Sonntag, 15. April 2018

[Rezension] Mary E. Pearson - Das Herz des Verräters (Die Chroniken der Verbliebenen 2)



Autorin: Mary E. Pearson
Titel: Das Herz des Verräters
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen 2
1: Der Kuss der Lüge | 2: Das Herz des Verräters | 3: Die Gabe der Auserwählten | 4: Der Glanz der Dunkelheit
Genre: Fantasy
Verlag: one
Erscheinungsdatum: 26.05.2017
Seiten (HC): 527
Preis: HC 18.00€; Ebook 13.99€



Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ... [Quelle: one/Bastei Lübbe]


Nach dem ich Band 1 okay fand, war ich dennoch ein wenig neugierig, wie es in Teil 2 weitergehen wird. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich den Hype um die Reihe nicht so ganz nachvollziehen kann. Denn auch Band 2 hat mich nicht vom Hocker gehauen.

Das Buch beginnt ziemlich genau nach dem Ende von Teil 1 und ich hatte mir gewünscht, dass es mich richtig fesseln kann. Den Anfang fand ich auch noch recht interessant. Lia ist im Feindesland und muss dort sehen, dass sie am Leben bleibt. Das klang interessant und ich habe durchaus mit Interesse das Ganze verfolgt.

Aber mit zunehmender Seitenzahl war ich irgendwie enttäuscht. Denn eigentlich ist in der Geschichte nicht so wahnsinnig viel passiert. Die Geschichte plätscherte so vor sich hin. Manchmal kamen die Anzeichen eines Höhepunktes oder einer Wendung, aber so richtig wurde die dann doch nicht durchgezogen. Ich hatte mir da doch mehr erhofft, denn eigentlich bot die Geschichte doch viel Potenzial.

Ich muss gestehen, dass es das Ende mal wieder ein wenig rausgerissen hat. Auf einmal passierte vieles Schlag auf Schlag und ich war gefesselt. Das bezieht sich aber nur auf die letzten 20 Seiten. Wenn man dies das ganze Buch über gehabt hätte, dann wäre ich wohl begeistert gewesen.
Aber so hat mich das Ende nur soweit angefixt, dass ich den nächsten Band noch lesen möchte. Ich hoffe, dass der mich ein wenig mehr packen kann.

Versteht mich nicht falsch, die Reihe ist bisher nicht schlecht. Aber sie hat mich auch noch nicht vom Hocker gehauen und Erwartungen habe ich inzwischen auch keine mehr. 



Protagonistin des Buches ist Lia. Anfangs bin ich mit ihr ganz gut klargekommen und ich war doch erstaunt, wie gut sie mit der Situation umgegangen ist. Aber mit jeder Seite wurde sie mir ein wenig unsympathischer ... ich fand, sie wurde kindischer und ihre Handlungen habe ich nicht immer nachvollziehen können.

Kaden hat mich ein wenig überrascht - er hat sich tiefgründig Gedanken gemacht und das fand ich ganz gut.
Rafe ... nun ja, ich finde, er ist ein wenig untergegangen. Ich mag ihn und hoffe, dass er im nächsten Band wieder ein wenig präsenter ist.

Es kommen einige neue Charaktere hinzu - manche mag ich, andere kann ich überhaupt nicht ausstehen. Aber insgesamt hab ich zu vielen keine Verbindung aufbauen können, weil sie doch nicht so präsent waren. 



Den Schreibstil der Autorin finde ich eigentlich ganz anregend. Auch wenn ich mit dem Inhalt so meine Probleme hatte, bin ich nie in meinem Lesefluss gestockt. 

Die Geschichte wird aus den Sichten von Lia, Rafe, Kaden und Pauline erzählt.
Am häufigsten ist die Sicht von Lia vorhanden. Die fand ich interessant, aber an manchen Stellen hatte ich auch seine Probleme mit ihr^^ Die Sichten der anderen waren in diesem Band mal über mehrere Seiten, das fand ich auf jeden Fall gut. Aber irgendwie haben sie in den meisten Fällen immer noch keine neuen Erkenntnisse gebracht. 



Eine eher durchschnittliche Fortsetzung :/
So richtig werde ich mit der Reihe einfach nicht warm. Die Story plätscherte nur dahin, lediglich das Ende hat mich packen können. Auch die Protagonistin ging mir eher auf die Nerven.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,

    vielen Dank für diese Rezension :) Ich habe das Buch bzw. die ganze bisherige Reihe noch ungelesen im Regal stehen. Hab so viel Gutes darüber gehört - schade, dass die Fortsetzung anscheinend nicht ganz so gut ist...

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bisher auch nur Gutes gehört ... mir hat es irgendwie nicht ganz so zugesagt und ehrlicherweise kann ich den Hype nicht so ganz verstehen.
      Naja ... ich werde Band 3 auf jeden Fall noch lesen und dann mal schauen. Vielleicht kann es mich doch noch packen :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.