Donnerstag, 17. Oktober 2019

[Top Ten Thursday] Bücher, die verfilmt worden sind


Der Top Ten Thursday, früher bei Steffis Bücherbloggeria, ist eine Aktion, bei der man jede Woche eine Liste zu einem bestimmten Thema erstellen soll - eben eine Top Ten ;)
Aktuell wird sie von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet.

Heutiges Thema: 10 deiner liebsten richtig gute Bücher, die verfilmt worden sind



Eigentlich ist die Aufgabe ja recht einfach, Buchverfilmungen gibt es ja wie Sand am Meer 😅 ob die am Ende gut oder schlecht waren, darüber lässt sich wahrscheinlich streiten - aber darum soll es gar nicht gehen. Mein Problem war dann heute eher, dass ich entweder das Buch noch nicht kenne oder es leider nicht so toll fand. Und was mir am Ende meiner Liste aufgefallen ist ... sie ist mal wieder sehr fantasielastig 🙈



Die 4 Bücher fallen unter die Kategorie, wo mir sowohl die Bücher als auch die Filme wirklich gut gefallen haben. Tatsächlich könnte ich mich bei allen nicht entscheiden, welches ich besser fand^^
Alle hatten ein paar kleine Punkte, die mir entweder bei Buch oder Film nicht ganz so gefallen haben, aber insgesamt einfach nur genial 😍


Auch hier haben mir Buch und Film wirklich gut gefallen, wobei es bei den Filmen doch ein bisschen was gab, was mich nicht ganz packen konnte. Insgesamt mochte ich sie als Buchverfilmungen trotzdem. Wobei ich bei City of Bones gestehen muss, dass ich nicht weiß sagen kann, ob ich die Serie oder den Film besser fand.


Hier mochte ich die Bücher total gerne, bei der Verfilmung war ich dann aber doch irgendwie skeptisch gewesen. Die von Eragon fand ich okay, aber so richtig hat sie mich nie mitgerissen und ich mochte das Ende nicht. Ähnliches bei Der goldene Kompass, wobei ich da gespannt bin, was die Serie, die ja kommen wird, kann. Der Trailer sah wirklich gut aus.


Zu guter letzt kommt Tintenherz. Die Bücher habe ich geliebt und sie haben meine Leseleidenschaft erst so richtig befeuert. Auf die Verfilmung habe ich mich damals gefreut, aber meine Güte, ich war danach so derbe enttäuscht. Das war nix.

Welche Bücher kennt ihr denn schon?








Kommentare:

  1. Guten Morgen Andrea,

    ah, du hast die Lieblinge in der Aufgabenstellung ein bisschen erweitet. Das hab ich auch überlegt, da die Auswahl bei den Lieblingen doch immer etwas begrenzt ist. Am Ende hab ichs doch gelassen, aber deshalb viele Bücher auf der Liste, die ich schon oft dabei hatte.

    Gemeinsam haben wir Harry Potter, auch noch den gleichen Band, sonst waren noch City of Bones und Panem in der engeren Auswahl.

    Ich kenn aber auch sonst viele deiner Bücher oder zumindest die Verfilmungen. Gelesen und gesehen hab ich Tintenherz, der goldene Kompass und Eragon. Ich fand die Filme davon jeweils ganz ok, aber auch nicht total überzeugend.

    Nur gelesen hab ich Blutschwestern, das hat mich aber nicht wirklich überzeugt.

    Nur gesehen hab ich Ready Player One, Herr der Ringe und Nerve. Ready Player One fand ich ganz gut, Herr der Ringe ist sehr gut gemacht, aber hat nie zu meinen Favoriten gehört, und Nerve fand ich ok, aber muss ich nicht nochmal sehen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ging es mir auch. Viele kannte ich vom Film her, aber die Bücher gelesen habe ich dann doch wieder nicht.

      Bei den Filmen gehen die Meinungen ja aber teils sehr auseinander.

