Mittwoch, 14. März 2018

[Rezension] Jennifer Wolf - Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten



Autorin: Jennifer Wolf
Titel: Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten
Reihe: Jahreszeiten-Reihe Spin-Off
1: Morgentau | 2: Abendsonne | 3: Nachtblüte | 4: Tagwind | Spin-Off: Göttertochter
Genre: Fantasy, Romantik
Verlag: Carlsen Impress
Erscheinungsdatum: 06.10.2016

Seiten (epub): 230
Preis: Ebook 3.99€




Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf… [Carlsen Impress]


Auch wenn ich bis heute nicht weiß warum, aber das Buch war eine SuB-Leiche. Aus irgendwelchen Gründen lag es seit Erscheinungsdatum auf meinem Tolino und ich hab es einfach nicht gelesen^^
Aber das hat sich jetzt geändert - und ich bereue es fast, dass ich so lange damit gewartet habe.

Auch wenn es gefühlt ewig her ist, dass ich die ersten 4 Bände der Reihe gelesen habe, war ich sofort wieder in der Welt drin. Ich hatte gedacht, dass ich ein wenig Probleme hätte, mich an die Personen zu erinnern, aber nix da - ich konnte jeden sofort zuordnen und mich von Anfang an von der Geschichte fesseln lassen :)

Ich würde jetzt wahnsinnig gerne so viel zur Story erzählen, weil es einfach auch so viel zu erzählen gibt. Aber das wären wohl alles Spoiler, deswegen muss ich mich jetzt irgendwie kurz fassen^^
Die Story ist spannend und fesselnd von der ersten Seite an. Und wie man es von Jennifer Wolf gewohnt ist, ist die Handlung gepickt mit Überraschungen und unerwarteten Wendungen - manche schockierend, andere emotional. Die Mischung aus Spannung und Emotionalität fand ich richtig gut, es hat die Handlung für mich irgendwie perfekt gemacht <3

Das Ende des Buches fand ich einfach nur rührend. Mehr kann man dazu einfach nicht sagen. 
Insgesamt hat mich das Buch mitgenommen und ich bin so schnell durch die Seiten geflogen, dass ich die Zeit vergessen habe. Da wir inzwischen wissen, dass es noch ein weiteres Spin-Off geben wird, freue ich mich schon auf diese Geschichte :D



Liora kennt man ja schon aus dem Vorgängerband. Da hatte ich aber noch keinen richtigen Eindruck von ihr. Darum habe ich mich gefreut, sie besser kennen zu lernen. Ich mag sie - sie ist durchaus eine toughe Frau, aber genau mit der richtigen Emotionalität. An manchen Stellen hätte ich mir von ihr aber gewünscht, dass sie einfach mal was sagt.

Ansonsten treffen wir viele altbekannte Charaktere wieder. Ich hab mich wahnsinnig darüber gefreut, dass Yannis und Sol hier wieder so präsent waren, die beiden habe ich sehr in mein Herz geschlossen. Auch die anderen Tagwind-Geschwister sind da. Es hat mir Freude bereitet, sie besser kennen zu lernen und ihre Geschichten zu verfolgen. 



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Ich fliege immer geradezu durch die Seiten und kann kaum mit lesen aufhören. Ihre Art zu schreiben ist einfach angenehm, an den richtigen Stellen emotional und ernst, an anderen auch mal humorvoll.

Das Buch wird aus der Sicht von verschiedenen Charakteren erzählt. Überwiegend ist es die Sicht von Liora und demjenigen, dem ihr Herz gehört (ja, ich möchte es einfach nicht verraten, lasst euch überraschen, wer es ist 😉). Aber auch Yannis und Sol bekommen die Chance.
Ich fand die Abwechslung wirklich gut, so konnte man die Situationen auch aus verschiedenen Sichten lesen.



Mit "Göttertochter" entführt uns Jennifer Wolf erneut in die Welt von Hemera. Diesmal begleiten wir Liora, die eine spannende und emotionale Geschichte erzählt. Ich war so gefesselt von dem Buch, dass ich kaum mit lesen aufhören konnte und nur so durch die Seiten geflogen bin.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?

Bambinis Bücherzauber 5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.