Montag, 22. Oktober 2018

[Messebericht] Einmal Frankfurt und zurück


Dieses Jahr war es dann auch mal für mich soweit - meine erste Frankfurter Buchmesse stand an 😊 Ich hab mich wahnsinnig darauf gefreut - auch wenn ich im Vorfeld schon einige Horrorgeschichten gehört habe^^ Naja ... irgendwie muss ich im Nachhinein sagen, dass ich nicht so ganz wusste, worauf ich mich eingelassen habe - aber so konnte ich wenigstens auch permanent überrascht werden 😉
Und damit das hier jetzt kein Chaos wird (okay, das wird es sicher auch so^^), sortiere ich den Bericht jetzt einfach nach den Tagen.




Freitag

© Ann-Sophie Schnitzler

Früh um 7 Uhr gings bei mir los ... und dann standen uns ein bisschen mehr als 4 Stunden Autorfahrt bevor. Aber es war wenig los und wir sind gut durchgekommen. Langweilig wars auch nicht, wir haben viel gequascht. Danke an Sarah, dass du uns heil nach Frankfurt und zurück gebracht hast 💖

Erste Amtshandlung in Frankfurt: Essen^^  nach einem kurzem Abstecher ins Hostel (Taschen ablegen), sind wir doch nochmal zur Messe gefahren - vor allem damit wir die nächsten Tage den Weg nicht suchen müssen^^ by the way - das Öffis-Netz ist einfach nur chaotisch (und baustellenbedingte Änderungen werden nirgends vermerkt - sehr schön, wenn man sich da nicht auskennt).


Das Wetter war übrigens bombastisch - strahlender Sonnenschein, mehr kann man sich wirklich nicht wünschen 🌞

Nach kurzem Suchen haben wir auch den Stand der Greenlight Press gefunden und dann gabs erstmal ein herzliches Umarmen und Begrüßen 😊 tja und dann haben wir uns ein bisschen in unseren "Job" gestürtzt - wir haben uns einfach dazu gestellt und Werbung für die Bücher gemacht 😉

Zwischendurch noch ein kurzes Abstecher zum Drachenmond Verlag, um für eine Freundin noch ein Buch signieren zu lassen.
Und dann war der Freitag auch schon schnell um - zumindest der Teil auf der Messe.


© Andreas Suchanek

Danach gings noch zur Verleihung des Skoutz-Awards. Gemeinsam mit Andreas Suchanek haben wir uns über seinen Sieg gefreut (und wahrscheinlich allen anderen Anwesenden einen Hörsturz verpasst, weil wir uns so laut gefreut haben 😅). Aber auch für alle anderen GewinnerInnen haben wir uns sehr gefreut 😊🎉
Den Abend haben wir dann noch in einer Bar ausklingen lassen und so wurde es dann auch halb 2, bis ich auch endlich mal das Bett gefunden habe^^



Samstag


© Ann-Sophie Schnitzler
Nach nicht mal 4 Stunden Schlaf hieß es auch schon wieder aufstehen. Das Bett hat leider dem Boden Konkurrenz gemacht, sodass ich kaum geschlafen habe. Aber gut - Messe ist immer ein Ausnahmezustand^^
Das Frühstück fiel irgendwie verhalten aus, weil ich einfach zu müde war.
Aber als wir dann gestartet sind, sahen wir zumindest fit aus und die Vorfreude auf die Messe war einfach nur groß 😊



© Ann-Sophie Schnitzler

Natürlich sind wir wieder als erstes zu Greenlight Press gegangen. Dort war irgendwie unsere Basis^^ Wir haben dann auch Sarah von Cube Manga getroffen, die sich uns angeschlossen hat. Und so stand auch der Samstag wieder im Zeichen des Werbung machen und verkaufen 😊 Es hat einfach nur wahnsinnig viel Freude gemacht, sich mit den vielen Menschen zu unterhalten, ihnen Bücher schmackhaft zu machen oder über gelesenes zu reden.

© Luiza Pfyl-Autorin

Danach bin ich zu meinem ersten Termin gegangen - dem Bloggertreffen von Luzia Pfyl. Wir waren eine kleine, lustige Runde und haben uns ne knappe Stunde über alles unterhalten, was uns eingefallen ist 😅 War schön mit euch, Mädels 😊

Danach gings wieder zurück zu Greenlight Press. Zwischendurch sind auch einige Autoren vorbeigekommen, sodass man eigentlich immer am quatschen war. Wie auch immer meine Stimme es geschafft hat, den Tag zu überleben^^

Der Tag war lang ... ich habe zwischendurch versucht, mir ein bisschen Halle 3.0 anzuschauen ... aber der Samstag ist eindeutig der falsche Tag dafür. Ich bin nirgends durchgekommen, also habe ich schnell wieder den Rückweg angetreten. Aber immerhin habe ich von weiten ein paar Verlage gesehen, wo ich am Sonntag nochmal vorbeischauen wollte.

