Freitag, 20. Dezember 2019

[Rezension] Kylie Scott - Naughty, Sexy, Love (Dive Bar 3)




Autorin: Kylie Scott
Titel: Naughty, Sexy, Love
Reihe: Dive Bar 3
1: Crazy, Sexy, Love | 2: Dirty, Sexy, Love | 3: Naughty, Sexy, Love 
Genre: New Adult
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 21.12.2019
Seiten (Print): 320
Preis: Print 12.00€; Ebook 9.99€








Wenn ein Bad Boy sein Herz verliert …  

Eric Collins ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Keine Frau landet zweimal in seinem Bett, und eine feste Beziehung kommt für ihn nicht infrage – bislang zumindest. Denn als ein schwerer Schicksalsschlag sein Leben auf den Kopf stellt, beschließt er, sich zu ändern. Doch ausgerechnet da zieht die junge Jean Antal in die Wohnung nebenan ein. Sie ist wunderschön und schlagfertig, und sie bringt Erics Entschluss augenblicklich gehörig ins Wanken … [Cover-/Textquelle: Lyx]

Nach dem mich Band 2 der Reihe nicht so richtig überzeugen konnte, wollte ich der Autorin noch eine Chance geben und außerdem wenigstens die Reihe beenden. Er hat mir besser gefallen, aber zufrieden bin ich mal wieder auch nicht.

Diesmal dreht sich die Geschichte um Eric und im Vergleich zu den anderen Büchern wird dieses mal nicht aus der Sicht der Damen erzählt, sondern aus der des Kerls. Was ich erfrischend fand und man so tatsächlich auch mal einen besseren Eindruck von der Clique bekommen konnte.

Ich muss gestehen, dass ich Eric nicht einschätzen kann - vor allem, weil er hier komplett anders war, als man ihn aus den anderen Bänden kannte. Diese Kehrtwendung habe ich irgendwie nicht ganz verstanden, aber gut. Ansonsten wusste ich immer nicht, ob ich ihn gut fand oder mich über ihn lustig machen soll. Seine inneren Monologe waren teils sehr amüsant, weil sein Weltbild ein bisschen verdreht ist - aber manchmal war mir das auch einfach zu viel und er kam wieder wie ein Weichei oder arronganter Kerl rüber. Dann hat er mal wieder richtig gentlemanlike gehandelt ... ich könnte ewig mit diesen Widersprüchen weitermachen.

Ansonsten haben mir die Charaktere gut gefallen, Jean mochte ich sehr. Auch wenn sie mir insgesamt ein wenig zu kurz kam, da eben alles was sie betrifft aus Erics Brille kam.
Ansonsten fand ich es schön, dass auch die Charaktere aus den anderen Bänden wieder ihre Auftritte hatten.

Die Handlung fand ich okay. Schon am Anfang war ich einmal sehr überrascht, weil ich sowas doch so gar nicht erwartet hatte. Danach plätscherte es viel vor sich hin, hat sich öfter mal im Kreis gedreht - mich aber insgesamt an keiner Stelle gelangweilt. Es war ein einfacher Lesevergnügen, aber man hätte sicher mehr draus machen können.

Insgesamt muss ich sagen, dass mich die Autorin nicht so richtig von sich überzeugen konnte. Die Reihe hatte doch so einige Punkte, die mir gar nicht oder nur bedingt gefallen haben. Ob ich mal noch in eine anderes Buch reinschnuppern werde, wird sich zeigen. Momentan habe ich aber nicht so die Lust.


Nach dem mir Band 2 nicht so wirklich zugesagt hatte, konnte mich der finale Band noch einmal mehr begeistern. Auch wenn ich die charakterliche Kehrtwende des Protagonisten im Vergleich zum Vorgängerband nicht so ganz nachvollziehen konnte, hat mich Eric halbwegs von sich überzeugen können. Die Handlung ist okay - hat am Anfang doch eine Überraschung zu bieten, danach plätschert es eher ein bisschen. Wer eine leichte Unterhaltung für zwischendurch sucht, ist hier gerade richtig - aber etwas tiefgründigeres sollte man nicht erwarten.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Books like Soulmate 5/5
BuchstabenZauber 4/5

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.