Donnerstag, 5. Juli 2018

[Top Ten Thursday] Buch 1, Film 0


Der Top Ten Thursday, früher bei Steffis Bücherbloggeria, ist eine Aktion, bei der man jede Woche eine Liste zu einem bestimmten Thema erstellen soll - eben eine Top Ten ;)
Aktuell wird sie von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet.

Heutiges Thema: 10 Bücher, die besser waren als deren Verfilmung



Ein schönes Thema - aber auch ein sehr schwieriges 😅 Es gibt doch ein paar Bücher/Filme, die mir spontan einfallen. Wenn ich aber genauer überlege, fallen mir doch auch eine ganze Menge ein, wo ich Buch und Film gleich gut fand. Aber naja ... mal schauen, wie voll die Liste heute wird^^
Mein Problem ist auch, dass ich von vielen nur eines von beiden kenne - und dann kann man ja schlecht vergleichen^^



Richelle Mead - Blutsschwestern (Vampire Academy 1)
Der Film war jetzt nicht schlecht, aber das Buch hat mich doch deutlich mehr vom Hocker gehauen. 
Der Film ist aber nicht so gut angekommen, denn die weiteren Bände wurden bisher nicht weiter verfilmt.






Cornelia Funke - Tintenherz
Die Bücher habe ich geliebt und dann hatte ich mich wahnsinnig auf die Verfilmung gefreut. Prinzipiell war sie ja auch nicht schlecht, den Anfang fand ich toll und auch die Schauspieler fand ich gut. Aber das Ende ... das ging einfach gar nicht 🙈 da war sofort klar, dass die Reihe nicht mehr weiter verfilmt wird.





Lauren Kate - Engelsnacht (Fallen 1)
Die Bücher fand ich okay, aber trotzdem habe ich mich auf die Verfilmung gefreut. Gott, die war wirklich einfach nur schlecht. Die Charaktere gingen mir nur auf die Nerven und eine Freundin, die mit mir im Kino war und die Bücher nicht kannte, ist mit dem Film gar nicht klar gekommen - weil er unlogisch erzählt wurde, manche Geheimnisse schon am Anfang verraten und wichtige Handlungen weggelassen.




Stephanie Meyer - Biss zum Morgengrauen (Biss 1)
Die Bücher habe ich einen Rutsch damals durchgesuchtet. Die Filme habe ich auch alle gesehen, aber so richtig überzeugt haben sie mich nicht. Sie sind nicht schlecht, aber so richtig toll auch nicht. Und die letzteren Teile mochte ich dann nicht mehr so.






Kerstin Gier - Rubinrot (Liebe geht durch alle Zeiten 1)
Die Bücher habe ich geliebt und in einem Rutsch durchgesuchtet. Die Filme ... nun ja, schön zum gucken, aber so richtig gefallen haben sie mir nicht. Ich fands auch nicht toll, dass man im ersten Film Ereignisse aus den Nachfolgern vorgezogen hat-





Welche Bücher findet ihr besser als den Film?



Kommentare:

  1. Hallo Andrea!

    Oh, du hast auch dieses schöne Biss Cover *.* Hab ich grade bei einem anderen TTT Beitrag auch gesehen - ich hab gar nicht mitbekommen, dass das neu aufgelegt wurde. Das sieht ja richtig toll aus!
    Ich fand ja bei den Büchern den Schreibstil nicht so toll und ich gehöre zu den wenigen Menschen, die die Verfilmung total super fanden, ich liebe den ersten Teil als Film und hab ihn auch gefühlt 100 x angeschaut *lach* frag mich nicht warum, ich mag ihn einfach :)

    Bei Tintenherz haben sie ja einiges vermasselt an der Handlung, so viele Änderungen, die gar nicht hätten sein müssen und ja, der Schluss ging wirklich gar nicht!