© Ann-Sophie Schnitzler
Irgendwann war endlich das Ende des Tages erreicht - und dann sind wir gemeinsam mit einigen Autoren und anderen Freunden der Greenlight-Press-Familie noch Essen gegangen. Ich glaub, wir haben den Italiener ein bisschen überfordert mit unserer Anzahl 😅 Aber es war ein lustiger Abend, den wir nachher noch in einer Bar haben ausklingen lassen. Diesmal ist es auch nicht ganz so spät geworden und da ich fertig bis zum umfallen war, bin ich wenigstens auch gleich eingeschlafen.




Sonntag

Sonntag früh aufstehen war gleich doppelt schwer ... hat doch ein bisschen gedauert, bis ich mich aus dem Bett gequält hatte, der Samstag hat auf jeden Fall seine Spuren hinterlassen. Aber trotzdem sind wir dann frisch fröhlich wieder los zur Messe und haben uns einfach auf den letzten Tag gefreut.

© Nadine Erdmann
Und der Tag hat nochmal einige spannende Höhepunkte und Begegnungen gebracht. Zum einen haben wir natürlich wieder ganz viel verkauft (einiges war sogar ausverkauft 😍) und sehr viele Gespräche geführt. Und dann hatte ich wohl einen Fangirl-Moment^^ denn es kamen Costplayer vorbei, welche die Protagonisten aus der Lichtstein-Saga von Nadine Erdmann verkörpert haben. Und die sehen wirklich genial aus und so buchgetreu 😍 da musste auf jeden Fall ein Foto her^^


Ansonsten habe ich die Zeit genutzt und bin ein bisschen durch die Halle gestreunert. Immerhin konnte man ein bisschen mehr treten und hat auch mal was von den Ständen sehen können. Einen Termin hatte ich auf meiner Liste - die Signierstunde von Nicole Alfa. Ich bin in ihrem Bloggerteam und wollte natürlich auch mal die Chance nutzen und ein bisschen mit ihr persönlich quatschen. Fotos habe ich leider keine gemacht, denn ich wollte die Schlange hinter mir nicht mehr ganz so lange warten lassen.

© Mary Cronos
Den Rest des Tages hab ich mich dann wieder bei Greenlight Press verkrümelt und noch ein bisschen mit verkauft. Immer wieder war auch Mary Cronos mit am Stand und am Samstag kam sie zum ersten Mal mit dem tollen Drachen - den musste ich mir am Sonntag leider immer mal wieder ausleihen 😍 er hat sich auf meiner Schulter auch sehr wohl gefühlt.

Ein Highlight war auf jeden Fall das Ende der Messe - bzw. eher was danach noch kam. Denn als erstes hielt der Verleger (Andreas Suchanek) noch eine kleine Dankesrede und dann ging es an den Standabbau. Klingt jetzt nicht so spannend und war auch nochmal anstrengend, aber es war doch interessant mitzuerleben, wie eine Messe abgebaut wird. Natürlich sind wir auch ein bisschen rumgelaufen und haben an anderen Ständen mit angepackt. Zum Abschluss gab es dann noch Pizza für alle, die wir uns an den Stand haben liefern lassen.

Und danach stand noch die Fahrt nach Hause an - ja, wir sind gegen halb 9 dann auch noch knapp 4 Stunden nach Hause gefahren. Ich hab davon aber nicht wirklich was mitbekommen, weil ich praktisch sofort im Auto eingeschlafen bin 😅 Tja ... die Messe forderte eben ihren Tribut.
Aber es waren geniale Tage und ich hätte nichts davon vermissen wollen 💖



Messeeindrücke und Ausbeute

Und zum Abschluss gibts jetzt hier einfach mal noch ein paar Messeeindrücke. Die Fotos haben einfach nicht mehr in den Text gepasst, also kommen sie einfach hier hin 😉 Zu den meisten könnte ich noch Ewigkeiten erzählen, aber dann wäre das hier ein Endlosbeitrag^^

Ein paar Stände ...




Treffen mit Anika Lorenz, Model Rene Schmieden (er stellt Alexander Kent in Das Erbe der Macht dar) und Karolyn Ciseau ...



 Ganz viel Spaß bei Greenlight Press ...



Ganz viel Arbeit für die Autoren ...



