Dienstag, 24. Dezember 2019

[Gemeinsam Lesen] #155 mit "Das Mondmädchen" und "Nächte im Heu"



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher. Dabei soll man immer das Buch (oder bei mir eher die Bücher 😅) vorstellen, dass man aktuell liest.
Dabei gibt es 3 Fragen, die jede Woche gestellt werden und eine, die immer wechselt. :) Ich bin neugierig auf viele neue Bücher und Fragen ;)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Das Mondmädchen (Die Grimm-Chroniken 12)" von Maya Shepherd und "Nächte im Heu" von Svea Lundberg

Klappentext (Grimm-Chroniken 12): Phelía Revelle ist ein ebenso mutiges wie eigensinniges Mädchen mit besonderer Begabung, das in einer zerrütteten, nachzeitlichen Welt zwischen den Gefolgsmännern ihres Vaters aufwächst. So selbstverständlich wie Lesen und Schreiben lernt sie, mit dem Schwert zu kämpfen: Einerseits, um sich gegen skrupellose Autonome zur Wehr zu setzen, andererseits, um sich gegen die neuen Besiedler der Erde – Antarer genannt – zu behaupten, die die Ländereien der Menschen in einen Schauplatz des Überlebens verwandelt haben.
Als ihrer Familie großes Unglück widerfährt, macht sich Phelía entschlossen daran, ihr zu helfen, wobei sie nicht nur Unterstützung von ihren engsten Vertrauten, sondern auch von einem Scion erhält, der das Blut ihrer Feinde in sich trägt.
Doch kann Phelía dem schönen Fremden vertrauen, zu dem sie sich unerklärlich hingezogen fühlt?
Ganz offenbar verbirgt er nicht nur ein dunkles Geheimnis, sie kommen auch aus zwei völlig verschiedenen Welten.
Eine abenteuerliche Reise sowie der Kampf um Gefühle und Loyalität beginnen, inmitten derer sich Phelía zunehmend fragen muss, was Wahrheit und was Lüge ist … [Cover-/Textquelle: M. Rose-Everly]

Klappentext (Nächte im Heu): Seine beiden Kinder bedeuten für Martin alles. Doch als alleinerziehender Papa braucht er auch mal ein paar Tage Auszeit und so gönnt er sich kurz vor Weihnachten ein Wochenende am Kochelsee.
Als ihm jedoch am Abend seiner Anreise ein Frischling vor das Auto läuft, kommt sein Vaterinstinkt durch: Unmöglich kann er das kleine Wildschwein seinem Schicksal in der Kälte überlassen. Statt sich in der Sauna zu entspannen, begibt Martin sich also auf die Suche nach einem Tierarzt im Nirgendwo. Statt am Buffet zu schlemmen, muss er für den Frischling Karottensaft und Sauenmilch besorgen. Und statt ausgedehnte Wanderungen im Schnee zu unternehmen, schlägt er sich für das Tierchen die Nächte um die Ohren.
Bleibt nur zu hoffen, dass der Sohn des Tierarztes helfen und das Schweinchen auf seinem Gnadenhof unterbringen kann. Doch als Martin und Johannes aufeinandertreffen, geht es plötzlich um viel mehr als ein paar Schweinereien ... [Cover-/Textquelle: Svea Lundberg]

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Grimm-Chroniken 12: "Das Licht einer Straßenlaterne schien von oben herab durch die Kellerfenster in Embers Zimmer." (S. 43/265)

Nächte im Heu: "Die zarten Flocken, die kurz vor Starnberg begonnen hatten vom graublauen Himmel herabzuschweben, verwandelten sich zunehmend in dicke Regentropfen." (S. 4/62)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Grimm-Chroniken 12: Der Einstieg ist mir erstaunlich leicht gefallen, auch wenn ich um den Rückblick dankbar war - ich hatte schon wieder einiges vergessen^^ mal schauen, was mich in dem Band erwarten wird. Ich gehe eher mit gemischten Gefühlen ran, da mich die anderen ja nicht vollständig überzeugen konnten.

Nächte im Heu: Da erzähl ich letzte Woche noch, dass ich keine Weihnachtsbücher im Winter lese^^ naja, Ausnahmen bestätigen die Regel, nicht wahr? 😉 ich hatte einfach Lust auf diese kurze Weihnachtsgeschichte und deswegen schiebe ich sie jetzt einfach mal ein.


4. Wie verbringt ihr die Feiertage?

Ganz klassisch: mit der Familie. Das war schon immer so und wenn es nach mir geht, wird das auch immer so bleiben. Eine der wenigen Zeiten im Jahr, wo wirklich alle mal zusammen kommen und man gemeinsam Zeit verbringen kann.

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest, buchige Geschenke und erholsame, ruhige Feiertage 💖


Was lest ihr denn gerade?☺
  
 

Kommentare:

  1. Hey Andrea,

    Das klingt doch schön. Ich verbringe Weihnachten immer mit Familie und Freunden. Das mein Neffe hier übernachtet hat, war schon mal ein guter Start.
    Deine Bücher haben auf jeden Fall tolle Cover. Kennen tue ich mal wieder keines der beiden Bücher, aber ich wünsche dir weiterhin eine gute Lesezeit mit deinen Büchern.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt auch schön, ich hoffe, ihr hatte eine sehr schöne und erholsame Zeit zusammen :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Huhu Andrea,
    deine beiden Bücher sehen irgendwie so schön winterlich aus. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen.

    Weihnachten ist bei mir klassisch auch immer mit der Familie und doch ist dieses Jahr irgendwie etwas mehr Chaos dabei :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also winterlich sind sie beide nicht so wirklich^^ aber das eine zumindest weihnachtlich ;)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Frohe Weihnachten, liebe Andrea! Genieße die Zeit mit deiner Familie!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend Andrea
    Ich kenne von der Reihe "Grimm-Chroniken" nur dem ersten Band. Den habe ich vor ca. ein Jahr gelesen. Mir hat er schon gefallen. Aber warum ich die Reihe nicht weiter gelesen weiß ich leider nicht.
    Trotzdem ich wünsche dir viel Spaß beim lesen. Das andere Buch kenne ich nicht.

    Ich wünsche dir schöne Weihnachten

    Mein Beitrag



    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja nach wie vor nicht komplett überzeugt von deiner Reihe. Manches dauert mir einfach zu lange und so richtig Spannung mag in den Bänden bei mir auch nicht aufkommen.

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hey :)
    Bei mir ist es ähnlich, Weihnachten wird im kleinen Kreis mit der Familie und vielen Diskussionen gefeiert - diesen Tag mit jemanden anderen zu verbringen, als mit meinen Eltern, kommt gar nicht erst in Frage!
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen. Frohe Weihnachten! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir auch. Weihnachten und Familie gehört einfach zusammen ;)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.