen anders kam, als ich es erwartet habe. :D
Das Ende lässt vieles offen und ich verlange sofort nach dem 2.Teil :D

Die Charaktere finde ich sehr vielschichtig. Man hat ja aus jeder Schicht und mit jedem Charakter etwas dabei gehabt. Die einen, hat man von Anfang gemocht, die anderen konnte man gar nicht leiden.
Das treffenste Zitat für alle Charaktere: "Jeder kann jeden verraten."
Und dem getreu versucht man natürlich immer herauszufinden, wer ein Verräter ist.
Die Hauptcharakterin Mare mochte ich von Anfang an, das gleich gilt für Kiliorn und Cal. :D <3 Sie alle haben sich in mein Herz geschlichen :D

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung wird das Buch zu einem Highlight, dass man kaum aus der Hand legen kann. :D

Mein Fazit? LESEEMPFEHLUNG :D
Und möge der 2. Teil der schnell auf deutsch erscheinen :D <3

Kommentare:

  1. Wow, ich hätte es auch gerne, ich höre eigentlich nur Gutes von dem Buch und das obwohl schon eineige die Story bemängelt haben, aber die besonders guten Charakter darüberhinweg geholfen haben.
    Lg Louisette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    auf die Rezi war ich jetzt sehr gespannt.
    Leider bin ich in die Geschichte nicht so schnell reingekommen wie du, denn die ersten paar Seiten fand ich sehr zäh. Aber dann hat es mich doch in seinen Bann gezogen und ich war völlig hin und weg vom Buch.
    Der 2. Band steht auch schon im Regal und wartet darauf, von mir gelesen zu werden.

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen