Mittwoch, 3. Oktober 2018

[Rezension] Nadine Erdmann - Aquilas (Die Lichtstein-Saga 1)




Autorin: Nadine Erdmann 
Titel: Aquilas
Reihe: Die Lichtstein-Saga 1
1: Aquilas
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Greenlight Press

Erscheinungsdatum: 27.09.2018
Seiten (Ebook): 368
Preis: Print 19.90€; Ebook 7.49€






Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.
Ahnungslos wächst die junge Liv in der Menschenwelt auf. Doch sie ist weit mehr, als sie ahnt. Als sie eines Tages die Barriere zwischen den Welten durchschreitet, wird sie mit der Kraft des Engelslichts konfrontiert – und ihrer Bestimmung. Die Zeit drängt, denn die Grenze zum Reich der Finsternis droht zu fallen. [Cover-/Textquelle: Nadine Erdmann]



Eine neue Reihe von meiner Lieblingsautorin - und diesmal geht es nicht in die Zukunft, sondern gleich in eine ganz neue Welt, in der es viele Abenteuer zu bestehen gilt. Es ist der erste von insgesamt 4 Bänden.

Der Anfang ist eigentlich relativ ruhig. Wir lernen Liv kennen, ihr Leben und ihre Problme. Doch schnell begleiten wir sie nach Interria und sie muss feststelle, dass eine Bestimmung auf sie wartet - und nichts geringeres als die Rettung der Welten steht auf dem Plan. 

Ich fand es spannend, gemeinsam mit Liv die Welt zu erkunden. So konnte man sich direkt in die Handlung begeben und alle Fragen, die mir so aufgekommen sind, hat Liv sich auch gestellt, so dass ich mich sehr gut in der Welt zurecht gefunden habe. 

Danach nimmt die Handlung richtig Spannung auf. Es gilt, den Aquilas zu finden und zurückzubringen. Klingt einfach, aber wer die Autorin schon ein bisschen kennt weiß, dass es das definitiv nicht ist und viele Herausforderungen auf die Charaktere warten. Und meine Güte, die hatten es in sich und ich konnte einfach nicht mit lesen aufhören. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht und welche Lösungen den Charakteren einfallen. 

Aber das Buch ist nicht nur hochspannend. Es hat auch einige witzige Szenen, die mich zum lachen gebracht haben, und ebenso emotionale Szenen. Die Mischung hat mir wirklich gut gefallen und ich fand es einfach auch schön, dass die emotionale Ebene hier schon eine Wichtigkeit hatte. Das wird in den nächsten Bänden sicher auch so weitergehen.

Kommen wir zum Ende. Ich hatte die ganze Zeit ja schon eine Befürchtung, die sich auch bewahrheitet hat - aber Gott, so wollte ich das auch nicht haben. Die Autorin baut hier nochmal einiges ein und schockierend ist es definitiv. Das Ende ist (natürlich^^) ein Cliffhanger. Ich grübel schon seit einer Weile, wie es da weitergehen wird und lasse mich einfach mal überraschen, was sich die Autorin noch so einfallen lässt.

Als kleinen Bonus gibt es in dem Buch übrigens auch eine Karte von Interria ;)



Über die Charaktere könnte ich so wahnsinnig viel sagen, aber das wichtigste kann ich kurz fassen: ich mag sie alle :D okay, nicht alle, ich habe auch die, die ich mit meinen Mistgabeln jage, aber unsere 4 Auserwählten mag ich auf jeden Fall.

Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen und auch wenn jeder von ihnen seine kleinen (oder großen) Macken hat, sind sie einfach nur liebenswürdig. Ich bin gespannt, wie sie sich noch weiterentwickeln werden und mit den Herausforderungen umgehen werden. 
Ebenso neugierig bin ich darauf, welche Charaktere uns noch begegnen werden. 



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut und schnell lesen. Gerade zum Ende hin ich nur so durch die Seiten geflogen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Die Autorin hat es auch geschafft, die Welt und die Landschaften so wunderschön zu beschreiben. Sie hat wunderschöne Bilder in meinem Kopf entstehen lassen.

Das Buch wird aus der Sicht des auktorialen Erzählers erzählt. Ich fand es spannend, alle mal zu begleiten, so hat man auch viele unterschiedliche Eindrücke bekommen. 



Mit "Aqulias" ist der Autorin ein fulminanter Auftakt in ihre neue Reihe gelungen 😍
Von der ersten Seite an hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und neben reichlich viel Aktion und Spannung trumpft das Buch auch mit einer sehr emotionalen Ebene auf. Liebenswürdige Charaktere und absolut tolle Beschreibungen runden das Ganze perfekt ab. Ich bin gespannt, wie es in den nächsten Bänden weitergehen wird.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Reading is like taking a journey 5/5
Cube Manga 5/5
Elenas ZeilenZauber 5/5
The Librarian and her books 5/5

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für das Testleseexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.