Dienstag, 25. September 2018

#IndieAuthorDayDE - diese Selfpublisher-Bücher haben mich in letzter Zeit begleitet



Der IndieAuthorDayDE ist eine Aktion, die von KeJas-BlogBuch ins Leben gerufen wurde.
Per se gibt es die Aktion schon, in Amerika findet sie beispielsweise immer am 13.10. statt.

Bücher gibt es viele, Genre umso mehr. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Buch? Richtig, die Autoren. Und auch da gibt es viele - VerlagsautorInnen aber auch die SelfpublisherInnen. Und genau um jene letztgenannte soll es hier gehen - die SelfpublisherInnen.
Unter dem Hashtag #IndieAuthorDayDE könnt ihr auch im Social Media-Bereich schmöckern, welche Beiträge andere geschrieben haben.

Ich hab eine Weile überlegt, was ich hier heute in dem Beitrag zeige - und schlussendlich habe ich mich für die Selfpublisher-Bücher entschieden, die mich in letzter Zeit begleitet haben. Ob ich sie gut oder schlecht finde sei mal dahin gestellt (denn das ist ja subjektiv), jedes dieser Bücher verdient es, gezeigt zu werden. Deswegen erzähle ich immer ein bisschen was zu dem Buch, die Rezensionen findet ihr unter dem Tab "Rezensionen".




Der mittlerweile fünfte Band der Zeitenwanderer-Chroniken - von ich weiß es nicht, wie vielen^^ aber da es hier auch um eine Prophezeiung geht, bei der es 10 in der Vergangenheit liegende Ereignisse zu verhindern gilt, werden es wahrscheinlich auch so viele.

Zeitreisegeschichten haben es bei mir ein bisschen schwer, weil ich oftmals nicht vom Konzept überzeugt war. Die Reihe macht da eine Ausnahme! Trotz dem, dass es immer nur wenige Seiten sind (ca. 150), kann mich die Geschichte in ihren Bann ziehen und ich bin immer wieder von dem Setting fasziniert.
Wir waren schon in Frankreich, bei den Wikingern, in Venedig, in den Niederlanden und mal schauen, wohin es uns noch treiben wird 😉




Hin und wieder bin ich auch mal gerne im Gay-Romance-Genre unterwegs. Die Storys können mich meistens packen und ich lasse mich von der Geschichte mitreißen. Warum ich dieses hier zeige? Nun ja, weil es auch mal eine Thematik behandelt, über die ich so noch nicht gestolpert bin: Polygamie.

Auch wenn es sich am Anfang wie eine typische Dreiecksgeschichte anhört, ist es das definitiv nicht! Hier wird auf eine andere Ebene eingegangen und ich fand, dass der Autorin der 'Konflikt' wirklich gut gelungen ist. Das Buch hat mich gereizt und an etlichen Stellen auch mal zum nachdenken gebracht.




Dieses Buch klingt vom Klappentext her vielleicht nicht nach etwas Besonderem - aber mich hat es in seinen Bann gezogen. Von der ersten bis zur letzten Seite und zwar so sehr, dass ich nicht mal was von dem Spiel der Fußball-WM (welche zu dem Zeitpunkt lief) mitbekommen habe^^

Die Geschichte hat mich vor allem mit ihrer Realitätsnähe überzeugt. Ich könnte mir das genauso im Real Life vorstellen und konnte mich wirklich gut mit der Protagonistin identifizieren.
Ich bin gespannt, welche Geschichte mich im zweiten Band (der aber von anderen Charakteren handelt) erwarten wird.




Dieses Buch ist auf dieser Liste tatsächlich das einzige, was mich nicht komplett überzeugen konnte. Aber darum soll es hier ja nicht im Detail gehen.

Das Buch hatte mich ursprünglich wegen dem Atlantis-Touch angesprochen und den mochte ich in den Büchern wirklich. Immer wieder geht es um Atlantis-Theorien und das fand ich einfach nur spannend. Auch die vielen Beschreibungen waren wirklich toll.
Für Wasserratten und Atlantis-Forscher ist das Buch auf jeden Fall einen Blick wert. Vielleicht (hoffentlich) kann euch das Buch ja mehr packen als  mich.




