Mittwoch, 19. Juni 2019

[Rezension] Kylie Scott - Dirty, Sexy, Love (Dive Bar 2)




Autorin: Kylie Scott
Titel: Dirty, Sexy, Love
Reihe: Dive Bar 2
1: Crazy, Sexy, Love | 2: Dirty, Sexy, Love | 3: Naughty, Sexy, Love
Genre: New Adult
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 26.05.2017
Seiten (Print): 311
Preis: Print 12.00€; Ebook 9.99€









Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ...
Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten – dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet –, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe – Erics Bruder – mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet – und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat? [Cover-/Textquelle: Lyx]



Band 1 der Reihe hatte mir gut gefallen und ich war natürlich neugierig, wie es den anderen aus der Dive Bar ergehen wird. Leider konnte mich die Geschichte um Alex und Joe nicht überzeugen.

Den Einstieg fand ich noch gut - es geht gleich mal mit ein bisschen Witz und Humor los und unfreiwillig hatte ich doch ein Grinsen im Gesicht. Doch danach konnte mich die Geschichte einfach nicht mehr richtig packen. Klar, den Witz hat sie nicht verloren und sie hat mich auch öfter mal zum grinsen gebracht. Aber insgesamt war die Geschichte ziemlich vorhersehbar und ja, auch ein bisschen langweilig.

Die eingebauten Wendungen haben mich nicht wirklich überraschen können - manche sind tatsächlich auch nicht richtig bei mir angekommen. Was nicht zuletzt auch daran liegt, dass die Geschichte komplett aus der Sicht von Alex erzählt wird und man von Joe keinen Eindruck bekommt. Manche Wendungen betreffen ihn, aber seine Reaktionen können nicht rüber und irgendwie ist auch nicht so richtig klar, welche Konsequenzen das für ihn haben wird.

Das einzige, was mir wirklich richtig gut gefallen hat, waren die eingeschobenen Mailkonversationen. Die haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht.

Zum Ende hin war es mir eindeutig zu viel Drama. Nicht, dass ich was gegen ein bisschen Drama einzuwenden habe, aber hier war es zu viel, zu vorhersehbar und auch zu unnötig. Das hätte man auch sicher anders lösen können.
 


Mit Alex hatte ich so meine Problemchen. Am Anfang hab ich mich mit ihrer Art ein bisschen schwer getan. Dann mochte ich sie mal, weil sie doch mal aus sich rausgekommen ist und unerwartet gehandelt hat. Tja und dann ging es aufs Ende zu und ich konnte ihre Handlungen wieder gar nicht verstehen. Summasumarum mochte ich sie nicht so.

Joe mochte ich dagegen ganz gerne, habe aber das Gefühl, keinen wirklich Eindruck von ihm bekommen zu haben. Da er ein recht schweigsamer Genosse ist und seine Antwort gerne auch mal nur durch Kopfbewegungen gibt, bleibt vieles, was ihn betrifft, im Dunkeln. Seine Gedanken haben mir doch gefehlt, um ihn besser verstehen zu können.



Trotz der starken Probleme mit dem Inhalt hat sich das Buch flüssig gelesen. Es hat sich, außer an ein paar vereinzelten Stellen, nicht gezogen, sodass es zumindest auch ein bisschen Freude gemacht hat.

Wie schon gesagt wird das Buch komplett aus der Sicht von Alex erzählt. Ehrlich gesagt hat mir komplett die Sicht von Joe gefehlt. Es hätte der Handlung deutlich mehr gegeben, wenn die auch vorhanden gewesen wäre. Zumal es im Klappentext für mich so klingt, als würde da auch Joe erzählen.



Eine enttäuschende Fortsetzung 😕
Auch wenn sich das Buch flüssig gelesen hat, konnte mich der Inhalt nicht wirklich packen. Die Geschichte war in weiten Teilen sehr vorhersehbar, teils oberflächlich und konnte mich nicht fesseln. Da es nur die Sicht von Alex gab, habe ich leider von dem anderen Hauptcharakteren keinen wirklich Eindruck erhalten können.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Romantische Seiten 4/5

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.