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    mit Harry Potter und dem HdR haben wir sogar zwei Gemeinsamkeiten.
    Abgesehen davon kenne ich außer NERVE alle deine Bücher/Filme (wenigstens vom Namen nach.
    Von Eragon kenne ich Buch und Film (hat mir beides erstaunlicherweise gefallen), von Tintenblut kenne ich auch beides (hat mir auch gefallen), von Ready Player One habe ich die ersten Minuten des Films gesehen nur um festzustellen, dass es mich nicht interessiert, von den Tributen kenne ich die Filme (fand ich aber auch so lala, hab ich auch nur gesehen weil sie meinem Freund gefallen haben), die Chroniken der Unterwelt schlummert noch auf meinem Sub, aber die Serie hat mir gut gefallen, der Film eigentlich auch... deswegen liegt das Buch ja bei mir rum. VOM GOLDENEN KOMPASS hat mir auch Buch und Film gefallen, aber von der Vampiracademy weiß ich nur, dass es das Buch gibt, tatsächlich befasst habe ich mich damit aber noch nicht.
    So.. langer Rede, kurzer Sinn.... meine Liste: https://bit.ly/2OVPbA6
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei CdU: die Serie ist eher mein Favorit, auch wenn ich den Film auch ganz gerne mag. Der orientiert sich ja noch ein bisschen mehr am Buch.

      LG Andrea

      Löschen
  3. guten morgen Andrea,

    Als Gemeinsamkeit haben wir heute nur Harry Potter =) und die Verfilmung zu "Tintenherz" und "Herr der Ringe sah ich, hab aber nie das Buch dazu gelesen.

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2019/10/aktion-top-ten-thursday-10-deiner.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gehts mir heute auch öfter ... kennen tue ich die Filme, aber die Bücher habe ich oft einfach nicht gelesen^^

      LG Andrea

      Löschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Gleich die ersten vier kenne ich alle xD Bücher und auch Filme und bis auf Ready Player One bin ich ein großer Fan davon!

    City of Bones, da hab ich den ersten Band gelesen, den ich gut fand, aber es kam irgendwie nie dazu, dass ich die Fortsetzungen lese. Den Film hab ich mir aber angeschaut, leider war ich davon sehr enttäuscht, ich hatte teilweise das Gefühl, ich bin im falschen Film *lach* Irgendwie kam mir die Handlung ganz anders vor als im Buch.

    Von Eragon hatte ich tatsächlich als erstes den Film gesehen, den fand ich ok. Als ich dann ENDLICH die Reihe lesen wollte, war ich mega enttäuscht. Ich hab den ersten bis Seite 200 oder so gelesen und ich fands einfach nur langweilig. Echt schade! Meine Kinder haben die Eragon Reihe komplett gelesen und die waren begeistert :)

    Der goldene Kompass und Tintenherz - die hab ich völlig vergessen oder hatte sie wohl verdrängt, weil ich eh shcon zuviel Auswahl hatte *g* Beide Buchreihen liebe ich nämlich sehr!
    Die Verfilmungen hab ich auch gesehen und war nicht wirklich begeistert... ich hoffe ja, dass die Serie zum Goldenen Kompass besser wird. Wenn sie denn endlich mal kommt.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ist die Film-Handlung von City of Bones noch sehr nah am Buch orientiert. Da weicht die Serie doch ein wenig mehr von ab.

      Ich mochte mit Ausnahme des 4. Bandes die Eragon-Reihe total gerne. Ich hätte mir gewünscht, dass sie weiter verfilmt hätten ... aber das ist ja nie gekommen.

      LG Andrea

      Löschen
    2. Die Serie hab ich sogar mit meiner Tochter angeschaut, zumindest ein paar Folgen, aber das war auch nichts für mich. Das war wirklich ganz anders. Aber ich fand auch den Film sehr verwirrend, ich hab einfach die Handlung vom Buch an manchen Stellen total anders im Kopf gehabt.

      Löschen
  5. Guten Morgen Andrea,

    von deiner Liste habe ich zumindest schon mal alle Filme gesehen, das ist ja schon einmal was ;)

    Gemeinsamkeiten haben wir mit HP und 'Tribute von Panem', da liebe ich auch sowohl die Bücher als auch die Verfilmung.
    Bei 'Vampire Academy' und 'City of Bones' mochte ich ehrlich gesagt die Bücher bei weitem lieber, dennoch bin ich beim ersten nie über das erste Buch hinaus gekommen und beim zweiten wurden die Bücher von mal zu mal schlechter.