Wer meinen Blog ein bisschen verfolgt, wird sich nicht darüber wundern, dass dieses Buch hier auftaucht^^ denn es ist eines meiner Jahreshighlights dieses Jahr 💕

Das Buch hat mich mitgerissen - es war spannend, emotional, schockierend. Ich hab selten eine Geschichte gehabt, die mich mit ihren Wendungen so sehr überraschen konnte und meine Güte, was war das für ein Ende 😱 Schockierend genial sage ich dazu^^ Das Setting fand ich total spannend und die Idee ... ja gut, ich komme ins Schwärmen^^
Ich warte dann mal sehnsüchtig weiter auf den zweiten Band - der im Winter kommen soll.



Der Titel hier ist wirklich passend. Das Buch ist definitiv nicht so typisch wie andere Vampirromane. Wie ich das meine - nun, das findet ihr am besten selbst heraus 😉

Was mir an dem Buch so gut gefallen hat, war auf jeden Fall der Humor. Die Handlung hat so einige witzige Szenen parat und das hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht.
Und das andere was mich überzeugt hat, war der Handlungsort: Dresden, mein aktueller Wohnort. Ich hab doch noch einiges über meine Stadt gelernt - von schönen Plätzen bis zu Wissen über Sehenswürdigkeiten.
Ach ja ... und was ein vermeintlicher Einbruch in die Uni damit zu tun hat ... nun ja, ich schweige wie ein Grab 😜 Die Nachfolgebände muss ich noch lesen.





Mit dem Buch habe ich die Autorin kennengelernt - und nebenbei bemerkt wahrscheinlich die beste Anfrage, ob ich das Buch lesen mag, bekommen.

Das Buch gehört zu einer dreiteiligen Reihe, die inzwischen auch schon abgeschlossen ist. Jeder einzelne Band hat mich in seinen Bann gezogen. Ich mochte die Story, vor allem auch weil sie viel Wert auf die Entwicklung der Protagonistin legt. Auch so hatte die Geschichte einige spannende Höhepunkte parat.





Das Buch ist erst vor kurzem auf meinem Tolino eingezogen, gelesen habe ich es dementsprechend bisher auch noch nicht.
Warum das Buch eingezogen ist? Weil mich der Klappentext gereizt hat.

Das Schicksal bringt Silena, Trägerin einer 'Zeitbombe', und Headhunter zusammen. Beide müssen fliehen, denn sie sind bei seinem Volk nicht willkommen.
>>Für Vampirfans, die die klassischen Stories nicht mehr sehen können, und für all jene, die gerne in neue, fiktionale Welten eintauchen, von denen sie so noch nie gehört haben.<< ... das klang auf jeden Fall spannend und ich nehme an, das Buch wird seinen Titel auch nicht ohne Grund tragen.


Das Buch weilt schon eine Weile auf meinem Tolino, aber bisher habe ich mich nicht dazu durchringen können, es zu lesen. Der Grund liegt nicht mal am Buch, sondern an der Formatierung - da ist wohl was schief gelaufen, denn laut Tolino hat das Buch 1 Kapitel mit viiieeelllen Seiten (was es nicht hat, aber anscheinend hat es die nicht reinformatiert). Und da ich gerne weiß, wie lange es bis zum Kapitelende ist .... naja^^

Die Story klingt eigentlich echt spannend. Durch einen Rettungsversuch rücken ein Mann und sein Retter in den Fokus einer geheimen Macht. Es entwickelt sich ein Schlagabtausch und der Protagonist muss sich entscheiden, ob er für die Gerechtigkeit kämpfen will oder den Pfad der Rache einschlägt.




Und zu guter letzt zeige ich euch noch ein Buch ... aber ich kann (oder eher darf) nicht viel dazu sagen, denn es ist noch nicht erschienen. Es kommt erst am 02.11.2018. Da ich es aber schon testlesen durfte, kenne ich die Geschichte schon^^

Das Cover finde ich wirklich toll 😍 und sehr passend zur Geschichte.
Was lässt sich zum Inhalt sagen? nun es ist eine interessante und spannende Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen. Aber vor allem das Ende hat es in sich - sowas habe ich auch noch nicht gelesen. Und da ich nicht mehr erzählen darf, wird die Aussage auch leider so kryptisch bleiben^^





So ... dies sind die Selfpublisher-Bücher, die mich in letzter Zeit begleitet haben. Sicherlich hätte ich auch noch einige mehr aufzählen können, aber dann wäre dieser Beitrag wohl endlos 😅
Ich werde auf jeden Fall mal noch in den anderen Beiträgen stöbern, da werde ich sicher auch noch weitere spannende Bücher finden 😊


1 Kommentar:

  1. Ich bin schon sehr auf das Feedback oder die Rezis zu den Bücher gespannt :D

    lg Celeste Ealain

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.