Samstag, 1. Dezember 2018

[Rezension] Jeanette Lagall - Blut ist dicker als Wasser (Schloss der Schatten 1)





Autorin: Jeanette Lagall
Titel: Blut ist dicker als Wasser
Reihe: Schloss der Schatten 1
1: Blut ist dicker als Wasser
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.12.2018
Seiten (Ebook):389
Preis: Ebook 3.99€; Print ?





Aurica liebt ihren neuen Job im „Schloss der Schatten“ - einem Kuriositätenmuseum für Magie, Schattenwesen und unerklärliche Phänomene. Sie schwärmt heimlich für ihren attraktiven Kollegen Daniel, auch wenn er sie provoziert, wo er nur kann. Zunächst ahnt sie nichts von seinem gruseligen Geheimnis. Erst als der mysteriöse Raoul auftaucht und Interesse an Aurica zeigt, ändert sich Daniels Verhalten. Doch weswegen?
Zufällig entdeckt sie einen magisch versiegelten Keller auf dem Museumsgelände, über den Raoul mehr zu wissen scheint als jeder andere – und beharrlich schweigt. Als Aurica herausfindet, was Daniel und Raoul wirklich verbindet, ist sie zutiefst schockiert. Kann sie überhaupt einem von beiden trauen? Die Antwort liefert der versiegelte Keller – doch auf das, was sich darin verbirgt, ist niemand gefasst.
Es muss nicht immer London, Paris oder New York sein! Auch im bodenständigen Koblenz treiben Vampire, Werwölfe und andere Sagengestalten ihr Unwesen. Urban Fantasy vom Feinsten! [Cover-/Textquelle: Jeanette Lagall]



Der Klappentext hat mich neugierig auf das Schloss der Schatten und seine Geheimnisse gemacht. Natürlich war ich auch auf die Geschichte und die Charaktere gespannt - und sie haben mich überzeugt.

Am Anfang lernen wir erstmal Aurica und das Schloss der Schatten ein bisschen näher kennen. Angefixt war ich da schon, denn die Handlung hat einen gleich ein bisschen zum Nachdenken gebracht. Denn schnell geht es um eins von Daniels Geheimnisse - okay, so überraschend war es nicht, aber spannend fand ich Auricas Ideen trotzdem. 

Danach nimmt die Handlung Fahrt auf - der versiegelte Keller wird gefunden und einige Geheimnisse müssen aufgedeckt werden. Ich fand es durchweg spannend und konnte mich kaum vom Buch loseisen. Zwischendurch hat mir ein bisschen der Höhepunkt gefehlt, aber das hat mich jetzt nicht weiter gestört. 

Zum Ende hin war einfach nur gefesselt von der Handlung und konnte kaum mit lesen aufhören. Es passierten viele Dinge gleichzeitig und es gipfelt in einem hochspannenden Finale. Einerseits kann man schon sagen, dass ein Part beendet ist, allerdings wird durch den Epilog schnell klar, dass die Geschichte noch lange nicht auserzählt ist. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird. 



Die Protagonisten des Buches sind Aurica, Daniel und Raoul. Auch wenn sie alle 3 nicht unterschiedlicher sein können, habe ich jeden von ihnen gemocht. Okay, Raoul hatte es ein bisschen schwer, aber irgendwie mag ich ihn doch^^

Ich fand alle Charaktere gut ausgearbeitet. Jeder von ihnen hat mich überzeugt, auch wenn ich nicht jeden mochte. Ich bin aber dennoch gespannt, wie sie sich weiterentwickeln werden und ob mich der ein oder andere noch überraschen kann.



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Er ist locker und passt auch zur Geschichte. An vielen Stellen ist er beschreibend, sodass man sich die Umgebung sehr gut vorstellen kann.

Das Buch wird zum Großteil aus der Sicht von Aurica, Daniel und Raoul erzählt, zwischendurch dürfen aber auch mal andere Charaktere zu Wort kommen. Ich fand die Wechsel gut, da man so verschiedene Blicke auf die Ereignisse werfen und auch den ein oder anderen besser verstehen konnte.



Ein spannender Reihenauftakt 😊
Mit den Geheimnissen um das 'Schloss der Schatten' und den Charakteren hat mich die Autorin in den Bann des Buches gezogen. Die Handlung ist spannend und hat mich gefesselt. Auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Ich bin gespannt, wie es im nächsten Band weitergehen wird.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Bücher aus dem Feenbrunnen 5/5

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für die Beeitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.