Montag, 8. Oktober 2018

[Rezension] Monika Wurm - Im Licht ihrer Farben (Rock Tango 2)




Autorin: Monika Wurm
Titel: Rock Tango. Im Licht ihrer Farben
Reihe: Rock Tango 2
1: Rock Tango | 2: Rock Tango. Im Licht ihrer Farben
Genre: Romance
Verlag: Eisermann
Erscheinungsdatum: 02.09.2018
Seiten (Ebook): 294
Preis: Print 12.90€; Ebook 3.99€





Damien Shane zieht sich nach einem Unfall ins Privatleben zurück. Der Verlust seines Augenlichtes quält ihn. Im Vergleich dazu sind seine anderen, ebenfalls schweren, Verletzungen unwichtig. Zu seiner Krankenpflegerin wird ausgerechnet die Frau, die er einst so sehr verletzt hat. Wird sich der arrogante Musiker noch an sie erinnern können?
Sunshine ist die erste Frau, die nicht nach seiner Pfeife tanzt. Gerade ihre unterkühlte Art weckt seine Neugier.
Nach einem intimen Annäherungsversuch reicht die Krankenschwester ihre fristlose Kündigung ein.
Das Schicksal hat einen bizarren Sinn für Humor und fügt Sunshine in kurzer Zeit mehrere schwere Schläge zu. Sunshine bleibt nichts anderes übrig, als zu ihrem früheren Arbeitgeber zurückzukehren und ihn um Verzeihung zu bitten. Damiens verletzter Stolz zwingt ihn, sehr abweisend zu ihr zu sein. Aber er wehrt sie nicht ab und verspricht, sie zu unterstützen. Nur unter der Bedingung, dass sie ihm drei Wünsche erfüllt. In ihrer ausweglosen Lage nimmt Sunshine das Angebot an.
Doch wie es so schön heißt: Man sieht sich immer zweimal im Leben. Monate später erhält sie das Angebot, einen vor Kurzem erblindeten Mann zu pflegen. Aufgrund der Schulden ihrer Mutter kann sie den Job nicht ablehnen. Selbst dann nicht, als sie erkennt, wer ihr Patient ist … [Cover-/Textquelle: Eisermann]



Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass es endlich mit 'Rock Tango' weitergeht. Band 1 hat mir wirklich gut gefallen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Nach dem lesen von Band 2 bin ich aber irgendwie ein bisschen zwiegespalten.

Der Klappentext verrät erstmal nicht so wirklich viel über den zweiten Band. Er beschreibt eigentlich einen Teil des Inhalts aus Band 1, aber mehr auch nicht. So hat man aber immerhin einen Eindruck von der Grundsituation. 
Deswegen versuche ich hier mal ein bisschen die Handlung zusammenzufassen: Sunshine hat das Angebot angenommen und ist Damiens Pflegerin geworden. Gleichzeitig versucht Damien, Sunshine von seiner Liebe zu ihr zu überzeugen und damit entstehen natürlich einige Problemchen. Natürlich steht auch das Thema seiner Blindheit im Raum - Damien könnte die Chance auf eine Transplantation bekommen - und seine Beziehung zu seinen Eltern, die uns eine Reise nach Marokko beschert.

Yoar ... kurz und knapp bringt es das wohl auf den Punkt, ohne dass ich in die Geschichte spoilern möchte. Prinzipiell klingt das alles für mich interessant und das Buch hat mich auch fesseln können. Die Geschichte ist süß und hat einige wirklich schöne, aber auch traurige Momente zu bieten. Emotional ist auf jeden Fall einiges dabei.
Warum ich jetzt aber zwiegespalten bin? Nun, weil ich im Nachhinein (und auch während des lesens) den Eindruck hatte, dass nicht wirklich viel passiert ist und die Handlung an einigen Stellen nicht so richtig vorwärts kam. 

Versteht mich nicht falsch, ich fand die Handlung gut und sie hat mich gefesselt. Im Nachhinein kann ich vieles davon auch nachvollziehen. Es wurden viele schöne Ansätze begonnen, aber manchmal leider für meinen Geschmack nicht so richtig zu Ende geführt. Manches endete auch ein bisschen erwartbar. 

Aber ... (und ich hatte nicht gedacht, dass ich das noch sage) ... dann kam das Ende. Ich bin lange Zeit davon ausgegangen, dass es noch einen dritten Teil geben wird, weil irgendwie nicht so richtig ein Ende in Sicht war. Aber dann hat die Autorin eine Wendung eingebaut, die man so wirklich nicht erwarten konnte und die das ganze Buch nochmal in einem anderen Licht erscheinen lässt. Mehr will und kann ich dazu gar nicht sagen, denn das würde wohl alles spoilern. Aber eines sei gesagt: das Ende hat für mich einiges wieder gut gemacht, was ich vorher vermisst habe.



Sunshine mochte ich schon von Anfang an. Sie ist eine liebenswerte Person und ich fand es einfach nur toll, wie sie sich um den manchmal dickköpfigen Damien gekümmert hat. 

Damien hat mich in diesem Band mehrfach überrascht. Er hat sich eindeutig verändert und ich fand es doch beeindruckend, auf welchem Weg. Aber auch seine Dickköpfigkeit hat mir irgendwie gefallen, sie hat für das ein oder andere Schmunzeln gesorgt.

Wir lernen auch die Eltern der beiden Protagonisten ein bisschen näher kennen. Ich fand die Einblicke in die verschiedenen Kulturen wirklich spannend (Damiens Eltern wohnen ja in Marokko). Irgendwie haben sie sich alle ein bisschen in mein Herz geschlichen. Einzig mit Sunshines Freundin Vivian bin ich nicht so ganz klargekommen, ihre Einstellung hat mich einfach ein bisschen gereizt.



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Wenn ich einmal in der Geschichte drin war, konnte ich kaum wieder mit dem lesen aufhören. Einzig die Kapitel hätten für meinen Geschmack ein bisschen kürzer sein können.

Das Buch wird aus der Sicht von Sunshine erzählt. So konnte man gemeinsam mit ihr lachen, weinen und Marokko erleben. Ich fand es ebenso spannend, wie sie versucht hat, Damien die Welt zu 'zeigen'. Ihre Einstellung konnte man so auch sehr gut nachvollziehen. 



Eine fesselnde Fortsetzung mit einem schockierendem Ende 😊
Ich bin ein bisschen zwiegespalten. Das Buch hatte eine fesselnde Geschichte, aber irgendwie passierte nicht so wahnsinnig viel. Da hatte ich mir irgendwie ein bisschen mehr erhofft. Aber das Ende hat es dann definitiv nochmal in sich - vor allem, weil ich lange von einem dritten Band ausgegangen bin, dann aber mehr als geschockt war.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Manjas Buchregal 5/5

Vielen Dank an Eisermann und die Netzwerkagentur Bookmark für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Hallo Andrea,

    ich dachte, es sei ein Einzelband! Alles klar, dann muss ich wohl zwei Bücher auf die WL setzen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.