Montag, 16. April 2018

[Rezension] Sarah Saxx - Dirty. In seiner Gewalt (Dirty, Rich & Thug 1)



Autorin: Sarah Saxx 
Titel: Dirty. In seiner Gewalt
Reihe: Dirty, Rich & Thug 1
1: Dirty. In seiner Gewalt | 2: Rich. In seinem Bann (Juli 2018) | 3: Thug. In seinen Fängen (Oktober 2018)
Genre: Liebe
Erscheinungsdatum: 27.03.2018
Seiten (Print): 432
Preis: Print 12.99€; Ebook 0.99€





»Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.«
Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden. Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht.
Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit? [Cover-/Textquelle: Sarah Saxx]



Eine neue Reihe aus der Feder von Sarah Saxx. Diesmal geht es um die Freunde Dirty, Rich und Thug. Jeder von ihnen bekommt seine eigene Geschichte und in diesem Band gehts um Dirty.

Der Klappentext klang interessant und ich war neugierig, was Olivia passiert ist und wie Dirty ihr bei der Verarbeitung ihrer seelischen Wunden helfen kann.

Die Geschichte beginnt relativ ruhig, wir lernen Dirty erstmal in seinem Element kennen. Doch dann kommt es zu einem Ereignis, weswegen die drei Freunde in eine Villa einbrechen müssen. Dabei befreien sie Olivia und da nimmt die Geschichte dann auch Fahrt auf.

Ich muss dazu sagen, dass die Geschichte jetzt keine wahnsinnig überraschenden Wendungen hat oder wahrhaft spannend ist. Sie geht vor allem viel auf die emotionale Ebene und wie Olivia die Ereignisse verarbeitet. Manchmal hat sie mich auch zum Nachdenken angeregt. Ich fand das gut zu lesen und so konnte ich mich auch deutlich mehr mit den Charakteren identifizieren. Ich hätte mir aber trotzdem gerne ein wenig mehr Story gewünscht.

Immer wieder gibt es witzige Szenen, die mich zum schmunzeln gebracht haben. Das Ende hat dann definitiv auch noch mal eine unerwartete Wendung parat und da wurde es auch nochmal richtig spannend. Wobei ich auch gestehen muss, dass es mich ein wenig verwundert hat, wie einfach sich manche Probleme doch lösen lassen. 
Es werden am Ende auch schon Andeutungen für die kommende Geschichte um Rich gemacht. Das hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht.



Mit Dirty (nein, das ist natürlich nicht sein richtiger Name^^) hatte ich anfangs ein wenig Schwierigkeiten, einfach weil ich ihn nicht einschätzen konnte. Aber dann habe ich ihn sehr schnell lieb gewonnen und er hat mich mit seiner emotionalen Art durchaus beeindruckt.

Olivia hat mich von Anfang an beeindruckt. Sie ist eine unglaubliche starke Frau und lässt sich definitiv nicht so leicht unterkriegen. Ich konnte ihre Handlungen vollkommen verstehen.

Auch Rich und Thug lernen wir in dem Band schon kennen. Ich hab mir so meine Meinung über die beiden gebildet - mal schauen, ob die sich in den folgenden Bänden noch ändern wird ;)



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. An den richtigen Stellen fand ich auch sehr emotional, während er an anderen Stellen wieder erheiternd war. 

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Dirty und Olivia erzählt. So konnte man beide Sichten gut erleben und auch sehr gut die Handlungen der Charaktere nachvollziehen. Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Wechsel nicht ganz so häufig wären.



Eine interessante Geschichte, die vor allem mit Emotionalität überzeugt 😊
Auch wenn die Geschichte keine wahnsinnig spannenden Wendungen hatte, habe ich sie trotzdem in einem Rutsch gelesen. Manchmal hat sie mich auch zum nachdenken gebracht.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.