 Und zuletzt ein großer Teil der Greenlight Press-Familie ... danke Leute für diese tollen Tage 😍💖

© Ann-Sophie Schnitzler


Und last but not least .... meine Messeausbeute 😊😊 Schlussendlich ist doch ein bisschen mehr eingezogen als eigentlich eingeplant, aber naja ... Bücher gehen immer 😉 Außerdem habe ich von der lieben Nadine Erdmann auch noch ein großes Goodiepäckchen mit vielen tollen Sachen bekommen 😍


Tja ... und mein Fazit?  nächstes Jahr bin ich auch wieder dabei 😉








© Alle Bilder ohne gesonderte Angaben habe ich selbst gemacht.

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    ein so schöner Messebericht. ♥

    Ich wäre auch sehr gerne beim Skoutz Award mit dabei gewesen. Das war bestimmt eine mega tolle Situation als bekannt wurde, dass Andreas Werk sogar "Das Lied der Krähen" in den Schatten gestellt hat. Obwohl ich nicht dabei war, freue ich mich da immer noch sehr drüber :)

    Werbung machen für Greenlight Press wird wohl auch ein neues Hobby von mir. Aber es hat an beiden Tagen auch sehr viel Spaß gemacht und auch mitzubekommen, wie einige Reihen sogar für die Messe zum Ausverkauf gekommen sind, war schon ziemlich genial.

    Von Luzia Pfyl möchte ich auch bald mal ein Buch lesen. Ich fand sie so sympathisch und bei dir hab ich auch schon eine Rezi zu "Das Ministerium der Welten" gesehen und bin sehr neugierig darauf geworden. Wie ich ja mittlerweile gemerkt habe, kann ich deiner Meinung sehr vertrauen :)

    Die Cosplayer zur Lichtstein-Saga waren auch mein besonderes Highlight. Das war so genial als die vier auf einmal am Stand waren.
    Die Messe hatte allgemein sehr viele schöne Momente, obwohl sie so voll war.

    Ich freue mich schon auf die nächste Messe mit dir/euch.
    Liebe Grüße
    Sarah


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha ... wir sind aus dem Jubeln fast gar nicht mehr rausgekommen^^ aber wir haben uns einfach nur mega mit Andi gefreut :D

      Ich bin ja gespannt auf "Frost & Payne" von Luzia. Klingt auf jeden Fall spannend, auch wenn es nicht ganz mein Genre ist. Aber sie hat mich neugierig gemacht und deswegen will ich es bald lesen ;)

      Oh ja ... die schönen Momente überwiegen eindeutig die etwas weniger schönen :D und ich werde sie wohl immer in Erinnerung behalten :D

      Ich freue mich auch schon auf die nächste Messe mit dir :D

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    Das ist ein toller Bericht mit schönen Bildern.
    Ich selber war nur am Freitag auf der Messe, aber es war sehr schön und ich konnte viel sehen und viel erleben.
    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Oh ja ... selbst an einem Tag kann man schon sehr viel erleben - ich hab an den wenigen Stunden am Freitag auch schon einiges erleben dürfen :)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hi Andrea,

    klingt nach einer spannenden und ereignisreichen ersten FBM. Von der du auch ein paar tolle Bücher mitgebracht hast. Bernsteinstaub und Heliopolis schlummern auch noch auf meinem Sub.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auf jeden Fall :D Auf die Bücher bin ich sehr gespannt, ich lasse mich einfach mal überraschen, was mich dort erwarten wird :D

      LG Andrea

      Löschen
  4. Hallöchen Andrea!
    Das ist ein richtig toller MesseBericht! Im Gegensatz zu mir hast du hier eine teilweise völlig andere Perspektive. Jetzt musst du mir echt mal verraten, was genau du mit der Greenlight Press zu tun hast. Ich habe noch von keinem Blogger gelesen, dass er beim Verkauf geholfen hat =).
    Meine Basis ist meistens Halle 3. Hier verbringe ich zumindest die meiste Zeit.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Also offiziell habe ich da gar nichts zu tun^^ ich habe dort im Grunde nur meine Freude zu Büchern mit anderen Menschen geteilt^^ die meisten Autoren kannte ich von der LBM schon und da haben wir uns gut verstanden und ich ahbe auch schon einige Bücher aus dem Verlagsprogramm gelesen. Und so hat es sich dann einfach ergeben, dass wir mit am Stand gestanden haben und die Leute ein bisschen auf die Bücher aufmerksam gemacht haben ;) und manche lassen sich von einem Leser ja eher überzeugen als vom Autor selbst. Und so hat es sich dann ergeben, dass wir dort unsere Basis hatten und mitgeholfen und unterstützt haben :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.