    "Rubinrot" fand ich ganz schrecklich, den hab ich nicht mal fertig anschaut :D

    Ich mag ja Buchverfilmungen schon immer sehr gerne - ich achte da auch gar nicht mehr so sehr auf die Details, komplett umsetzen können sie es in der Kürze des Films ja sowieso nicht. Es gibt da ja wirklich richtig gute! Und natürlich werde ich als Thema auch mal die umgekehrte Version nehmen ;)

    Die 100, da hab ich drei Bände gelesen, ich fand die gar nicht mal schlecht. Der dritte war etwas doof, weil alles so gequetscht war, als müsste da jetzt alles noch schnell zu Ende gebracht werden, wobei es dann ja doch noch nicht zu Ende war. In der Serie war dann alles ganz anders und das hat mich schon sehr gestört.

    "Seelen" fand ich als Buch klasse. Der Anfang zieht sich wirklich etwas, aber da es mir insgesamt so gut gefallen hatte, war das für mich dann nicht so schlimm ;)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee :)

      Ich hab die Biss-Reihe damals noch im alten Cover gelesen, die neuen haben aber definitiv was :) Die Verfilmung ist okay, aber irgendwie konnte sie einfach nicht alles rüberbringen und haben mich da nicht ganz so überzeugt wie die Bücher.

      Ich finde Buchverfilmungen auch toll - und ich versuche auch, sie nicht mehr so sehr mit den Bücher zu vergleichen. Klappt mal mehr, mal weniger^^
      Ich freue mich schon auf die umgekehrte Version ;)

      Bei "Die 100" lese ich nicht mehr weiter, das lasse ich mir dann lieber von meiner Mama erzählen, die mag die Bücher nämlich^^ da schaue ich doch eher die Serie

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Ich weiß ehrlich gesagt eben auch nicht wass ich an der Biss Verfilmung so sehr mag. Gerade so kitschige Romantik ist ja eigentlich nichts für mich - aber der Film scheint irgendwas in mir total anzusprechen *lach* Gerade den ersten Teil schau ich mir regelmäßig immer wieder an <3

      Löschen
  2. Liebe Andrea,

    jetzt bin ich fast ein bisschen perplex, denn ich kenne alle Filme auf deiner Liste, allerdings habe ich nur zu dreien auch die Bücher gelesen (Tintenherz, Twilight, Rubinrot). Mich konnten die Bücher schon nicht so ganz überzeugen, was die Filme noch schlechter wegkommen lässt. Aber generell finde ich Verfilmungen schön, weil sie einem die Geschichte auch noch einmal auf andere Art näherbringen. Manchmal habe ich auf ein Buch auch gar keine Lust (wie bei Fallen oder Ready Player One), bin dann aber dankbar, dass ich mir den Film ansehen kann.

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sam :)

      Ja, manchmal schaue ich auch einfach die Filme, weil mich die Bücher nicht so richtig reizen. "Love, Rosie" ist so ein Beispiel.
      Der Film gibt ja auch nochmal die Möglichkeit, das aus anderer Sicht zu sehen :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,
    ich denke, beim Stöbern werde ich "Rubinrot" wohl fast überall finden. Ich habe da so eine Vorahnung. ;)
    Ach Mensch, wie konnte ich nur "Biss" vergessen? Das hätte ich glatt anstelle von Harry Potter nehmen können, denn die Filme haben mir die Bücher echt versaut. Ich hab die Geschichte echt gern gelesen, aber die Verfilmung, nun, sprechen wir nicht drüber. ;)
    "Die 100" wollte ich immer mal sehen und auch lesen. Bislang habe ich es jedoch nicht gemacht.
    Hab einen schönen Tag.
    Alles Liebe
    Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dörte :)

      Rubinrot hat man wirklich auf fast jeder Liste gefunden :/
      Bei Die 100 bin ich immer noch unsicher. Das erste Buch war nicht mein Fall, die Serie hat mich bisher noch nicht gereizt.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Hey,