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist wirklich was :D wird bei mir heute sicher nicht vorkommen^^

      LG Andrea

      Löschen
  6. Guten Morgen, noch ein Buch, das ich vergessen habe: Tintenherz. Ich habe mir gerade nochmals die Trilogie auf dem Flohmarkt gekauft, weil sie ich nochmals lesen möchte. Ready Player One subbt ebenfalls noch, das kommt jetzt im Urlaub dran. Den Film habe ich auch noch nicht gesehen. HP habe ich extra nicht genannt, weil ich mir dachte, dass er oft vorkommt. Der goldene Kompass habe ich gelesen und gesehen und ich mochte die Umsetzung, auch wenn stark kritisiert wird. Es wird ja wohl gerade als Serie verfilmt, kann ich mir gut vorstellen. Eragorn mochte ich nicht und Panem habe ich nur Film eins gesehen. Auch die subben noch im Schuber. Eine schöne Liste. LG Petra

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2019/10/top-ten-thursday-17102019.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HP hätte ich aus dem gleichen Grund auch gerne nicht genommen, aber mir ist tatsächlich kein anderes Buch eingefallen und somit habe ich dann doch wieder darauf zurück gegriffen.

      LG Andrea

      Löschen
  7. Hallo Andrea

    WIR.HABEN.EINE.GEMEINSAMKET!!!! Die Tribute von Panem.
    Tintenherz hätte ich auch nennen können. Harry Potter habe ich natürlich gelesen und Film geschaut. Mir gefallen die Bücher aber wesentlich besser.
    Die unendliche Geschichte sollte ich vielleicht doch mal lesen. Hab mir bisher nicht rangetraut. Soll sehr mühsam zu lesen sein.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag:
    HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe :) bei dem heutigen Thema war es aber auch ein bisschen einfacher ;)

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hallo Andrea,
    uns ist es heute eher schwer gefallen die Liste zu füllen und daher bietet sich bei fast allen Blogbesuchen das gleiche Bild: ich kenne die meisten Bücher vom Sehen, habe aber keines gelesen :D
    Herr der Ringe kenne ich nur die Filme, auch den ersten Harry Potter Film habe ich mal gesehen, mehr aber auch nicht. Vampire Academy subbt bei mir noch ;) War heute nicht so ganz unser Thema :D
    https://bambinis-buecherzauber.de/2019/10/top-ten-thursday-168-10-unserer-liebsten-buecher-die-verfilmt-worden-sind/
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird mir heute aber auch nicht anders gehen^^ die 10 hier sind so ziemlich alle, die mir überhaupt eingefallen sind^^

      LG Andrea

      Löschen
  9. Hallo Andrea

    Unsere Gemeinsamkeiten hast du ja bereits erwähnt, deshalb mache ich das nicht noch einmal ;) Ansonsten kenne ich noch "Ready Player One" von deiner Liste. Da habe ich aber weder das Hörbuch, noch den Film gut gefunden. Ich glaube diese Gaming-Thematik ist einfach nicht meins. :D Bei City of Bones fand ich den Film auch gut, die Serie die dann aber daraus entstanden ist, fand ich suuuuper trashig und schlecht. Da konnte ich mir nicht mehr als eine Folge antun xD Und bei Vampire Academy fand ich das Buch schon nicht so toll, der Trailer zum Film fand ich aber so furchtbar, das ich nicht mal reingeschaut habe. :D Der goldene Kompass hat mir dagegen wieder ganz gut gefallen. Da kommt bald eine Serie von HBO, und ich bin schon seeeehr gespannt, wie es umgesetzt wurde.

    LG paperlove

    AntwortenLöschen
  10. Hi Andrea,

    ready Player one möchte ich unbedingt auch noch gucken. Nerve habe ich gesehen und fand es echt spannend. Panem war auch toll umgesetzt. Bei City of Bones scheiden sich wohl die Geister. Ich hätte erwartet, es heute öfters zu sehen.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea,
    von Harry Potter habe ich die Bücher gelesen und die Filme geschaut. Ich glaube, beim ersten Teil habe ich zuerst den Film gesehen und dann erst das Buch gelesen, danach aber die Reihe durchgezogen, bevor ich weitergeschaut habe. Aktuell lese ich Teil 4 als Schmuckausgabe.
    Ready Player One und Der Herr der Ringe kenne ich nur als Film. Beide sind nicht meins.
    Die Tribute von Panem gefallen dagegen als Bücher und Filme sehr gut. Dem Film gebe ich einen kleinen Bonus, weil ich da auch miterlebe, was außerhalb der Arena abläuft.
    City of Bones habe ich auch gelesen und den Film und die ersten beiden Staffeln der Serie geschaut. Ich finde den Film nicht so schrecklich wie manch andere, die Serie gefällt mir gut.
    Der goldene Kompass kenne ich nur als Buch. Den Film habe ich nie gesehen. Tintenherz hat mir als Buch gut gefallen, als Film leider überhaupt nicht.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.