Mittwoch, 25. Dezember 2019

[Rezension] M. Rose-Everly - Ruf nach Freiheit (Die Wächter von Nimrhon 1)




Autorin: M. Rose-Everly
Titel: Ruf nach Freiheit
Reihe: Die Wächter von Nimrhon 1
1: Ruf nach Freiheit | 2: Schmaler Grat (ET: ?) | 3: Licht und Schatten (ET:?)
Genre: High Fantasy
Erscheinungsdatum: 20.07.2019
Seiten: 653
Preis: TB 15.00€; Ebook 0.99€








 Phelía Revelle ist ein ebenso mutiges wie eigensinniges Mädchen mit besonderer Begabung, das in einer zerrütteten, nachzeitlichen Welt zwischen den Gefolgsmännern ihres Vaters aufwächst. So selbstverständlich wie Lesen und Schreiben lernt sie, mit dem Schwert zu kämpfen: Einerseits, um sich gegen skrupellose Autonome zur Wehr zu setzen, andererseits, um sich gegen die neuen Besiedler der Erde – Antarer genannt – zu behaupten, die die Ländereien der Menschen in einen Schauplatz des Überlebens verwandelt haben.
Als ihrer Familie großes Unglück widerfährt, macht sich Phelía entschlossen daran, ihr zu helfen, wobei sie nicht nur Unterstützung von ihren engsten Vertrauten, sondern auch von einem Scion erhält, der das Blut ihrer Feinde in sich trägt.
Doch kann Phelía dem schönen Fremden vertrauen, zu dem sie sich unerklärlich hingezogen fühlt?
Ganz offenbar verbirgt er nicht nur ein dunkles Geheimnis, sie kommen auch aus zwei völlig verschiedenen Welten. [Cover-/Textquelle: M. Rose-Everly]

Vom Klappentext her klang das Buch nicht schlecht und auch das Cover gefällt mir mit seiner Schlichtheit wirklich gut. Überzeugen konnte mich das Buch auf jeden Fall und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.

Schon der Einstieg in den Band hat mir gut gefallen, denn man bekommt gleich einen wirklich guten Eindruck von der Welt, in der die Handlung spielt. Auch erfährt man die wichtigesten Ereignisse, die zu der Besiedlung durch die Antarer geführt haben.

Danach hab ich es in bisschen länger gebraucht, um richtig in die Geschichte hineinzufinden. Ich vermute, dass das ein bisschen an dem Schreibstil der Autorin lag. Er liest sich gut und flüssig, ist aber auch sehr ausschweifend. Was einerseits gut ist, denn so konnte ich mir alles wirklich gut vorstellen. Andererseits ist es mir manchmal auch ein wenig zu viel gewesen, was meinen Lesefluss gehemmt hat. Aber mit zunehmder Seitenzahl hat sich das gebessert.

Die Handlung ist spannend und hat immer wieder ein paar Zwischenhöhepunkte. Manche Wendungen fand ich ein bisschen erwartbar, haben sich aber gut in die Handlung eingefügt und immer wieder neue Möglichkeiten gegeben. Allerdings musste ich auch hier am Anfang feststellen, dass man sich ein bisschen an Kleinigkeiten aufgehalten hat und die Handlung manchmal ein bisschen abgeschweift ist. Aber auch das hat sich mit zunehmder Seitenzahl gelegt und ich war immer gefesselter.
Das Ende hat mir gut gefallen, vor allem weil ich nicht erwartet hatte, dass dort so ein Cliffhanger kommt. Ich bin auf jeden Fall neugierig auf den nächsten Band.

Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Spannend fand ich es, dass die Protagonistin und Erzählerin Phelia ihre Stärke dadurch bekommen hat, dass sie sich mit der Situation auseinander setzt und eben nicht von vorne herein perfekt ist. Ihre Gedanken verschiedene Möglichkeiten hervorgebracht.
Fan bin ich auf jeden Fall von Laron, ich würde mir fast wünschen, auch mal ein paar Passagen aus seiner Sicht zu lesen. Aber auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen und ich bin gespannt auf ihre Entwicklungen.

Schön fand ich die vielen kleinen Zeichnungen im Buch ebenso wie die Karte, die sich am Ende befindet. Gebraucht habe ich sie zur Vorstellung nicht, aber als Zusatz war sie super.


Ein spannender Reihenauftakt 😊
Nach dem ich anfangs ein bisschen Schwierigkeiten mit dem ausschweifenden Stil hatte, konnte mich die Handlung wirklich packen. Mit zunehmender Seitenzahl war ich immer gefesselter und die Seiten flogen nur dahin. Manche Wendungen waren erwartbar, aber ich wurde doch auch einige Male überrascht. Die Charaktere haben mir gut gefallen und ich bin gespannt auf ihre Entwicklungen. Das Ende macht auf jeden Fall neugierig auf den nächsten Band.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

xtme 5/5
angeltearz liest 3/5

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.