    von deiner Liste habe ich bisher "Twilight" sowie die Edelstein-Trilogie gelesen und gesehen. In beiden Fällen mochte ich die Filme eigentlich ganz gerne, muss ich sagen... bei der Edelstein-Trilogie ist es aber gerade beim letzten Film so, dass er ja sehr stark von der Handlung des Buches abweicht, weshalb ich da meistens sage, der Film ist an sich unterhaltsam, aber als Verfilmung ist er nicht richtig gelungen^^ Von "Tintenherz" kenne ich den Film, aber ich kann mich nur vage daran erinnern und das Buch hatte ich ja abgebrochen. Die "Vampire Academy" steht auf meiner Wunschliste.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    unsere Gemeinsamkeit hast du ja vorhin schon entdeckt :) von deinen anderen ausgewählten Büchern/Filmen habe ich von der Vampire Academy auch einige Bücher im Regal, bisher allerdings nicht gelesen und ich kenne auch die Filme nicht.
    Ich hatte bei der Auswahl auch das "Problem", das ich häufig nur Buch ODER Film kannte und nicht beides ;)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    außer den bereits von dir entdeckten Gemeinsamkeiten stimme ich dir noch bei Fallen zu. Den Film fand ich auch schrecklich, vor allem auch die miesen Effekte. Falls der unwahrscheinliche Fall eintrifft, dass die weiteren Bände verfilmt werden, verzichte ich dankend. :-)
    Vampire Academy liegt immer noch auf meinem SuB. Den Film kenne ich nicht.
    Von der Biss-Reihe habe ich nur Teil 1 gelesen. Den Film hat mir eine Freundin fast madig gesprochen. Dann habe ich ihn doch einmal gesehen und war aufs Schlimmste gefasst. Deshalb war ich dann auch eher positiv überrascht. :-)
    Das mit Maze Runner/Die Auserwählten finde ich lustig. Da ist es bei mir ja genau umgekehrt. Die Bücher haben mich begeistert, die Filme nicht. :-)
    Auch dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tinette :)

      Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die weiteren Teile von Fallen verfilmt werden. Dafür hat der erste Teil einfach nicht genügend Zuspruch bekommen.

      Es ist manchmal schon echt interessant, wie unterschiedlich Empfindungen doch sind :)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Hallo Andrea, :)
    „Tintenherz“ habe ich auch auf der Liste. Die Bücher sind wirklich toll. :) Ich fand den Film auch okay, aber er kann gar nicht mit dem Buch mithalten.
    Die Reihe um „Engelsnacht“ habe ich komplett gelesen, aber für mich hat die Reihe immer weiter nachgelassen. Den Film dazu habe ich gar nicht gesehen. Und ich finde es schade, wenn jemand, der das Buch nicht kennt, den Film gar nicht versteht.
    „Bis(s)“ habe ich auch auf der Liste. So gut fand ich die Filme auch nicht, aber die Bücher habe ich damals sehr gemocht. :)
    Und auch „Rubinrot“ habe ich genannt. Gerade den letzten Film fand ich furchtbar. Und du erwähnst eigentlich schon den Grund: Weil sie im ersten Film schon Dinge aus den Nachfolgeteilen erzählen, haben sie später keinen Stoff mehr und haben sich irgendwas ausgedacht. Furchtbar, was dabei herauskam.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina :)

      Bei Fallen muss ich noch den letzten Band lesen, aber ich muss auch sagen, dass die Bücher insgesamt nachgelassen haben.
      Ja leider ... meine Freundin hat sich dann die Bücher ausgeliehen, um die Handlung des Films zu verstehen. So sollte es nicht sein.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Guten Morgen Andrea,

    unsere Gemeisamkeiten mit Tintenherz und Rubinrot hast du ja schon entdeckt. Also bei Rubinrot fand ich die Verfilmung wirklich grottenschlecht, bzw. Saphirblau war ja noch schlimmer. Dabei sind die Bücher sooooo toll.

    Bei der Vampire Academy mochte ich das Buch schon nicht, den Film hab ich auch dann auch gar nicht geguckt.
    Bei Biss hab ich auch erst überlegt, ob ichs auf die Liste nehm, aber ich fand die Filme damals eigentlich schon auch ganz gut, weshalb ich mich dagegen entschieden hab.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Andrea

    Komm, lass uns feiern! Wir haben 3 Gemeinsamkeiten! Das war noch nie da, oder?

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass wir das schon mal hatten^^
      Also definitiv ein Grund zum feiern :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.